Kleiner günstiger Amp für ne Fender in der Stadt

von Yalo, 06.06.05.

  1. Yalo

    Yalo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    13.11.09
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Vienna
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.05   #1
    Hi,

    ich will mir ne Fender Stratocaster oder Telecaster zulegen (bin noch am Zweifeln) und die dann aber auch spielen können. Hätte zwar nen JC-120, wohne jetzt aber in der Stadt und lasse diesen dementsprechend besser wo er ist (reines Kopfhörerspielen scheint der ja nicht zu beherrschen). Jetzt suche ich irgendwas richtig kleines und günstiges, um in meiner Münchner Wohnung doch ein wenig herumspielen zu können, ohne dass mir meine Nachbarn ausrasten. Also über Kopfhörer und evtl. auch auf geminderter Lautstärke spielbar und trotzdem ein "netter" Sound. Wenn ich dann mal die Möglichkeit habe, ihn aufzudrehen, soll er natürlich brüllen.

    Habe mal kurz in die Runde geschaut und z.B. das gefunden:
    BEHRINGER
    V-Tone GM108
    für 59,-
    is mir klar, dass das kein Soundleckerbissen wird, aber der Preis wäre sehr okay und für meine Ansprüche...?
    So ähnlich
    BEHRINGER
    V-Tone GM110
    für 99,-
    Saugeil aussehen tut der
    ELECTRO HARMONIX
    Freedom Amp
    wobei mir der mit 198,- schon zu teuer ist für den kleinen Spass
    Fender
    Frontman 15
    79,-
    Harley Benton
    HB-20G
    69,-
    Orange
    CR10
    85,-
    PEAVEY
    RAGE 158
    79,-
    VOX
    PF 10 Pathfinder
    75,-

    einen Haufen Auswahl also und keine großen Unterschiede irgendwie. Wenn ihr Empfehlungen habt oder von dem ein oder anderen abraten könnt, wär ich euch sehr dankbar. Dann schließe ich langsam den Kreis um den, den ich dann nehme. :great:

    Grüße
    Daniel
     
  2. opferstock

    opferstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.653
    Erstellt: 06.06.05   #2
    Leider kenne ich die Produkte nicht die du aufgezählt hast, daher sag ich dazu nichts, ich finde aber für daheim den Roland Microcube toll, leicht, braucht kein Platz, ist mit Batterien zu spielen wenn gewünscht, besitzt ein paar Amp-Modelings die gar nicht mal schlecht sind und wenn man ihn aufdreht macht er schön Krach. Klar klingt er nicht wie ein Half-Stack, aber für die Grösse rockt er voll ab finde ich, auch clean ist der nicht schlecht.
     
  3. Imperial

    Imperial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.065
    Erstellt: 06.06.05   #3
  4. XCodeOfHonourX

    XCodeOfHonourX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 06.06.05   #4
    @Yalo: Wenn es nicht unbedingt ein "richtiger" Amp sein soll, dann check die Pandoras-Box. Ist für deinen Situation wie gemacht, zum spielen, wo es nicht laut werden darf, eben per Kopfhörer. Solltest bei ebay ein älteres Modell für wenig Euro bekommen.
     
  5. Yalo

    Yalo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    13.11.09
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Vienna
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.05   #5
    Merci! Ich werd mir den Micro Cube mal zu Gemüte führen.
     
  6. slowhand666

    slowhand666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    15.11.12
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 06.06.05   #6
    ich spiel das digitech rp50 für 49 tacken über meine stereoanlage daheim. reicht dicke zum üben und brauch quasi keinen platz.
     
  7. Grey

    Grey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Bergisch Gladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 06.06.05   #7
    Wie sieht es den mit diesen kleinen Marshall-Halfstacks in Taschengröße aus? Auf den Teilen hab ich lange Zeit meine Gitarrenstunden gespielt. Geht sehr leise, geht aber auch sau laut und druckvoll - viel mehr eigentlich, als man diesem 10cm mal 10cm Teil zutraut.
     
  8. ButT3rs

    ButT3rs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.05
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    140
    Erstellt: 06.06.05   #8
    Also ich find auch der microcube wäre ideal .... nimm den und werde glücklich :great::great:

    ach ja zu den mini türmen von marshall ... Ich hab mal einen an meine 50/50 Marshall endstufe angeschlossen ... Das war AC/DC pur :rock:!!! Aber ohne endstufe bringt der nix ...

    Nimm microcube ....

    MFG
     
Die Seite wird geladen...

mapping