Kaufberatung Masterkeyboard

von _mrice_, 03.08.08.

  1. _mrice_

    _mrice_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.08
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.08   #1
    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    _0__ bis _1000__ €
    [X] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [X] ja: Midi-Komponenten__________________________
    [ ] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [ ] Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [X] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
    _nur auf der Bühne, Gewicht ist recht egal ________________________________

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    Band als reines Masterkeyboard zur Ansteuerung von Expandern über eine Midi-Matrix __________________________________________________

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    Rock__________________________________________________

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    keine__________________________________________________

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [ ] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [ ] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [X ] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [ ] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [ ] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik
    [X ] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [X ] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [ ] ungewichtet
    [X ] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [X ] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? _leicht bis mittel gewichtet __________)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
    egal__________________________________________________

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?
     
  2. sketch1002

    sketch1002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Wildeshausen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    631
    Erstellt: 08.08.08   #2
    Hi mrice....

    Bei dem Budget kommen da aber schon einige in Frage. Hier sind mal ein paar Links für den ersten Eindruck von der Bandbreite:

    http://www.musik-produktiv.de/cme-vx8.aspx
    http://www.musik-produktiv.de/cme-uf80.aspx
    http://www.musik-produktiv.de/m-audio-keystation-88-es.aspx
    http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Fatar-TMK-88-/art-SYN0002399-000

    Kommt natürlich drauf an, was du an Controllern brauchst, bzw. haben möchtest. Von der Tastatur her finde ich das CME schon am schönsten - aber das ist ja wieder mal fürchterlichste Subjektivität.
    Zum Beispiel spielt sich das Fatar auch sehr ordentlich, ist aber dann halt ungewichtet und sieht wegen dem merkwürdigen Gehäuse ein bissel billig aus (erweckt irgendwie den Anschein von Gummi).

    Wenn du da auch Orgeln o.Ä. drauf spielen willst (wovon ich jetzt einfach mal ausgehe), würde ich dir eher zu einer leichtgewichteten Variante raten. Auf ner Hammerschlag-Tastatur kannst du zwar einzigartig Klavierstücke spielen, aber ein realistisches Orgelspiel ist echt schwer....

    Gruss,


    Sketch
     
  3. Martman

    Martman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.009
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    928
    Kekse:
    16.450
    Erstellt: 09.08.08   #3
    Bei dem Budget wäre sogar das fest ins Flightcase gebaute Doepfer LMK2+ drin. Immerhin soll das Ding nur on stage verwendet werden, und USB wird auch nicht gebraucht.


    Martman
     
Die Seite wird geladen...

mapping