Kein guter Gitarrensound?

von Rocknarok, 09.12.07.

  1. Rocknarok

    Rocknarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.07
    Zuletzt hier:
    23.04.08
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.07   #1
    Hallo erstmal,
    so mein erster Post xD, und ich hätt da mal ne Frage:
    Hab von nem Kumpel nen Gitarrenset gekauft, 50 Tacken war ganz in Ordnung dachte ich und hab sofort zugeschlagen. Hatte vor circa, 1-2 Jahren akkustik Gitarren Unterricht und jetzt wollt ich halt mal richtig loslegen hehehe.
    Allerdings wirft sich folgendes Problem auf: wenn ich probier Sachen zu Spielen wie Nirvana SlTs oder "Twisted Sisters" "I wanna Rock" dann hört sich das nich so schön trashig an, bei mir ist das eher clean auch wenn ich verstärker "gain" hochdreh.
    Liegt das am Set ( E-Gitarre: Ibanez GIO und Verstärker: Guitar Amplifier GTA 10 ebenfalls Ibanez(hab ma abgeschrieben was draufstand ka obs richtig ist:o)) oder hab ich die falschen Einstellungen vorgenommen? Hab aber auch hier im Foru´m immer wieder gehört das fertig Sets Sch**se sind, gehört meins vllt auch dazu. Aber wie gesagt für die Kohle hab ich nich lang überlegt.

    (Hab SuFu probiert hab aber nix gefunden, falls es ähnliches schon gab sorry ):p
     
  2. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 09.12.07   #2
    Also einen hammermäßigen Sound solltest du für das Geld nicht erwarten, das sollte dir klar sein. Gitarristen wie Kurt Cobain benutzen da schon andres Kaliber für guten Sound.
    Zu deiner Frage, warum das Signal nicht zerrt, obwohl du Gain hochdrehst: Falls der Amp 2 Kanäle hat und einen Umschalter hast, musst du den evtl. vorher erst drücken, bevor der "Gain" Regler überhaupt ins Spiel kommen kann ;) :)

    Mfg
    Wolle
     
  3. Rocknarok

    Rocknarok Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.07
    Zuletzt hier:
    23.04.08
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.07   #3
    Ja schon, soll sich ja auch nicht exakt so anhören, wär wohl auch zu viel verlangt.
    Aber ich meine bei mir ist es einfach immer noch zu clean, und hört sich einfach nicht gut an.
     
  4. dupree

    dupree Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    881
    Erstellt: 10.12.07   #4
    Ist das der Amp den du da hast?

    http://www.instrumentpro.com/Merchant2/graphics/00000001/ibaibz10g.jpg

    hmmm...? Also das Knöpfchen hast du schon reingedrückt und bei der Gitarre alles aufgedreht....also da müsste ja schon ne Verzerrung rauskommen, mit der du die oben genannten Tracks zocken kannst.
    Den Ibanez Verstärker kenn ich zwar nicht, hatte aber mal einen ähnlichen.
     
  5. Vincent-Vega

    Vincent-Vega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.615
    Erstellt: 10.12.07   #5
    Tendenziell solltest Du auch die richtigen (sprich hinteren) PUs an der Gitarre aktivieren, da gibts doch nen Toggle Switch oder ? Leg den mal nach hinten um (in die hinterste oder zweitletzte Position) und dreh die runden Regler auf. Wenn jetzt , wenn auch der Amp im Gain aufgedreht ist und der Kanal richtig gewählt ist nix passiert, dann geht mit dem Set wohl nicht mehr. Musst halt auch bedenken dass die Jungs fuer so ne Aufnahme extra Tonleute, Produzenten etc haben, die sich mit sowas beschäftigen, und dann eben dieselbe Gitarre auf x Spuren aufzeichnen, oder die Gitarre u.U. von nem grossen Cabinet abnehmen und wieder einspeisen, Effekte dranhaben noch und nöcher....Erste und billigste Lösung fuer Dich wäre wohl ne kleine Tretmiene, so in Richtung DB1/DB2 oder nen Tubescreamer , schau doch mal bei Ebay...
     
  6. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 10.12.07   #6
    kenn ich aus meiner anfängerzeit. yamaha erg-121 und 10w yamaha brüllwürfel. der amp alleine hat schon extrem wenig gainreserven und die pickups der yamaha tun mit ihrem geringen output ihr übriges. wirklich abhilfe schafft da nur n zerrpedal oder n neuer amp (wobei ich gleich zu letzterem raten würde, da n gutes zerrpedal auch nich viel weniger kostet als z.b. n roland micro cube).
     
  7. Rocknarok

    Rocknarok Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.07
    Zuletzt hier:
    23.04.08
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.07   #7
    Hey danke an alle für die Antworten.
    Also ich denke mal ich werde mir einen neuen Amp kaufen, (oder erstmal testen) da ich trotz allem drehn nix vernünftiges raubekommen hab. Hab hier öfters von diesem Roland microcube gehört, den werd ich mir mal anschauen.

    Thx @ all
     
  8. itsab

    itsab Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    3.03.09
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 10.12.07   #8
    wo du grad nirvana erwähntest: kurt cobain hat in seiner laufbahn so viel verschiedenes equipment benutzt; seine erste gitarre war eine fender mustang - damals ein unbeliebtes instrument welches ihn auch nur (gebraucht) 20 dollar gekostet hat! auch später hat er mit allem möglichen gespielt (strat, jaguar, mustang, jagstang, mit humbucker, mit singelcoils, etc.). außerdem ist nirvana grunge, und grunge bedeutete gitarre in den amp, gain aufdrehen und loslegen :great:
    das soll keine kritik an dir sein; die zeiten wo man für 20 dollar ne anständige gitarre bekommt sind in zeiten des vintage-wahn und überhaupt vorbei und ich selbst will mir auch ständig neue sachen kaufen, um meinem "traumsound" näher zu kommen. ich finde es nur immer lustig, wie leute vor jahrzehnten einfach den amp und die gitarre genommen haben, die da waren, und heute versuchen alle diesen sound nachzumachen ;)

    zum thema selbst:
    über den microcube hört man viel gutes. hier ist ein review von hier ausm board: link
    in meiner musikschule steht so einer - ich habe ihn zwar erst einmal da gespielt, aber für so ein kleines teil fand ich ihn ganz gut und übrigens auch sehr laut :)
    und wenn du es erstmal mit einem bodentreter versuchen willst, guck dir mal diese beiden an: link 1
    link 2
    die hat kurt auch benutzt, wie du zum beispiel hier und hier nachlesen kannst :great:
     
  9. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 10.12.07   #9
    Und dann wäre da neben dem MicroCube noch der VOX DA5, der nochmal ne Schippe drauflegt in Bezug auf Vielseitigkeit:
    http://www.musik-service.de/vox-da-5-prx395754482de.aspx

    Mit der Gitarre bist Du ja schon ganz gut aufgestellt, mit dem Amp weniger, nimm auf jeden Fall Deine Gitarre mit in den Laden, damit Du einen Eindruck bekommst, welcher Amp gut zu Deinen Vorstellungen paßt.

    C.
     
  10. Rocknarok

    Rocknarok Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.07
    Zuletzt hier:
    23.04.08
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.07   #10
    Ah danke ich hatte schon befürchtet das ich jetzt totalen Müll gekauft hab:D
    Wenigstens die Gitarre ist vernünftig.Wegen dem Amp - Gut das bald Weihnachten^^

    Kann man seine Gitarre auch an den Pc stöpseln und diesen als Amp missbrauchen, also in Verbindung mit irgendeiner Freeware?
     
  11. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 11.12.07   #11
    Das ist nicht so eine gute idee...
    entweder brauchst du eine Spezielle Soundkarte oder so etwas, wie ein POD oder so.

    Ich würde mir einen besseren amp kaufen und dann passt das.
    du kannst den anderen bestimmt zurückgeben und dir dafür dann den Roland MicroCube oder auch einen anderen Cube kaufen...

    Oh das mit dem Zurückgeben ist wohl nicht so einfach bei einem Set... villeicht in der Bucht verkaufen...
     
  12. *Nirvana*

    *Nirvana* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    190
    Erstellt: 11.12.07   #12
  13. dupree

    dupree Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    881
    Erstellt: 11.12.07   #13
    Gitarre über den Rechner laufen lassen funktioniert natürlich und ist sogar eine preiswerte und gute Möglichkeit. I.d.R. kannst du dann auch gleich mal dein gespieltes aufnehmen.
    Einen Einblick bekommst du hier im Forum unter diesem Link:
    https://www.musiker-board.de/vb/knowhow/37825-e-gitarre-am-pc-aufnehmen-workshop.html

    Ein Demo welches ich Dir empfehlen kann ist das von Guitar Rig 3. Musst du mal googlen. Gibt es zum herunterladen und funktioniert auch recht einfach.

    Den Line 6 Toneport GX gibt es auch für wenig Geld. Hier zu finden:
    http://www.musicstore.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/MusicStore-MusicStoreShop-Site/de_DE/-/EUR/ViewProductDetail-Start;pgid=?SKU=PCM0006824-000&ProductUUID=0&JumpTo=OfferList

    Konnte ich auch mal ein paar tage selbst ausprobieren und der ist für den Anfang vollkommen ausreichend.
    Also, hast die Qual der Wahl.

    Gruß
     
  14. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 12.12.07   #14
    Ich habe zwar nicht viel Erfahrung mit Gitarre über PC (mußte mich lange mit dem JamLab (29€) rumärgern), aber auch jetzt wo es läuft, würde ich jederzeit den Amp bevorzugen, das ist einfach praktischer und klingt i.d.R. besser. Vor dem PC übt es sich nicht gut, finde ich.

    C.
     
  15. VIA

    VIA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    105
    Erstellt: 12.12.07   #15
    ich denke das der amp zu wenig gain reserven hat und würde dir einfach raten dir einen line 6 spider vom weihnachtsmann zu wünschen, denn der hat auf jeden fall genug gain für nirvana und co. !
     
  16. Rocknarok

    Rocknarok Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.07
    Zuletzt hier:
    23.04.08
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.07   #16
    So, nocheinmal Danke für die Antworten. Echt super!

    Für die, die es interressiert: Hab jetzt erstmal nen Zerrpedal ist zwar nen billiges aber erfüllt fürs erste voll meine Bedürfnisse. Jetzt macht das spielen auch wieder Spaß;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping