Klang gesucht

von Ippenstein, 18.11.08.

  1. Ippenstein

    Ippenstein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    22.09.20
    Beiträge:
    4.199
    Ort:
    Klingenthal
    Kekse:
    7.200
    Erstellt: 18.11.08   #1
    Guten Morgen,

    Mein Akkordeon hat einen sehr hellen (bandonionähnlichen) Klang und eignet sich daher prima für mehr solistische Sachen. Als ich aber am Sonntag eine Messe im Ausweichsaal auf dem Akkordeon begleitet hatte, zeigte es sich, daß der Diskant da einfach zu dünn war und die Leute nicht genug tragen konnte (mal von Spielfehlern etc. abgesehen).

    Daher die Frage, da durch Eure Hände schon viele Akkordeons gewandert sind und ich so den Heuhaufen verkleinern kann, in dem ich die Stecknadel suchen werde...:

    Welche (neu/gebraucht/größer/kleiner) Akkordeonserien zeichnen sich durch einen vollmundigen und tragfähigen Diskant aus?

    Viele Grüße

    Andreas
     
  2. waldgyst

    waldgyst HCA Knopfakkordeon HCA

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    31.01.19
    Beiträge:
    1.198
    Ort:
    Südostniedersachsen
    Kekse:
    3.741
    Erstellt: 18.11.08   #2
    Mit welchem/n Register/n hast du denn gespielt?
     
  3. tastenfux

    tastenfux Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    18.08.20
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Höchstadt
    Kekse:
    111
    Erstellt: 18.11.08   #3
    hallo ippenstein, ich wohne in Höchstadt.Du kannst gerne mal meine Scandalli mit in die Kirche nehmen
    und ausprobieren.

    tastenfux
     
  4. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    29.585
    Kekse:
    134.155
    Erstellt: 18.11.08   #4
    Hallo Andreas,

    ich würde auch erst einmal ein anderes Register ausprobieren.
    Ansonsten klingt meiner Meinung nach ein Instrument mit Cassotto generell etwas voller...
     
  5. Ippenstein

    Ippenstein Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    22.09.20
    Beiträge:
    4.199
    Ort:
    Klingenthal
    Kekse:
    7.200
    Erstellt: 18.11.08   #5
    Hallo Tastenfux,

    das Angebot würde ich insofern gerne mal annehmen, als daß ich mal mit meinem vorbeikomme und wir dann die Klänge vergleichen.

    Ich hatte im Baß auf die drei tiefen Chöre geschalten und im Diskant 16+8+4. Einmal auch nur 16+8 ausprobiert, aber da war der Saal einfach zu groß.
    Zwar ist das Tremolo relativ satt, aber das hätte nicht zur Messe gepaßt, sodaß ich damit nur das Zwischenspiel gespielt hatte.
     
  6. tastenfux

    tastenfux Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    18.08.20
    Beiträge:
    177
    Ort:
    Höchstadt
    Kekse:
    111
    Erstellt: 18.11.08   #6
    hallo ippenstein, jederzeit, kannst das Teil auch mit in die Kirche nehmen, die Akustik ändert ja viel.
    Ansonsten einfach anrufen 09193-504965
    viel spaß
    tastenfux
     
  7. Musikerclaus

    Musikerclaus HCA Hohner Akkordeons HCA

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    18.07.20
    Beiträge:
    950
    Kekse:
    9.153
    Erstellt: 18.11.08   #7
    @ Ippenstein

    Für Chorbegleitung (auch in der Kirche) nehme ich am liebsten meine Hohner Maestro 415 (was in Wirklichkeit eine Beltuna Leader V ist).

    Die ist für Orchesterzwecke völlig ungeeignet (verträgt sich nicht mit Morinos), aber für solche Dinge das Beste, was ich für Gesangsbegleitung habe.

    Wenn Du mal Gelegenheit hast, an eine Leader V zu kommen, probiers's mal aus. Durch das Doppelcassotto ist die sehr tragfähig im Sound. Im Register verwende ich da auch 16/8/4.

    Gruß Claus
     
Die Seite wird geladen...

mapping