Kaufberatung - SG(?) 350€- 450€

  • Ersteller Zutroll
  • Erstellt am
Z
Zutroll
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.07.11
Registriert
25.05.09
Beiträge
27
Kekse
113
Hi,
ich bin auf der suche nach einer neuen Gitarre. Derzeit spiele ich auf einer Ibanez GRG 270. Meistens spiele ich Rock, Metal und so weiter, möchte aber flexibel.

Hier mal ein paar Gitarren die mir gefallen würden:
(mein Preisrahmen bewegt sich so zwischen 350€ - 450€. Wenn es nötig ist kann ich da auch noch ein bisschen drüber gehen, dann muss die Gitarre aber schon göttlich sein!)

SG:
Eine ganz nette SG vom ESP LTD:
https://www.thomann.de/at/esp_ltd_viper_50_bk_egitarre.htm
(die hat 24 Bünde, 2 Daumen hoch :D)
Die würde ich vielleicht mit Pickups von EMG aufrüsten (die von James Hetfield – Metallica :D):
https://www.thomann.de/at/emg_60_pickup.htm
https://www.thomann.de/at/emg_81.htm
Kostet so zusammengestellt: 401€
Das ist mein Favorit derzeit! Heute ´hat man mir aber erklärt, dass es gut möglich ist, dass man da noch fräsen muss - stimmt das oder bekomme ich die Baterie so rein?

Eine SG von Epiphone:
https://www.thomann.de/at/epiphone_sg_g400_eb.htm
Kostet: 259€
Die könnte ich wenn ich will auch mit EMGs aufwerten…

Eine SG von Epiphone (mit 24 Bünden und schon mit EMGs):
https://www.thomann.de/at/epiphone_sg_prophecy_custom_exme.htm
im Internet für: 389€
und bei der Klangfarbe für: 609€ (ich weiß auch nicht warum da so ein Preisunterschied ist…)

Selbes Model aber nochmal billiger:
https://www.thomann.de/at/epiphone_sg_prophecy_custom_exme.htm
Kostet: 358€

Ibanez:
Mein Favorit von Ibanez:
https://www.thomann.de/at/ibanez_rgr321exbk.htm
Kostet: 315€

Les Paul:
Eine Epiphone, die begeistert mich aber nicht so.
https://www.thomann.de/at/epiphone_lpstudioeb.htm
Kostet 266€, die könnte ich also auch mit EMGs ausstatten.

Auch die haut mich ebenso nicht so vom Hocker…
https://www.thomann.de/at/epiphone_les_paul_custom_ex_me.htm
Kostet: 539€ (eigentlich schon zu teuer)

Was findet ihr am besten?
Erfahrungen, Tipps, Kritik usw... alles ist erwünscht!

Lg Zutroll!
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.21
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.367
Kekse
33.489
Am besten wäre es natürlich die betreffenden vorher im Laden zu testen !

Wenn du aktive PUs willst: https://www.thomann.de/de/ibanez_rga32mol.htm (gibts auch in weiss und schwarz)
Sehr gut bespielbar, Flitzehals, 24 Jumbo Bünde und gute aktive EMG ähnliche PUs.

In dem Preisrahmen würde ich Dir raten auchmal Deans anzuschauen, bei ebay sind grade welche günstig drin, das sind wirklich gute Teile, Made in Korea.
zB: http://cgi.ebay.de/Dean-Guitars-ML-...?cmd=ViewItem&pt=Gitarren&hash=item483b1e722b

Oder auch BC Rich: https://www.thomann.de/de/bc_rich_mockingbird_exotic_koa.htm
Prima Rockfield Mafia PUs, da braucht man nix wechseln (wegen Metal braucht man keine EMGs ! Lass Dir da nix einreden)

Oder die neue Eagle
http://cgi.ebay.de/B-C-Rich-Eagle-Archtop-Antique-Violin-/310229499725
http://www.youtube.com/watch?v=I7amu88Xwj8

... und 10000 weitere :D
 
Jokerrock
Jokerrock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.05.21
Registriert
16.07.09
Beiträge
585
Kekse
1.064
Wenn dir Sg gut gefallen kann ich dir nur diese hier empfehlen:
https://www.thomann.de/at/epiphone_sg_prophecy_custom_gxbc.htm

Die PUs gefallen mir persönlich besser als die EMGs, aber darüber lässt sich streiten.

Ibanez sind in dieser Preisklasse generell Top!

Bei den Lps kann aich dir eine Ibanez empfehlen:
https://www.thomann.de/at/ibanez_art120wh.htm

Ansonsten hätten wir noch die üblichen Cort Modelle:
https://www.thomann.de/at/cort_kx1_q_bcs.htm

https://www.thomann.de/at/cort_evlx4.htm
 
Duschmeister
Duschmeister
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.02.16
Registriert
16.03.09
Beiträge
358
Kekse
285
Ort
Wien
Ich würd dir auch die Ibanez empfehlen , vor allem hat die Art Serie zum Großteil aktive PU´s ; also spiel die mal an ob´s dir nicht Metallica mäßig genug ist ;)
In Grau hab ich sie in der Klangfarbe schon gesehen......gib mal auf deren Seite nur Ibanez Art ein , da spuckts dir eh alle Modelle aus die sie dort haben!
 
Z
Zutroll
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.07.11
Registriert
25.05.09
Beiträge
27
Kekse
113
Die Lösung mit der Original Gibson habe ich mir auch schon überlegt...
Ist die Giatrre ihr Geld denn wert? Weil 600€ sind schon viel da bekomme ich ja fast schon eine Ibanez 1451 um das Geld!
 
loder
loder
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.21
Registriert
14.10.08
Beiträge
159
Kekse
371
Also erstmal unbedingt anspielen wenn jetzt auch noch stratartiges in Vergleich gezogen wird.
Die Hälse der Gibsons habens in sich. Ich hab hier ne Epi Firebird stehen die ich klangtechnisch für sehr nett halte und einfach gekauft habe weil se wunderschön ist.
Ich spiele sie nur äusserst selten da ich mit dem Baseballschläger von Hals doch recht zu Kämpfen hab, danach kommen die Ibanez wizz. Hälse und die schönsten sind für mich der 08/15 Hals meiner Fender mex.

Gründe für die Gibson:
Prestige des Headstocks
Wiederverkaufswert
Sound ist für mich einfach um längen besser als die Epi oder Vintage nachbauten (subjectiv mir hat mal die iomi Epi Sg recht gut gefallen aber Pu´s viel zu heiss)
recht Hochwertige Pickups & Aufbauten(?)
ne Standart kostet zwischen 900 und 1100 € und soll sich bis auf die Hochglanzlackierung nicht unterscheiden.

Aber will nicht jeder irgendwann mal ne "echte" Sg besitzen?

Im Preisbereich für 600 gibbet sehr schöne Sachen aber ne grobe Richtung Strat oder Paula sollte schon vorweg gehen.
Hagstrom hat noch nen Paulaverschnitt der gerne genannt wird der zb.: ne Fendermensur hat - wär also eher was für mich wenn ich auf Paula stehen würd:)

Vielleicht ist aber auch ne PRS Se was für dich da diese die Zwischenmensur aufhat, auch sehr beliebt und die wenig genannte dritte größe unter den bekanntesten Formen.

Mir persönlich hat die Schecter Tempest Blackjack sehr gut gefallen - Thomann hat die mal für 500 rausgeworfen, nen sh59 und den allseits beliebt/berüchtigten sh4Jb als Pus - also superallrounder - irgendwo müssen die doch second hand zu haben sein
 
crazy-iwan
crazy-iwan
Gesperrter Benutzer
HFU
Zuletzt hier
26.04.20
Registriert
15.11.06
Beiträge
16.362
Kekse
39.424
Ort
Hamburg
Also erstmal unbedingt anspielen wenn jetzt auch noch stratartiges in Vergleich gezogen wird.
Die Hälse der Gibsons habens in sich. Ich hab hier ne Epi Firebird stehen die ich klangtechnisch für sehr nett halte und einfach gekauft habe weil se wunderschön ist.
Ich spiele sie nur äusserst selten da ich mit dem Baseballschläger von Hals doch recht zu Kämpfen hab, danach kommen die Ibanez wizz. Hälse und die schönsten sind für mich der 08/15 Hals meiner Fender mex.
ich komm zb mit den ibanez hälsen gar nicht klar. viel zu dünn. kenne viele denen es so geht.
und son dicker hals bringt auch ne menge wumms mit, ich hab mal eine epi sg in der hand gehabt, die n dickeren hals hatte als meine epi sg, und die klang welten anders.

meiner meinung nach lohnt die gibson sg nur wenn sie dir so als komplettpacket gefällt, ich hab den "fehler" gemacht mir ne gibson zu holen, um zu merken, dass mir die pus doch nich so munden, und ich mit ner epi mit neuen pus n stück günstiger weggekommen wäre, nur das aussehn wäre halt anders. und auf den namen geb ich nich viel, und ich hab auch einige echt gute epis in den händen gehabt, alle mit dem gleichen manko, die pus sind falsch für die klampfe (klangen trocken geil und verstärkt wieder wie ne 0815 400€ klampfe)

habe aber vorhin ne seeehr geile vintage sg in den händen gehalten, die hatte zwar p90er, aber war rundum einfach fett. weiß nich ob du aus nähe hh bist, da hatte ich die nämlich im just-music in der hand. seeehr geil muss ich nochmal sagen. da lohnt zb n kauf mit pu-tausch definitiv, weil dir da ne wahnsinns-grundlage geliefert wird. hab aber auch einige vintage-gurken in der hand gehabt, also nicht blind kaufen.
 
loder
loder
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.21
Registriert
14.10.08
Beiträge
159
Kekse
371
Oha ich muss mich auch zurücknehmen und meine Aussagen neutralisieren. Bin von der Suche nach unbedingt einer SG ausgegangen und da wär die Worn meine Wahl.

Erstmal ist das alles subjektiv meine Meinung!

Im Preisbereich von 350 - 450 wäre meine Empfehlung für Fexibilität im Sound die Ibanez RG350.
Wenns nicht unbedingt aktive EMG sein sollen, würde sich ein späterer Umbau auf gute Passive HUmbucker meiner Meinung nach durchaus lohnen in verbindung mit dem inf single coil.

oder aber schon mit duncans bestückter Dinky dk2 die denn aber auch schon wieder fast 600€ kostet, dafür aber auch im besten fall nix mehr dran gebastelt werden muss.

da du dich aber eigentlich für keinen Grundtypen entscheiden kannst, spiel soviele wie möglich an. Ein EMG macht noch lange keinen Metal, und eine Fender USA
macht auch keinen David Gilmour aus dir
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben