Kleiner Fender für Cleansound gesucht

von Rends, 29.03.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Rends

    Rends Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.13
    Zuletzt hier:
    14.06.18
    Beiträge:
    672
    Ort:
    Point North
    Zustimmungen:
    313
    Kekse:
    2.170
    Erstellt: 29.03.16   #1
    Such noch einen kleinen Fender für Zuhause.
    Interessiert bin ich nur am Cleankanal.
    Da müsste doch ne Billigtranse reichen, oder?
    Ins Auge gefasst habe ich:
    Fender Frontman 15R, sollte für'n Appel und Ei zu kriegen sein
    Fender Champion 20, Modelling, aber nicht so übertrieben wie beim Mustang
    Fender Mustang I, obwohl der mir schon viel zu überladen ist.

    was ich so gefunden hab ist, dass die User wohl recht zufrieden sind, wenn es um den Cleansound geht.
    Mein kleiner Marshall hat da leider nur wenig headroom und klingt schnell dreckig.
    Wichtig ist mir halt der Fendertypische Cleansound, für Pop-Funk Geschichten und ähnliches.
    Als Röhre hatte ich da zuerst noch Fender Vibro Champ, sehr teuer und ausverkauft und den Fame JTA-05 im Auge, weil Clone eines alten Fenders,
    Aber die sind mir dann doch zu puristisch, da ohne Eq .

    Rends
     
  2. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    11.305
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    6.727
    Kekse:
    20.611
    Erstellt: 29.03.16   #2
    Zu Haus hat jeder Marshall mehr als genug Headroom...

    Wie hoch istn das Budget? Würde prinzipiell drauf achten, dass die Kiste n 12er Speaker hat, sonst klingts trötig.
     
  3. Bass_Zicke

    Bass_Zicke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    4.978
    Zustimmungen:
    4.276
    Kekse:
    27.180
    Erstellt: 29.03.16   #3
    Welche Art von Mucke ? ... oder sollen dann da 43 Bodentreter vor ?

    Welches " Fender Clean " ? ... da gibts schon Unterschiede .

    Mit welchem Speaker ?
     
  4. Rends

    Rends Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.13
    Zuletzt hier:
    14.06.18
    Beiträge:
    672
    Ort:
    Point North
    Zustimmungen:
    313
    Kekse:
    2.170
    Erstellt: 29.03.16   #4
    Naja, mein Marshall klingt halt schnell dreckig. Speaker kann auch kleiner als 12" sein, wenn er denn klingt.
    Budget lass ich erstmal offen, so günstig wie es geht und so teuer wie nötig.

    Mucke habe ich ja schon oben beschrieben, Soundmäßig denke ich da jetzt mal an 70/80er Pop und Funk Geschichten. Als Treter höchstens Overdrive und Modulationseffekte.

    Edit: so nochmal nachgehört. Soundmäßig so Richtung deluxe reverb oder twin reverb.

    Also hier klingt der Champion 20 richtig gut

     
  5. Gast 2346

    Gast 2346 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.14
    Zuletzt hier:
    13.04.17
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    1.656
    Kekse:
    9.219
    Erstellt: 29.03.16   #5
    Die kleineren Champions hab ich leider nie gespielt. Den 100er kenne ich und spiele ich begeistert! Man hat Blackface- und Tweedsounds, die alle sehr gelungen sind.

    Viele sind mit dem Frontman 65R sehr zufrieden. Schade ist, dass die Frontmans ein gewisses Grundrauschen haben.
     
  6. Mike Stryder

    Mike Stryder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.12
    Beiträge:
    1.455
    Ort:
    schönste Stadt der Welt ;)
    Zustimmungen:
    604
    Kekse:
    5.048
    Erstellt: 29.03.16   #6
    Der neue Fender Bassbreaker !?! Mit 7 Watt hättest Du noch etwas Reserven für "außer Haus" und für so zu Hause sollte er sich doch clean gut einstellen lassen, ohne gleich zu laut zu werden.

    Modeling-Überladen ist dieser dann nicht *g*
     
  7. Gast 2346

    Gast 2346 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.14
    Zuletzt hier:
    13.04.17
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    1.656
    Kekse:
    9.219
    Erstellt: 29.03.16   #7
    Überladen wäre da selbst der Champion nicht mal. :-) Ein paar Griffe und man hat seinen gewünschten Sound. Tolles flexibles Gerät!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. ksx54

    ksx54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Beiträge:
    2.631
    Zustimmungen:
    1.158
    Kekse:
    3.671
    Erstellt: 29.03.16   #8
    da er ja nur clean braucht, käme ein FM schon in Frage. Ich kenne zwar nur den 212 ( 100 Watt ), aber der hat im Clean Kanal nicht gerauscht, ist aber ewig laut. Deshalb finde ich die Überlegung zum 15 Watter gar nicht schlecht, zumal man da mit dem Preis nichts falsch machen kann, gibt's bei Kleinanzeigen schon ab 15 Euro,
     
  9. captain0492

    captain0492 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.13
    Beiträge:
    501
    Ort:
    Ems Delta
    Zustimmungen:
    326
    Kekse:
    2.169
    Erstellt: 29.03.16   #9
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. mowsende

    mowsende Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.14
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    428
    Erstellt: 29.03.16   #10
    Ich hab mir vor einiger Zeit in den kleinanzeigen für n zwanni einen Frontman 15G gekauft, und ich muss sagen: Hammer!

    Die Zerrsektion kannst du zwar komplett in die Tonne treten, aber Clean ist er wirklich sehr sehr gut! Gerade für den Preis!

    Der kleine interne Speaker ist sogar garnicht so übel. Wenn du Lust hast könntest du dir aber auch noch ne Buchse für einen externen Speaker hinbasteln, dann klingt er noch besser.
    Laustärke-technisch reichen dir die 15 Watt ganz locker.

    Den Frontman 65R, jedenfalls den, den ich angespielt hab, fand ich grausig, aber vielleicht war bei dem auch nur irgendwas kaputt, der hat nämlich auch schon sehr früh das Zerren angefangen...



    Greets
     
  11. Rends

    Rends Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.13
    Zuletzt hier:
    14.06.18
    Beiträge:
    672
    Ort:
    Point North
    Zustimmungen:
    313
    Kekse:
    2.170
    Erstellt: 29.03.16   #11
    Vielleicht kann ja der eine oder andere etwas zu älteren kleinen Fender Amps sagen.
    Der Super Champ XD wurde ja schon erwähnt.
    Da gab es aber auch den Vibro Champ XD, wie ich herausgefunden habe, was ist denn mit dem?
    Gibt es noch andere?
    Obwohl meine Tendenz im Moment zum Champion 20 geht.
    Aber entschieden ist noch lange nix.
    Gruß,
    Rends
     
  12. 6L6

    6L6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.14
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    4.076
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    5.896
    Erstellt: 29.03.16   #12
    +1 für den Super Champ X2 oder XD.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. hack_meck

    hack_meck MB Lounge & Co. Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    24.759
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    19.917
    Kekse:
    244.574
    Erstellt: 29.03.16   #13
    Nur mal so als Rechnung ...

    Fender Super Champ X2 kostet derzeit bei Thomann 458 EUR ... und hat den 10er Speaker. Geht, aber wenn Deluxe Reverb Vorbild ist, dann fehlt da Platz im Speaker und im Gehäuse.

    [​IMG]


    Daher wäre es sicher ein Alternative den Super Champ X2 als Head zu nehmen ...

    [​IMG]

    ... und mit einer Box nach Wahl zu kombinieren ...

    Ich habe da eine Palmer 2x12 mit der ich sehr zufrieden bin ...

    [​IMG]


    Liegst du in Summe +/- 120 EUR über dem Combo, hast aber das großes Gehäuse, 1x12 und einen Head den man auch mal mitnehmen kann um ihn im Proberaum ein einer anderen Box zu spielen.

    Völlige Speaker Freiheit bekommst du mit dem Leergehäuse von Palmer.


    Und wenn du dich in den nächsten Level katapultieren möchtest, empfehle ich sehr gerne den Palmer Drei ... da bist du dann nicht nur auf Fender Sounds festgelegt.

    [​IMG]






    Gruß
    Martin
     
  14. skullsmasher

    skullsmasher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.16
    Zuletzt hier:
    21.05.18
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.03.16   #14
    Also den Fender Mustang I kann ich nur empfehlen. Ich hab den auf Arbeit stehen und sollte meine Heimamp mal aufgeben hol ich mir den auch. Aber wie schon gesagt wurde, das Ding klingt sicher noch besser mit 12" Speaker. Toller Amp...und er kann viel von clean bis gezerrt.
     
  15. kypdurron

    kypdurron Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    24.699
    Erstellt: 30.03.16   #15
    Also wenn ernsthaft 300-500 Euro im Hut sind, dann ein 70er Champ oder Vibro Champ oder Musicmaster Amp, oder wenn man ihn testen kann auch ein Spät-80er Champ 12. Problem gelöst ;) Als einfache und billige Lösung ist gegen die Frontman aber auch nix zu sagen.
     
  16. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 30.03.16   #16
    Ein weiteres +1 für den Super Champ X2 bzw. die Head-Variante mit externem Cab...



    Anderer Gedanke:
    Warum muss das ausgerechnet FENDER-Clean sein? [​IMG]



    VOX Pathfinder(!)




    [;)]




    :hat:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  17. kypdurron

    kypdurron Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    24.699
    Erstellt: 30.03.16   #17
    Naja, den 15R bekommt man in Deutschland ziemlich schlecht, wurde irgendwie nie offiziell vertrieben. und die abgespeckte Variante ist dann doch nicht sooo stark. Für 80 Euro oder was die kostet sicher ok, aber auch nicht mehr ...
     
  18. Dr Dulle

    Dr Dulle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.14
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    3.146
    Ort:
    Berlin Wedding
    Zustimmungen:
    1.826
    Kekse:
    7.739
    Erstellt: 31.03.16   #18
    Naja der Pathfinder 15 klingt schon sehr brauchbar.
    Aber ich finde er klingt nicht richtig nach Fender clean.
    Mit passendem Zerrer und Reverb Pedal geht es aber ab.
    :cool:
     
  19. Rends

    Rends Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.13
    Zuletzt hier:
    14.06.18
    Beiträge:
    672
    Ort:
    Point North
    Zustimmungen:
    313
    Kekse:
    2.170
    Erstellt: 03.04.16   #19
    Sagt mal,
    kann es eigentlich sein, das die Fame GX15 und 35 einfach umgelabelte Frontman sind?
    Die sehen ja haargenau aus, wie die Fender Teile.
     
  20. kypdurron

    kypdurron Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    648
    Kekse:
    24.699
    Erstellt: 03.04.16   #20
    Klar kann das so sein. DIe purzeln alle aus irgendeiner Klitsche in Fernost. Würde mich zwar wundern, wenn Fender als vermutlich größte Marke im E-Gitarren-Haifischbecken sich nicht zusichern lässt, dass das identische Produkt nicht für andere Großkunden gebaut wird. Aber dann auch wieder nicht, weil eigentlich isses wurscht. Als Kunde kann man da in jedem Fall kaum durchsteigen, wer in dem Segment was für wen baut und für wen der was sonst noch baut ... und welches Logo der dann da im Endeffekt ranschraubt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping