Klebefolie

von hyperthreader, 23.08.07.

  1. hyperthreader

    hyperthreader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    304
    Erstellt: 23.08.07   #1
    Also ich hab mir eine Ibanez GRG 170 in candy red zugelegt. leider sind oben feine kratzer keine ahnung woher, und unten vom plektrum. MAn sieht sie nur im Sonnenlicht dass es eben so am Kratzer entlang funkelt.


    1: Krieg ich ich die wieder rauspoliert? wenn ja wie? Haushaltsmittel bevorzugt;-)

    2: Es gibt ja recht teure Pickguards. Aber wieso gibt es nich einfache Klebefolie? die könnt ich auch selbst schneiden. Dann würden keine Löcher zurückbleiben oder so. SO in einem fetten Metalleffekt... verspiegelt oder mit anderen Effekten... Wenn ja, wo find ich sowas?
    Kann ich da sonst irgendwelche Klebefolie nehmen bei der der Lack durch den Kleb nicht beschädigt wird, und man es wieder abziehen kann? Auf was muss ich achten?
     
  2. barbieswimcrew

    barbieswimcrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.07
    Zuletzt hier:
    4.01.11
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    375
    Erstellt: 23.08.07   #2
    Im gut sortierten Baumarkt gibt es rollenweise Klebefolie in verschiedensten Optiken- einfarbig, mehrfarbig, marmorlook, metallic, alles... Ist auch nicht so teuer so ne Rolle. Kannst du jederzeit wieder entfernen und die Gitarre mit Nagellackentferner etc von Kleberückständen befreien. Sieht auch gar nicht so schlecht aus und ist ne super Methode um beispielsweise vorhandene Pickguards schnell und preiswert umzugestalten.
     
  3. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 23.08.07   #3
    ähmm...mit Nagellackentferner würde ich aufpassen. Sonst kann es passieren das du ein Naturholzpickguard bekommst...ich hoffe du verstehst was ich meine ;):D
     
  4. hyperthreader

    hyperthreader Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    304
    Erstellt: 23.08.07   #4
    Es ist gar kein Pickguard drauf.. ich red vom korpus...
    ich wollte damit ein Pickguard machen.
    Aber so etwas ausgefalleneres... so in richtung tribal.
    Und oben rum auch was wo die kleineren Kratzer sind
     
  5. Gerhard_Gorefest

    Gerhard_Gorefest Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    772
    Ort:
    In the swirl.
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    433
    Erstellt: 23.08.07   #5
    da gibts für kfz so ne neue folie die nur mit wasser aufgetragen werden kann und einfach zu entfernen ist, würde mich auch interessieren wo man das herkriegt da ich auch wenn ich in meinem element bin manchma aufm lack rumhämmer und meine teuren klampfen schützen will ^^
     
  6. barbieswimcrew

    barbieswimcrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.07
    Zuletzt hier:
    4.01.11
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    375
    Erstellt: 23.08.07   #6
    Also ich denke nicht, dass Nagellackentferner da gleich so aggressiv ist aber zur Not tuts hochprozentiger Alk auch ;-)

    Die Klebefolie ausm Baumarkt ist im Übrigen sehr gut verarbeitbar und hält auch gut was aus. Also Tribals etc bekommst du auf jeden Fall hin. Hilfreich ist vorallem die karierte Rückseite der Folie auf der man sehr gut aufzeichnen kann.
     
  7. AndytheRandy

    AndytheRandy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    16.08.10
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    96
    Erstellt: 24.08.07   #7
    Schau doch mal bei nem Werbetechniker in der Nähe vorbei. Meistens haben die einen Schneideplotter und massig Auswahl an Folie. Diese Folien sind i.d.R. sehr hochwertig! (Schau mal in die GelbenSeiten oder so nach Fahrzeugbeschriftungen)

    Du könntest auch mit ner selbstgebastelten Vorlage (am besten digital als .cdr, .eps, .ai oder .pdf) dir was ausplotten lassen und verkleben.

    Normalerweise machen die das für nen Zehner in die Kaffeekasse.

    Oder PM an mich - bin nämlich in so nem Laden! :-)
     
  8. hyperthreader

    hyperthreader Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    304
    Erstellt: 24.08.07   #8
    Ich geh mal in Baumarkt. Ich werde hier dann mal bevor ichs draufkleb ein paar Bilder posten, dann könnt ihr abstimmen;)
     
  9. redberry

    redberry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Neuenrade
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    20
    Erstellt: 24.08.07   #9
    Das kann man mit jeder anständigen Klebefolie machen.

    Etwas Spülmittel verdüngt mit Wasser und davon nicht sparsam auf die zu beklebende Fläche sprühen und dann mit aller Ruhe die Folie positionieren.
    Anschließend mit einem etwas härteren Schwam von der Mitte nach außen glätten, damit keine Luftbläßchen bleiben und die Folie nicht so schnell dabei verrutscht.


    Muss das für die Lehre als angehender Mediengestalter wissen (mache so etwas fast jeden 2ten Tag) ;)
    Natürlich gibt es für so etwas ein spezielles Mittel (also das Spülizeug), leider vergesse ich immer den Namen.


    Achja! Wenn Du ein eigenes Logo zu einer Werbeagentur oder Druckerei bringst, machen Sie Dir den Druck kosten günstig. Jedoch kostet das Entgittern nen batzen aufschlag. Also wenn Du etwas eigenes willst, sag nur, dass Du den Druck (also den Plot) haben willst und entgittern selbst machts.
    Folien haben die auch meist auf Lager und soviel teurer ist das auch net, sich so etwas machen zu lassen :)
     
  10. Bluedragon

    Bluedragon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    16.10.07
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.07   #10
    Kann man eigentlich ne Gitarre vor Lackschäden auch schützen wenn man einfach nur so ne hochwertige transparente folie drüber klebt?
    Aber wie würde man das wieder am geschicktesten machen das man möglich nix sieht und vor allem man kanns ja leider nicht in einem stück machen das die ränder die übergänge der folie nicht auffallen.
    Gibs da was?

    Grüße
    Bluedragon
     
  11. hyperthreader

    hyperthreader Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    304
    Erstellt: 27.08.07   #11
    Aber nochmal zum thema rauspolieren:

    Die meisten Kratzer an der oberseite sind nur im Klarlack. (der vorgänger meinte er muss Dreck mit der schwarzen Seite eines Haushaltsschwammes entfernen) Nur 2 sind tiefer dass man sie immer sieht wenn man genau hinsieht. Die anderen sind viele kleine nebeneinander und man sieht sie nur anhand der spiegelungen.

    Zb hab ich bei irgendwas mit polieren mal zahnpasta gehört... oder sowas... ich will keine 500,- ausgeben für spezialzeug... aber vllt gehts ja billig weg, oder sogar mit haushaltsmitteln...

    Ich liebe den Lack halt so, und es ist die größte Fläche... er funkelt so wundervoll im Licht.... das ist halt ein Makel....
     
  12. züborch

    züborch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 28.08.07   #12
    zahnpasta funktioniert, hab ich schon u.a. bei cd's und bei meinem ipod display benutzt. ist nichts anderes als feine polierpaste (abgesehen von den bekömmlichen chemischen zusätzen). immer mit wasser benutzen. und ne menge tücher. KEINE PAPIERTÜCHER. watte geht gut, oder socken, die nicht zu hundert prozent aus baumwolle bestehen. nimmste mehr wasser, haste weniger abrieb, weniger wasser, mehr abrieb. dauert seine zeit, also nicht ungeduldig werden. kreisförmig polieren, nicht zuviel druck.

    ich habe neulich versucht, von einer alten gitarre ganz vorsichtig alte aufkleber, die da seit 12 13 jahren drauf sind, zu entfernen. ein graus. alle kleberückstände waren unterschiedlich -> unterschiedliche kleber. und einige haben dem lack übel mitgespielt/ angelöst. das kriegt man mit bordmitteln nicht so einfach weg, da müsste ich jetzt vorsichtig schleifen und anschließend polieren. überleg dir gut, ob du nicht einfach immer mal politur drauf machst, die einen schutzfilm hinterlässt, um die vor kratzern zu schützen. es gibt laut meinem gitarrenbauer einige autopolituren, (hartwachs) die sich gut mit gitarren vertragen. von möbelpolitur ist generell abzuraten.


    bitte kein nagelack-entferner benutzen! da ist aceton drin, das mag kein lack, der wird dann stumpf und das kriegste so gut wie nicht rauspoliert.
    die aggressivität ist wie folgt aufsteigend:
    terpentinersatz
    reinigungsbenzin
    nitroverdünnung
    aceton

    ich würds allerdings zu allererst mit spiritus versuchen, der verdunstet rückstandsfreier als alkohol oder benzin.

    THEORETISCH würde man die tieferen kratzer im lack entfernen, in dem man die rillen mit klarlack oder dünnem klaren kleber auffüllt, langsam schicht für schicht durchtrocknen lassen, und dann nivellieren und polieren. beispiel hier: http://frets.com/FRETSPages/Luthier/Technique/Finish/Lacquer/DropFill/dropfill.html und hier:
    http://frets.com/FRETSPages/Luthier/HighTechDept/LightSpeed/LightCureFinish/lightcurefinish.html . mach es nicht, wenn du das nicht kannst, du wirst es bereuen. schreibe das nur, damit du nichts anderes unternimmst.
     
  13. hyperthreader

    hyperthreader Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    304
    Erstellt: 28.08.07   #13
    K
    Mal schauen
    Hier einige Ideen für den bereich wo der weiße Karton ist:
    [​IMG]
     
  14. züborch

    züborch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 28.08.07   #14
    öhm, darf ich offen sprechen sir?
    das sieht nisch gut aus find ich. ich würds schlicht stilvoll schwarz machen. wenn überhaupt ginge ein rot, in genau dem farbton. aber dann ohne hologrammwürfel drin, die würdste ja anschneiden, sähe billlig aus denk ich.
    ich würde ausserdem ein größeres pickguard machen, sonst sieht das so klein und müpfelig aus. das größere könnte auch besser auf die form der gitarre eingehen.
    steh zwar gar nicht auf tribal aber hab da mal einen vorschlag.

    [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

mapping