Kaufberatung: Spider III, Studio-Monitore oder doch was ganz anderes?

von FidelioFu, 06.08.08.

  1. FidelioFu

    FidelioFu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.08
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.08   #1
    Moin Moin
    Habe mich direkt registriert und hoffe, dass manche hier mir mit ihrer Meinung weiterhelfen können und zwar gehts darum:

    Ich habe gerade meinen kleinen Marshall geschrottet, der mir eigentlich eh nicht gefallen hatte. zum anderen habe ich noch einen V-Amp II hier rumliegen, den ich ab und an ganz gerne über KH benutzt habe - aber hier fand die die Bedienung etwas "fickrig"...

    Nun würde ich mir gerne - um beides zu kombinieren - eine Spider III besorgen. Hier wäre nun meine Frage, ob der mit 30 Watt fürs "zuhause daddeln" ausreicht - will halt nur den 12" Celestion Speaker:p
    Oder sollte ich vielleicht doch lieber etwas anderes nehmen?
    Gibt es etwas vergleichbares mit built-in Effekten jenseits on Overdrive und Hall?

    Nun komme ich aber nun zu meine eigentlichen Frage:
    Ich habe ausserdem noch zwei recht gute Studio Monitore (KRK RP6), um damit Musike am Rechner zur hören. Mich würde nun interessieren, ob diese sich nicht als Treiber eignen würden bzw. welche sonstige Hardware dafür sinnvoll wäre... ?

    Jegliche Tipps sind stets willkommen!
     
  2. T.I.M-serious

    T.I.M-serious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    14
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.08   #2
    Hiho!

    Also zum spider selber kann ich jetzt eigentlich nix sagen, allerdings hab ich selber KRK RP5er (geile Teile, echt! :D ) und bin bisher aus Verstärkermangel immer am PC gewesen zum Gitarre spielen (Guitar Rig, Guitar Suite, etc.)... und ich kann dir sagen, es nervt gewaltig, wenn man immer erst den PC anschmeissen muss, um Gitarre spielen zu können. Deswegen hab ich mir jetzt selber erst nen Verstärker gekauft... und weil es vom Spielgegfühl halt meiner Meinung nach doch was anderes ist an einem "echten" Amp zu stehen... aber da wird dir jeder was anderes sagen, is halt Geschmackssache :)

    Also bevor du dich dazu entscheidest nur noch über den PC zu spielen, solltest du dir selber die Frage stellen, ob es dir was ausmacht, immer den PC starten (und warten) zu müssen oder nicht... ich hoffe das war nicht ganz off topic ;)
     
  3. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 07.08.08   #3
    Hi, mit dem V-Amp ueber die Monitore kriegst Du um einiges bessere Sounds, als mit dem Spider, das kannste mir glauben ;)... Ausser Du stehst auf permanente Badewanne?

    Der V-Amp an sich klingt ja schon richtig gut - da koennen sich andere Hersteller schon ne Scheibe von abschneiden (ja, auch Boss und Line6). Wenn das Ding jetzt noch anstaendige Umschaltzeiten haette waer's ideal...
     
  4. eVerhate

    eVerhate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    24.02.10
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 07.08.08   #4
    Keinen Spider, bitte. Das Teil ist echt ein Griff ins Klo (sagt jemand, der alle drei Spiders hatte).
     
  5. FidelioFu

    FidelioFu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.08
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.08   #5
    ok, vielen Dank für eure Meinungen :p

    Also, ich studieren Info also ist mein Rechner fast 24/7 online...

    Gut, habe den Spider auch bei JustMusic mal probe gespielt - echt nicht der Hit...
    Leider hatten die zu dem Zeitpunt keinen VOX AD 50VT da - sondern nur einen kleineren mit 10" Speaker (glaueb 30 Watt)...

    Was ist von dem 50er mit 12" Celestion zu halten? Ich weiß, einige finden Hybride eine Perversion - aber ich bin nur Hobby-Gitarrist und will nur zuhause spielen - spiele alles, von dire straits bis metallica und da braucht man schon ab und an ein bissl Effekte - von daher wäre ein Modeller schon ideal - denke ich :p

    Falls jemand noch einen anderen Tipp hat, immer her damit...
    Die Monitore an sich mit dem V-Amp haben mir schon gefallen, aber ich finde die Bedienung vom Vamp grausam, dann noch der Kabelsalat und es ist sau schwer, da einen guten Sound rauszuholen, der nicht nach extrem überzeichnet klingt...
     
Die Seite wird geladen...

mapping