[Kaufberatung] Verstärker bis max. 250 € gesucht !

  • Ersteller Teddy696
  • Erstellt am
Teddy696
Teddy696
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.16
Registriert
25.05.11
Beiträge
112
Kekse
0
Hallo,

Da ich zum Spielen zu hause noch einen geeigneten Amp suche wollte ich euch mal fragen ob ihr irgendwelche Vorschläge oder Geheimtipps diesbezüglich habt ^^
Der Preis sollte dabei die 250 € nicht überschreiten, kann auch gerne etwas weniger sein ^^
Um die Entscheidung etwas einfacher zu gestalten hab ich mal folgenden Fragebogen ausgefüllt .

...

1. Besitzt du bereits einen Gitarrenverstärker?
[ ] Nein
[x] Ja, und zwar (Peavey Vypyr 15)


2. Wieviel Geld hast du eingeplant auszugeben?
[max 250] Euro


3. Hast du schon mal in einem Gitarrengeschäft ein paar Gitarrenverstärker getestet?
[ ] Nein
[x] Ja, und zwar (Ist schon ziemlich lange her war denke ich ein Fender FrontMan):
[ ] Mir hat am besten gefallen (Marke, Typ, falls bekannt):


4. Würdest du dich selbst bezeichnen als
[ ] blutiger Anfänger
[ ] Amateur mit etwas Erfahrung
[x] ambitionierter, erfahrener Gitarrist
[ ] Fortgeschrittener Gitarrist


5. Wie lange spielst du schon Gitarre?
[ ] einige Tage/Wochen
[ ] einige Monate so ein halbes jahr
[x] länger und zwar: 3 Jahre


6. Was für Musik beabsichtigst du zu spielen (1= eher mehr, 2 = eher selten)?
[x] 1 [ ] 2 -> Rock ( [x] Classic Rock, [x] Hard Rock [x] Punk Rock)
[x] 1 [ ] 2 -> Metal ( [x] Thrash Metal, [x] Death Metal, [x] Nu Metal)
[ ] 1 [ ] 2 -> Pop
[ ] 1 [ ] 2 -> Baladen
[ ] 1 [x] 2 -> Blues ( [x] Blues Rock)
[ ] 1 [ ] 2 -> Soul
[ ] 1 [ ] 2 -> Funk
[ ] 1 [x] 2 -> Alternative ( [ ] Indi, [ ] Emocore, [x] Grunge)
[ ] 1 [ ] 2 -> Schlager
[ ] 1 [ ] 2 -> Folk
[ ] 1 [ ] 2 -> Rock ’n’ Roll
[ ] 1 [ ] 2 -> Hip Hop
[ ] 1 [ ] 2 -> Jazz


7. Wo willst du den Gitarrenverstärker benutzen?
[x] zu Hause
[ ] im Proberaum
[ ] Live auf der Bühne


8. Wieviel Watt hast du dir vorgestellt?
[20 - 60] Watt
[ ] keine Ahnung


9. Welcher Sound ist dir besonders wichtig?
[x] Zerr- bzw. Distortion-Sound ( Crunch sound aber auch nicht unwichtig ! )
[ ] Clean-Sound
[ ] leicht angezerrter Crunch-Sound


10. Welchen Verstärker-Typ bevorzugst du?
[ ] Röhrenamp
[x] Transistoramp
[x] Modeller
[ ] egal
[ ] keine Ahnung

...

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen :)
Schon mal vielen Dank für alle Antworten :great:
 
Whiteout
Whiteout
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.20
Registriert
29.01.10
Beiträge
3.937
Kekse
12.547
Was gefällt dir an dem Vypyr nicht? Der wird nämlich häufiger für die genannten Anforderungen empfohlen...

Du kannst natürlich mal mit den anderen kleinen Modelling-Verstärkern vergleichen (Roland Cube (MicroCube RX), Line6 Spider, Fender Mustang, VOX VT) oder nach einem gebrauchten Tech21 Trademark 30 Ausschau halten (der neu schon über deinem Budget wäre)...
 
Teddy696
Teddy696
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.16
Registriert
25.05.11
Beiträge
112
Kekse
0
Der Vypyr an sich ist für die High - Gain sachen ja total in Ordnung nur find ich ihn für die eher Crunchigen Rock sachen nicht so gut :/ ... Das wird immer mehr zum Problem da ich nun anfange auch öfter mal was Rockiges zu spielen . ^^ Zusätzlich fehlt mir durch den kleinen 8 " Speaker ( Hab auch öfter mal gehört das der 15 Watt Vypyr einen 10 " Speaker haben soll bin mir nicht ganz sicher :S ) etwas der Druck, 10 " oder 12 " wären mir lieber
 
wolfesnacht
wolfesnacht
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.05.21
Registriert
28.05.10
Beiträge
839
Kekse
1.173
Ort
Regensburg
Wenn dir der Vypyr an sich gefällt würde ich dir den Vypyr 75 ans Herz legen.

Der bringt den Crunch wesentlich besser rüber, wohl wegen dem besseren Speaker ;)

Falls Interesse besteht: Ich habe hier einen rumstehen denn ich so wie so loshaben will.
 
[E]vil
[E]vil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.21
Registriert
16.11.03
Beiträge
11.438
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
wieso kein röhrenamp? für zuhause find ich den blackstar ht-5 ideal, den gibts gebraucht für unter 250. hatte meinen vypyr 30 auch durch den blackstar ersetzt und war sehr zufrieden damit :great:
 
musikuss
musikuss
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.07.21
Registriert
27.06.07
Beiträge
11.368
Kekse
33.489
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Teddy696
Teddy696
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.16
Registriert
25.05.11
Beiträge
112
Kekse
0
Okay also der Blackheart klingt doch schonmal sehr gut nur stellt sich mir die Frage ob er für Zuhause nicht etwas laut ist ( Er besitzt ja keinen Gain Regler die Zerre wird ja durch das Volume Poti geregelt soweit ich das richtig verstanden habe ^^ ) . Ich werd ihn aber auf jedenfall mal im Hinterkopf behalten vielen Dank für den Tipp :great:
 
P
Prog. Player
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
19.10.07
Beiträge
2.264
Kekse
2.934
Ort
Falun
Peavey Bandit wenn auch leistungsmässig ueber deinen Vorstellungen. Dafuer aber auch fuer ausserhalb der Wohnung hier und da brauchbar und klingt auch leise gut.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Whiteout
Whiteout
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.20
Registriert
29.01.10
Beiträge
3.937
Kekse
12.547
Der Vypyr an sich ist für die High - Gain sachen ja total in Ordnung nur find ich ihn für die eher Crunchigen Rock sachen nicht so gut :/ ... Das wird immer mehr zum Problem da ich nun anfange auch öfter mal was Rockiges zu spielen . ^^ Zusätzlich fehlt mir durch den kleinen 8 " Speaker ( Hab auch öfter mal gehört das der 15 Watt Vypyr einen 10 " Speaker haben soll bin mir nicht ganz sicher :S ) etwas der Druck, 10 " oder 12 " wären mir lieber

O. k. ... das ist einleuchtend...

Ich kann auch schwer beurteilen, wie laut es bei dir werden darf zuhause, aber einen Test sind die kleinen Röhrenverstärker à la Blackstar (HT-1 oder -5) u. a. sicher wert (v. a. wenn du die Effektsektion nicht brauchst - dann würde ich auch mal den Tech21 Trademark antesten und bei Gefallen nach einem Gebrauchten suchen).

Ebenso vielleicht der Ansatz den Crunch-Sound aus einem milden Overdrive-Pedal (vor dem Cleansound des Vypyr) zu holen.

Alternativ, wie oben erwähnt, mal mit den anderen Modelling-Verstärkern (inkl. einem größeren Vypyr) vergleichen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Teddy696
Teddy696
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.16
Registriert
25.05.11
Beiträge
112
Kekse
0
Okay werd ich mir zu Herzen nehmen danke:) ... Ich hab grade nochmal geschaut und was interessantes entdeckt, nähmlich den Vox VT40+ . Was haltet ihr denn von dem ? Wenn ich das richtig gelesen habe hat der ja ne Röhre verbaut meint ihr damit komm ich meinem Wunschsound etwas näher ?
 
wolfesnacht
wolfesnacht
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.05.21
Registriert
28.05.10
Beiträge
839
Kekse
1.173
Ort
Regensburg
Okay werd ich mir zu Herzen nehmen danke:) ... Ich hab grade nochmal geschaut und was interessantes entdeckt, nähmlich den Vox VT40+ . Was haltet ihr denn von dem ? Wenn ich das richtig gelesen habe hat der ja ne Röhre verbaut meint ihr damit komm ich meinem Wunschsound etwas näher ?

Clean isser gut, Crunch auch, High-Gain lässt allerdings zu wünschen übrig...dass ist allerdings nur meine Meinung, am anspielen kommste nicht vorbei.
 
Teddy696
Teddy696
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.16
Registriert
25.05.11
Beiträge
112
Kekse
0
... High-Gain lässt allerdings zu wünschen übrig ...

Falls die Zerre vom Vox nicht ausreichend ist könnte ich doch rein theoretisch noch entsprechende Pedale vorschalten oder ?
Sind Sachen von Metallica , Anthrax etc. auch ohne Pedal gut spielbar ? Das würde mir nähmlich fast schon reichen ^^
 
wolfesnacht
wolfesnacht
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.05.21
Registriert
28.05.10
Beiträge
839
Kekse
1.173
Ort
Regensburg
Falls die Zerre vom Vox nicht ausreichend ist könnte ich doch rein theoretisch noch entsprechende Pedale vorschalten oder ?
Sind Sachen von Metallica , Anthrax etc. auch ohne Pedal gut spielbar ? Das würde mir nähmlich fast schon reichen ^^

Also was ich dir sagen kann: Der Vox und Pedale vertragen sich nicht so wirklich. Zumindest war ich nicht gerade erfreut über das Ergebnis. Prinzipiell ist natürlich erlaubt was gefällt, allerdings Frage ich mich warum du jetzt wieder auf einen kleinen 10"Zoller gehen willst wenn gerade für Metal ein 12" Zoller doch fast schon Pflicht ist. Ich kann mich nur wiederholen...beim direkten Vergleich hat für mich der Vypyr eindeutig gewonnen, allerdings brauche ich nicht viel Crunch weil ich lieber vom High-Gain per Volume Poti runterregle ;)

Also von mir kommt dementsprechend ein Nein zum Vox, aber du musst selbst entscheiden ;)
 
Teddy696
Teddy696
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.16
Registriert
25.05.11
Beiträge
112
Kekse
0
Hmm ich denke dann muss ich mich ganz einfach mal entscheiden was ich denn jetzt öfter spiele :/
Der Vox scheint ja eher der Rocker zu sein ;)
Und der Vypyr is halt für die High-Gain Sachen richtig gut ^^

Schwierig schwierig ...
 
Garcia
Garcia
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.21
Registriert
28.02.09
Beiträge
770
Kekse
1.356
Also bei den kleinen Modeling AMP,s stehe ich voll auf die Fender Mustangs. Da ist die Soundvielfalt und der klang für kleines Geld ganz gross.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
P
Prog. Player
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
19.10.07
Beiträge
2.264
Kekse
2.934
Ort
Falun
Wenn gebraucht für dich in Frage kommt

http://www.ebay.de/itm/PCL-Vintage-Amp-Combo-SM-60-12-/180863102415?pt=Amps&hash=item2a1c47edcf

100 % Transistoramp Made in Germany, gilt als "Edeltranse" mit sehr gutem Sound.

http://www.youtube.com/watch?v=wSzqj5u6Tqs

Wobei ich ja sagen muss, das mir der 60er fuer Sessions nur reichen wuerde, oder eben zu Hause. Fuer eine Band wären die 60w aber wieder zu wenig. Habe den 60er, den 75er wie auch den 120er bereits gehabt.
Auch wirds hier vom Geld her sehr eng.
 
C
chrisyroser87
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.14
Registriert
24.08.11
Beiträge
4
Kekse
0
Hast du dir schonmal den Hughes&Kettner Edition Blue angeschaut? Den hatte ich früher mal, als Combo mit 60W. Der war auch sehr vielseitig und für deine Soundvorstellungen auf jeden Fall zu gebrauchen. Den gibts mit (meiner Meinung nach) guten eingebauten Effekten in der DFX-Version oder ohne in der R-Version. Ausserdem gibts auch noch kleinere Geschwister, die soweit ich weiß nur eine schwächere Endstufe haben.
 
Teddy696
Teddy696
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.08.16
Registriert
25.05.11
Beiträge
112
Kekse
0
Okay also ich denke ich nehme dann entweder einen Peavey Vypyr 30 oder einen Fender Mustang II ^^
Hat vieleicht jemand den Fender schonmal gespielt und kann mir sagen wo seine Stärken und Schwächen liegen ?
Kann er im High-Gain bereich mit dem Peavey mithalten ?
 
P
Prog. Player
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
19.10.07
Beiträge
2.264
Kekse
2.934
Ort
Falun
Okay also ich denke ich nehme dann entweder einen Peavey Vypyr 30 oder einen Fender Mustang II ^^
Hat vieleicht jemand den Fender schonmal gespielt und kann mir sagen wo seine Stärken und Schwächen liegen ?
Kann er im High-Gain bereich mit dem Peavey mithalten ?

Kurz und knapp, Ja kann er. Die Stärken sind hierbei ganz klar die sau guten klar klingenden Grundsounds der Amp Simulationen. Die Schwächen sind ein paar Effekte wie man aber nun nicht wirklich oft benötigen duerfte. Sowas wie den Ring Tone Emulator. Sowas braucht man nun nicht so wirklich wie ich finde. Die wichtigsten Effekte wie Chorus, Reverb, Delay usw. kann der Mustang aber vorzueglich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben