[Kaufberatung] Fullstack - Boxen & Amp/Topteil (~2000-3000)

von Hossi1, 17.03.08.

  1. Hossi1

    Hossi1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    10.08.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.08   #1
    Hallo Bassfreaks


    ich benötige dringend einen neuen Bühnenreifer Verstärker, gedacht habe ich an ein Toptei + 1x15Box + 4x10Box

    Gebraucht wird das ganze dann für Metal/Metalcore/Hardcore

    Ich besitze einen 5-String E-Bass ESP-Ldt F255

    Meine Frage an an euch ist nun ob ihr mir etwas dementsprechenedes empfehlen könntet?

    Das ganze sollte so in einer Preisklasse von 2.000 bis 3.000 Euro liegen, Leistung und Soundqualität sollten an oberster Priorität stehen.

    ich hoffe auf eine vielzahl von ideen

    lg, hossi :great:
     
  2. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 17.03.08   #2
    änder schnell deinen thread, sonst wird er erstmal von nem mod hier geclosed.

    im bereich von 2000 bis 3000 oi kann man viel kaufen, deshalb würde ich erstmal in n großes musikgeschäft fahren und dort alles quer bet durch spieln.
    muss es denn auch 1x15 und 4x10 sein? ich mein, der sound lässt sich ja an speakergrößen nicht fest machen.

    aber für deinen musikstil ist vorallem viel membranfläche wichtig, deshalb würd ich ma auch nach 4x12,6x10 oder 8x10 ausschau halten. aber ich denke, da können andere user hier im board mehr dazu sagen, bzw. ich würd einfach anspieln gehn bei dem geldbudget.

    mfg
    FtH
     
  3. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 17.03.08   #3
    Ich nenne mal jetzt nur Firmen bei denen du glücklich werden kannst für das Geld.
    TecAmp
    SWR
    Ampeg
    Mesa Boogie
    EBS
    Glockenklang
    Eden
    Trace Elliot
    Aguilar

    Ich denk mal das sind "Referenzfirmen". Im großen und Ganzen haben sich andere Firmen in den letzten Jahren nach diesen Vorbildern aufgebaut und verscht klanglich nachzueifern. Alles mehr oder weniger gelungen (nagut bis auf TecAmp). Zudem kommt hinzu dass diese Marken die absoluten Premiummarken.
    In dem Preisrahmen den du angibts können wir dir eigentlich alles empfehlen was es gibt. Du würdest mit dem Ergebnis konfronitiert, dass du ALLE AMps anspielen musst. Du weißt also kaum mehr als vor deinem Beratungsgesuch. Das ist einfach dadurch bedingt, da dir fast alle möglichkeiten offen liegen.
     
  4. Bassist-sucht

    Bassist-sucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.07
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.837
    Erstellt: 17.03.08   #4
    Kannst du das mal kurz ausführen? Ich dachte bisher immer, dass TecAmp (oder Tech, wie die früher hießen) zu den Edelmarken gehört und quasi als erste Neodymspeaker im Angebot hatte...?
     
  5. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 17.03.08   #5
    Ohoh. Das ist mir die Klammer doch glatt falsch gesetzt^^
    Das hab ich gar nicht gemerkt, muss natürlich heißen, dass TecAmp meienr Meinung nach keine Verstärkerfirma nacheifert, sondern schon auf ganz eigenen Pfaden unterwegs ist.
     
  6. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 17.03.08   #6
    also mal wieder was, wo ich mich nicht wirklich auskenne .... :o
    ich stelle mir das als durchsetzungsstarken cleansound vor? das geht doch evt. auch günstiger. wenn die gene noch stimmen (was ich unterstelle) kann man auch nach traynor/kanada schielen. das wäre dann mein tip zum auszubieren:
    db-800h head + tc-810 box. zusammen unter 1.750,00 (ohne sackkarre ;) ).
    mehr da: http://www.traynoramps.com/products.asp?type=5&cat=40&id=390
     
  7. TamashiiNoKagami

    TamashiiNoKagami Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    13.10.16
    Beiträge:
    917
    Ort:
    Haßloch
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.678
    Erstellt: 17.03.08   #7
    Wenn das stimmt würde ich auf jeden Fall Markbass oder GK empfehlen. Die sind beide für sehr durchsetzungsfähigen Sound bekannt. :great:
    Ich spiele selber nen Hardcore-lastigen Stil und habe da mit Markbass-Equippment sehr gute Erfahrungen gemacht.
    GK ist wohl noch ne Spur agressiver und vielseitiger, während Markbass vor allem wesentlich transportabler ist.
    Wenns dreckiger sein soll bist Du sicher mit Ampeg und Mesa gut beraten.

    Wie wäre es mit U-Tube-Clips mit Soundbeispielen? Kommt sehr in Mode grad und das auch nicht ganz ohne Grund, denke ich!

    Grüße,
    André
     
  8. mawi

    mawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    9.03.10
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    358
    Erstellt: 18.03.08   #8
    So jetzt empfehle ich noch Genz Benz und schon kannst du wirklich fast alles anspielen was es in (gut sortierten) Läden anzuspielen gibt.

    Du könntest dir selbst helfen, wenn du deine Soundvorstellungen etwas präziser formulieren würdest, dann kommt nicht jeder an und wirft seine favorisierte Marke ins Rennen. :) Das ist nämlich wenig zielführend. Bei deinem Preisrahmen kannst du eigentlich schon fast alles kaufen was gefällt.

    Soll es eher rotzig dreckig sein, oder darf es HiFimäßig Tönen? Warum ausgerechnet 4x10" und 1x15" Boxenkombination? Haben das erste eigene Test so ergeben, oder unterliegst du dem gleichen Irrtum wie ich vor einigen Jahren und du meinst nur es MUSS diese Kombi sein?!
     
  9. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 18.03.08   #9
    soundbeispiel für ne ungefähre richtung wär echt super, es gibt zwar verstärker die flexibel sind, aber bei dem budget würd ich mir schon einen kaufen, der das gewünschte eben perfekt kann
    das mit 4x10 1x15..: würdest du immer beide boxen mitnehmen? oder wär 8x10/6x10 auch was für dich..?
    muss es transportabel/leicht sein?

    dir sollte ja bewusst sein, dass fast alles möglich wäre..ich würd mir da was aussuchen was mit gefällt uns zuschlagen..selbst wenn der wunschsound mit nem neuen bass is, is ja bei dem budget alles drin ;)
     
  10. Cervin

    Cervin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    397
    Kekse:
    38.246
    Erstellt: 19.03.08   #10
    Jo, das ist wichtig.
    Beurteile keinen Amp nur durch einen Bass, ausser du bist dir sicher das er für imer und ewig dein bleibt. Ich hatte mich in eine bestimmte kombi aus Bass, Amp und Box verguckt,
    und alles dann nach und nach gekauft.
    Also ruihig mal n jazz bass, einen stingray, warwick und so nen kram mit anspielen WENN du dir deines basses nicht sicher bist.
    Denn sind wir mal ehrlich: Du suchst nach nem Profi Amp mit Box, spielst aber einen mittelklasse bass. Daher ist ein update des basses in zukunft ja auch wahrscheinlich :D

    ein paar sachen am rande:
    - Wie schon erwähnt wurde gibt es in der preisklasse nichts schlechtes, was du also gut findest liegt nur an dir, daher kann man so gesehen zu nix raten.
    Von vornerein sollte man alles ignorieres was sagt "für die und die Musikrichtung brauchste das und das", sondernselber testen.
    - Denk dran das du im bandkontext gut klingen willst, und nicht alleine. Bei den meissten hört sich der sound alleinerecht mieß an, kommt im bandgefüge aber super durch.
    Leider kann man im laden nichtmit der ganzen gruppe antesten, aber man sollte es im hinterkopf haben :D

    viel glück!
     
  11. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 22.03.08   #11
    In dieser Liga habe ich noch keine Schrott gesehen/gehört. Da gibts nicht gut oder schlecht, sondern nur noch "gefällt mir" oder "gefällt mir nicht".

    Was hast du denn vorher gespielt ?? Wie solls klingen ?? Hast du spezielle Wünsche wie z.B. "Amp muß grafischen EQ haben" oder muß Röhre oder nicht oder irgendwas in der Art ?? Wenn du viel Live spielst würde ich persönlich darauf achten, dass das Zeug nicht zu schwer ist. Das nervt (mich) nämlich total.

    Gespielt und für sehr gut befunden habe ich :

    Amps

    http://www.musik-service.de/hughes-kettner-quantum-qt-600-prx395743088de.aspx

    http://www.musik-produktiv.de/eden-wt550-traveler.aspx

    http://www.musik-produktiv.de/ebs-td600-fafner.aspx

    und noch einen Tech21 über den ich gerade nichts finde.

    Boxen

    http://www.musik-produktiv.de/ampeg-classic-svt410he.aspx

    http://www.musik-produktiv.de/ebs-ebs410.aspx
     
  12. Peter Venkman

    Peter Venkman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    24.08.13
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Klagenfurt in Kärnten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    745
    Erstellt: 22.03.08   #12
    Hi also ich weiß gerade Cervin ist ja nicht so der Ampeg Fan ;)

    Aber wenn du Metal/Metalcore/Hardcore machst dann würde ich mal nen Ampeg mit der Passenden Box ausprobieren.
    Ich spiele Rock/Stoner/Alternative Rock. Für mich alleine oder mit meinem Bruder zusammen auch Funk. Und mit dem SVT CL und der passenden 810 bin ich voll zufrieden. Spiele einen MM Stingray5 die 810er reißt die Wände ein mit dem SetUp.

    Das soll hier nicht wieder blindes Ampeg schreien werden. Ich sag nur für mich hat die Kombi funtkioniert und ich komm aus dem grinsen nicht raus wenn ich spiele. Das Teil ist für mich einfach der Hammer (und das sagt einer der sich lange gegen Ampeg und den Hyp darum gewehrt hat). Und ich finde das das Top (obwohl viele das gegenteil behaupten) schon sehr viele Musikrichtungen abdecken kann auch wenn es nur einen 3 Band EQ mit 5Fach mittenregler hat.

    LG

    Edit

    wenn dich das auch nerven sollte dann muss ich meinen Rat mit dem SVT CL zurückziehen. 40Kilo schwer und saugroß! In zeiten wo markbass mit TopTeilen auffährt die so groß sind wie 5 Streichholzschachteln ist der Ampeg natürlich ein perverses Ding. Aber ich hebe mir mit Freuden einen Bruch mit dem Ding weil der Sound es für mich einfach wert ist. (außerdem wofür hat man sänger die sollen auch was machen fürs geld ;) )
     
  13. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 22.03.08   #13
    Genau, Ampeg. Grinsen. Ist aber Geschmackssache, gell. Warum muss es eigentlich ein Fullstack sein? Reicht nicht eine Standalone 4x10 Box? *räusper* Ich verkaufe grad so eine und die Sackkarre ist auch gleich eingebaut.

    Gruß,

    Pablo
     
  14. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 23.03.08   #14
    Ich möchte euch nicht korrigieren oder gar beleidigen aber wenn er nach einem Fullstack fragt, kann man ihm doch einfach eins empfehlen oder eben nicht. Er fragt ja nicht ob eine 4x10 alleine reicht sondern ert SAGT definitiv, dass er ein Fullstack haben will. :)

    Es wäre aber tatsächlich von Vorteil wenn er sich mal melden würde und noch ein paar Kriterien nennt.
     
  15. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 23.03.08   #15
    Hast schon Recht, aber hier kam ja auch die Frage nach dem Gewicht auf und ich frage mich eh, warum sich die Leute mit nem Fullstack abschleppen, das dann in den meisten Situationen (Kneipe, Club) völlig überdimensioniert ist. Deshalb dachte ich, es passt zum Thema, mal kurz eine 4 Ohm 4x10 Fullrange Box zu empfehlen.

    Gruß,

    Pablo
     
  16. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 23.03.08   #16
    weil nur erfahrung, bzw. erschleppung, klug macht und hinterher jeder sagen kann: ja, ich habe es gehabt.
    ;)
     
  17. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 23.03.08   #17
    Wenn er von vorn herein in der Preisklasse sucht und viel Live spielt hat er vielleicht auch`n Rowdie.
     
  18. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 23.03.08   #18
    dann hat der hossi anscheinend so viele gigs, dass er an der diskussion seit threaderstellung (die erste woche ist fast rum) nicht mehr teilgenommen hat und wir alle (wie leider so oft) in´s spekulieren verfallen. gebe ich einfach mal die nächste weisheit preis.
    2. axiom: verruderre -für deine verhältnisse- viel geld für extremes equipment nur, wenn du sicher bist, dass du genau dieses lange nutzt und/oder du damit mehr geld verdienst als du ausgegeben hast ... :twisted:
     
  19. Peter Venkman

    Peter Venkman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    24.08.13
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Klagenfurt in Kärnten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    745
    Erstellt: 23.03.08   #19
    Ich weiß nicht so recht. Das sehe ich nicht so. Komischerweise ist die Musik eines der wenigen Hobbys (und seien wir uns mal ehrlich bei mehr als 90% ist es nur ein hobby) wo die leute immer so tun als dürfte man sich als normalo kein teures Zeug kaufen. Ich sehe so viele Hobby Sportler die für ihren Hobby Sport geld ausgeben das man sich an den Kopf greift. Seien es 15000€ Räder oder laufschuhe und laufoutfits im wert von fast 1000€. Ich sehe das so die Musik ist mein Hobby es macht mir spass, mich glücklich. Und wenn jemand halt mal 3000€ ausgeben will für Amp+Box dann soll er das tun. Warum auch nicht. Ein Freund von mir fliegt regelmäßig nach Australien und Amerika Golfspielen. Das kostet ihn ewig viel aber das ist sein Hobby. wenn man sich sonst nichts gönnt.

    Woher soll man denn das wissen? das ist wie in einer Beziehung da glaubt man auch die liebe fürs leben gefunden zu haben und dann bist du nach 2 monaten schon so genervt weil einfach alles anders ist als du zuerst dachtest. Probieren geht über studieren. Und wo kann man solche Amps schon ausprobieren über längere Zeit? Ich sehe das bei mir ich habe mir einen MM Stingray gekauft und war total zufrieden und glücklich mit dem Bass. Aber nach 2 Jahren habe ich keinen lust mehr auf den Sound und habe mich umorientiert. Das habe ich damals ja nicht wissen können. Wenn man ewig darauf wartet den Stein der Weisen zu finden, kauft man sich nie was und kann auch gar nicht wissen was einem nun wirklich wichtig ist an Amps und wird immer nur den Sound von anderen imitieren.
     
  20. tabin

    tabin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.07
    Zuletzt hier:
    4.06.08
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.08   #20
    ..und ausserdem bleibt teureres equipment normalerweise auch nach längerer zeit noch recht preisstabil - wenn man also gar keine lust mehr hat kann es immer noch gut verkaufen
     
Die Seite wird geladen...

mapping