Kevin und die tätowierte Vollzeitmutter - Hans Dampf (EP) & Übler Rüdiger (EP)

von Evili, 08.04.19.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. Evili

    Evili Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.08
    Zuletzt hier:
    11.09.19
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    262
    Kekse:
    1.508
    Erstellt: 08.04.19   #1
    Ich poste hier beide bisher veröffentlichte EP's von Kevin und die tätowierte Vollzeitmutter (Spinoff-Projekt von MANTRA, siehe letzten Release 'Mirrorspeak' im MB-Beitrag hier) in einem Post zusammengefasst - der Übersicht halber :)

    [​IMG] [​IMG]

    'Hans Dampf' (Release Mai 2018) und 'Übler Rüdiger' (Release Februar 2019) sind die neusten Instrumental-Stoner-Rock & Doom-Ausgeburten von der noch blutjungen Gruppe Kevin und die tätowierte Vollzeitmutter (kurz KUDTV) aus Zürich, Schweiz. Die Musik? Ungestüm und wild. Der Approach zu ihrem Werk? Absolut wahnwitzig und im Genre wohl noch nie da gewesen. Das Zwei-Mann-Abrisskommando kennt nur zwei Zustände: Entweder sie spielt live oder sie ist im Studio. Songs schreiben? Proben? Kennt die Gruppe nicht, denn sie ist viel zu beschäftigt, ausserordentlich köstlich zu sein. Alles ist on-the-spot improvisiert, kein Riff wird repetiert, alles wird auf Gedeih und Verderb dem Zufall überlassen. So ist jede Platte und jede Show ein unvorhersehbares, einzigartiges und einmaliges Erlebnis. Live werden gerne auch Gastsänger aus anderen Bands auf die Bühne eingeladen, die Studioaufnahmen sind jedoch komplett instrumental. Die abgedrehteste (und vielleicht kurzweiligste) Jam-Band der Welt!

    KUDTV ist dreckig, wild, hat einen ungewaschenen Mund und will nicht so recht ins Schema passen. Und genau das macht die Gruppe mit voller Wucht. Das Duo, bestehend aus Kevin (Oliver Corrodi, Gitarre, anm. das bin ich *gg*) und Chantal (Janick Sidler, Drums) macht Stoner Rock und Doom, der an Bands wie 1000Mods, Truckfighters, Electric Wizard aber an frühere Gesellen des Genres wie Kyuss erinnert, und festigt im heissen Gemisch aus allen Inspirationen eine komplett neue Identität. Die Gitarre wird nebst viel Fuzz und 'normalem' Gitarrenamp auch parallel durch einen Octaver, der wiederum an einen Bassamp angeschlossen wurde, gespielt - somit werden auch die tiefen Frequenzen ohne E-Bass bedient. Die Artworks wurden vom mit der Band befreundeten Künstler Luca Bermudez gezeichnet.


    Volle Demo-Streams gehostet von 666MrDoom

    'Hans Dampf' ist eine kolossale, 15-minütige 1-Track-EP, Debüt und erste Zuckung der Gruppe. Tonnenschwere Riffs treffen auf ein prügelndes Drum, die Verstärker auf 11, triefend in fauchendem Fuzz, langsam-stampfend beginnend und im wilden Galopp endend. Art Noir schreibt: "[...]Und so klingt die EP „Hans Dampf“ mit dem einen, pausenlosen Track auch – wie ein Junge, der sich gegen die Widrigkeiten seiner Familie und Herkunft auflehnt. Das ist verzerrt und stumpf wie ein Trinkgelage im Jugendraum, das ist energisch und stechend. Die Riffs werden im Fuzz-Effekt ertränkt, das Schlagzeugspiel ist ein Wirbel zwischen trockenen Trommeln und frechen Becken. Kevin und die tätowierte Vollzeitmutter stürzen sich in die Musik, zwingen dich dazu, die Lautstärke zu extremisieren und reisen durch ausgetrocknete Steppen und über harsche Felsklippen. Ohne jemals eine Stelle künstlich verändert zu haben – denn “Hans Dampf” ist ein momentaner Ausbruch, ein Ventil, ein Aufbäumen. Dieses Gefühl will man ganz klar mit Tinte auf seiner Haut verewigen."

    'Übler Rüdiger' ist das neueste Kind, eine brachiale 12-minütige 1-Track-EP. Der Rüdiger trifft dich mit Höchstgeschwindigkeitauf der Autobahn wie ein Reh - ohne zu bremsen. Keine Sekunde wird verschwendet, hier wird direkt zur Sache gegangen. Stumpfe Riffs, aufgebrochen mit psychotischen Gitarrenleads, in einem grossen, brodelnden Uptempo-Stoner-Topf. Art Noir schreibt: "Je weiter man mit Kevin und die tätowierte Vollzeitmutter voranschreitet, desto wilder werden die angeschlagenen Becken, desto stärker vermengen sich die einzelnen Akkorde und Riffs. Und das ist gut so, ist “Übler Rüdiger” schliesslich kein Edelmann, sondern ein wilder Täter, der sich immer dann am wohlsten fühlt, wenn sich alle verausgabt haben. So steht er da, leicht psychotisch, nicht zu unterschätzen und voller Energie. Vielleicht ist ein Wiedersehen doch keine so dumme Idee."

    Die zwei EPs von KUDTV sind auf allen gängigen Onlineportalen stream- und download-bar, unter Anderem:
    Reviews findet ihr hier:

    Zur Produktion


    Beide EPs wurde im heimischen Studio der 'Mutterband' MANTRA vom bandeigenen Gitarristen Oliver Corrodi aufgenommen, gemischt und gemastert. Eingehend zur spontanen, rohen und unbearbeiteten Natur von KUDTV wurden beide Instrumente (Drum, Gitarre via Gitarren-Amp und tiefer oktaviert via Bass-Amp) wurden live via analogem Inline-Mischpult aufgenommen und komplett ohne Änderungen, Overdubs, Re-Amps und sonstigen Spielereien aufs digitale Tonband verbannt. Beim Mixing und Mastering wurden die höheren Frequenzen gezähmt und viel mit Tonband- und Röhrensättigung gearbeitet, um den Zuhörer dazu zu motivieren, die Lautstärke aufzudrehen und sich dem Sog der krachenden Drums und der fuzzgetränkten Gitarre völlig hinzugeben.

    Viel Spass beim Reinhören! :heartbeat:
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  2. Dr_Martin

    Dr_Martin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.17
    Zuletzt hier:
    14.09.19
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    791
    Kekse:
    4.241
    Erstellt: 23.04.19   #2
    Super Songs!
    Sind im Moment auf meiner Playlist im Dauereinsatz.

    Weiter so...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Evili

    Evili Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.08
    Zuletzt hier:
    11.09.19
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    262
    Kekse:
    1.508
    Erstellt: 24.04.19   #3
    Wau, Danke! :heartbeat: Höre ich natürlich sehr gern! So ein Musikprojekt von extremst-spontaner Natur ist natürlich ein einziges, grosses Abenteuer, man weiss nie genau im Voraus was genau entsteht - dann ist es umso schöner, wenns gefällt!
     
  4. Captain-P

    Captain-P HCA Gehörschutz HCA

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    15.09.19
    Beiträge:
    2.323
    Zustimmungen:
    1.044
    Kekse:
    19.393
    Erstellt: 24.04.19   #4
    Hab zwar noch nicht reingehört - aber gefällt mir :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...