Klarinette & Tenorhorn?

von piponic, 10.07.05.

  1. piponic

    piponic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    11.11.07
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Schwabenländle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.05   #1
    Hi,

    Ich spiele seit fast 10 Jahren Tenorhorn.

    Ich würde gerne zusätzlich noch Klarinette lernen (werde es mir wohl selbst beibringen).

    Mir stellt sich die Frage ob das Probleme mit dem Ansatz gibt, wenn man beide Instrumente spielen können will.
    Ich spiele mit dem Gedanken, mir bei ebay eine 150€-Klarinette zu ersteigern und es einfach auszuprobieren, was haltet ihr davon?

    MfG
    pipo
     
  2. BikerladyJ

    BikerladyJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    24.04.09
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 11.07.05   #2
    Hi!


    Also, ich habe mir vor ziemlich genau 6 Wochen bei Ebay eine Klarinette für 80€ von Keiper ersteigert (gibt's jeden Tag!!! Einfach Suchbegriffe Keiper und Klarinette verwenden)

    Mein Lehrer meinte, dass ich da ein echtes Schnäppchen gemacht habe und dass man die Klarinette ohne weiteres aus super Einsteiger-Instrument bezeichnen könnte.

    Ich hab' vorher nie ein Blasinstrument gespielt und daher nicht so große Probleme mit dem Ansatz... gut - sicher! Am Anfang schon, da ich die ersten 4 Wochen komplett ohne Lehrer gearbeitet habe... aber das ging dann irgendwann besser und schneller, als ich vermutet hatte.
    Ich nehme auch nicht regelmäßig Unterricht, sndern nur sporadisch, wenn ich mal wieder meinem Lehrer über den Weg laufe und er Zeit hat.

    Als Lehrmaterial kann ich Dir nur die "Neue Klarinettenschule" von Willy Schneider empfehlen. Die ist nicht so kitschig wie "Die fröhliche Klarinette" von Mautz und auch ein wenig anspruchsvoller...

    Ansonsten...
    Mit dem komplett selbst beibringen ist das so eine Sache... man lernt schnell etwas falsches (ist mir auch passiert... habe einen Griff für's Böhm- und Oehlersystem durcheinander geworfen...) und das ist nur schwer wieder abzutrainieren...
    Such' Dir einen Lehrer, mir dem du so alle zwei bis drei Wochen mal einen Termin ausmachen kannst. Das bringt Dir sicher eine ganze Menge.

    Ich würd' mir auch nie wieder so normalen Unterricht in einer Musikschule ans Bein binden. Dazu habe ich auch ganr keine Zeit, weil ich im Schichtdienst arbeite und daher dann jede zweite Woche gar nicht hingehen könnte.
    Außerdem hat man ja ab und zu auch mal was anderes im Kopf und übt mal ein paar Tage nicht wie sonst üblich zwei bis drei Stunden, sondern nur 'ne halbe...


    Tja - dann bin ich jetzt mal gespannt, wie Du es halten willst mit Deiner Klarinette...
    (halt mich doch mal auf dem Laufenden... man kann ja sicher ab und an auch mal Erfahrungen und vor allem auch Noten austauschen... *grins*)

    Gruß Jane

    Ach ja.... schau' mal bei http://www.die-klarinetten.de/ vorbei.... ist ne richtig gute und sehr informative Website....
     
Die Seite wird geladen...

mapping