Kleinmixer Beratung gesucht! Dringend!!!

von funk0freak, 18.03.07.

  1. funk0freak

    funk0freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    9.03.09
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 18.03.07   #1
    Ich brauche ein neues Mischpult für meine Band (also für mein Mikro und ein anderes)

    Wichtig ist für mich:
    2 Mic eingänge
    2-3 Band Eq
    Gute Preamps

    Also habe ich gesucht:

    -Tapco Mix 60 (58€)
    -Tapco Blend 6 (55€)
    -Phonic AM220 (64,90€)

    also preislich sollte es so in dem eck sein aber kein behringer!

    Die Frage ist nun welches der mischpulte (oder ein anderes) ist gut und entspricht meinen Wünschen.
     
  2. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 19.03.07   #2
    hm, da keiner antwortet, werd ich s mal tun: Ich kenne zwar keins von den Geräten selbst, aber will mal noch den Samson MDR 624 in die Runde werfen. Der hat zwar nen 3Band-EQ, aber ansonsten ja nicht so viel mehr, was den höheren Preis rechtfertigen würde. Deshalb kann ich mir da gut vorstellen, dass etwas hochwertigere Teile verbaut wurden.

    MfG, livebox
     
  3. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.678
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    25.118
    Erstellt: 23.03.07   #3

    Interessante These - da wirfst Du einen Haufen Billigkrempel in die Runde und zeigst gleichzeitig mit dem Finger auf einen der ersten Billiganbieter, der auch mal was Erschwingliches für finanziell nicht übermäßig Gutbetuchte auf den Markt brachte. Wenn es Behringer (und den zugehörigen Erfolg am Markt) nicht geben würde, könntest Du wahrscheinlich keines der von Dir genannten Pulte kaufen, es würde sie einfach nicht geben. Zumal das Feature-Set zumindest vom Tapco Mix 60 vollständig bei Behringer abgekupfert zu sein scheint. Also etwas weniger Gedisse bitte. Zumal es bei dem Preis egal sein dürfte, welcher Name auf dem Pult steht, die laufen wahrscheinlich eh' alle in derselben Fabrik in Fernost vom Band.

    Wenn Du wirklich rumdissen willst, dann kauf' beide Pulte, mach' Hörvergleiche, schaff' Dir professionelles Messequipment an und check die beiden Pulte (eigentlich ja eher "Pültchen") mal durch. Und wenn Du dann sagen und es auch belegen kannst, dass eines der beiden deutlich besser ist als das andere, werde ich Dir nicht mehr widersprechen.

    'Nuff said
    Jo
     
  4. funk0freak

    funk0freak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    9.03.09
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 30.03.07   #4
    okay ich habe mich überzeugt und überzeugen lassen - das die von mir vorgeschlagenen Mischpulte nicht gerade gut sind und deshalb werde ich auch keines dieser nehmen! Sondern mich weiter umschauen!
     
  5. andi.k

    andi.k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    629
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    697
    Erstellt: 02.04.07   #5
    Moin!

    Den Blend6 hab ich selbst, der hat vor kurzem noch 99EUR gekostet und ist mit 145EUR UVP angegeben, während die anderen genannten unverändert auf dem oben genannten Preisniveau lagen. Bin voll zufrieden damit, die Mic-Eingänge rauschen angenehm wenig, humorvolles Handbuch, tolle Routing-Funktionen (d.h. 2 unabhängige Aux-Wege). Nur das Netzteil bzw. dessen Anschluss wirkt ziemlich billig.

    Meiner Meinung nach solltest Du entweder den Blend6 oder den Yamaha MG10/2 nehmen. Letzteren hatte ich im Auge, bevor der Blend6 so weit runtergesenkt wurde, war mir aber letztendlich auch zu gross als Keyboard-Submixer. Z.t. läuft der aus - ist z.B. bei Quelle für 99EUR zu haben (ja: Quelle.de). Das Nachfolgemodell hat nen Kompressor eingebaut...

    Gruss,
    Andreas
     
  6. funk0freak

    funk0freak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    9.03.09
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 10.04.07   #6
    Danke für eure antworten ich hab mich inzwischen etwas um entschieden und werde wohl doch zu einem Yamaha greifen!

    Doch nun ist die frage:

    1. MG 10/2
    2. MG 8/2 FX
    3. MG 102 C


    welches soll ich nehmen wie gesagt 2mic eingänge brauche ich und bei den ausgangen sollte es Klinke oder XLR sein.
     
  7. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 10.04.07   #7
    Wenn ich das richtig sehe erfüllen alle 3 deine Forderungen. An diesem Punkt musst du dich nun selber entscheiden! Wenn du die Effekte brauchst, nimm den 8/2 FX. Der kostet halt bisschen mehr. Ansonst kannst du sie dir nach dem Preis oder von mir aus auch nach dem Aussehen oder sonst was aussuchen.

    Viel Spaß beim Kauf!

    MfG livebox
     
  8. funk0freak

    funk0freak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    9.03.09
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 12.04.07   #8
    Hat jemand erfahrungen mit diesen Mischpulten?
    Oder besser gesagt gibt es bei einem Mischpult einen Grung wo ihr sagen würdet naja nicht ganz so gut?
     
  9. andi.k

    andi.k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    629
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    697
    Erstellt: 12.04.07   #9
    Kleine Mischpulte haben keine Schiebe-Potis :) Dadurch sieht man nicht so schnell, wie laut die einzelnen Kanaele gestellt sind und man kann nicht so bequem mit einer Hand mehrere Kanaele gleichzeitig hoch/runterziehen.

    Naja, dazu muesstest Du zu nem groesseren Pult (MG12/4) greifen. Das hat dann aber noch viel mehr Flexibilitaet was die Verteilung der Signalquellen auf Ausgaenge angeht und es gibt nen PFL-Schalter (Pre-Fader-Listen) wo Du einzelne Kanaele probehoeren kannst ohne die anderen alle runterziehen zu muessen.
     
  10. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 12.04.07   #10
    Dafür ist das MG12 wieder fast doppelt so groß :)
    Beim alten MG-10/2 wird eh die Frage sein, ob du noch eins bekommst. Ebenso beim alten MG-8/2FX. Das hat übrigens einen Stereokanal weniger als das 10/2!
    Sonst scheinen sie ja nicht so viel geändert zu haben. Ob du diesen "One-Knob"-Kompressor unbedingt brauchst...ich weiß nicht.
     
  11. andi.k

    andi.k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    629
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    697
    Erstellt: 12.04.07   #11
    Sieht so aus ;)
    Ansonsten: http://froogle.google.de/froogle?q=yamaha+mg+10
    ...was aber nur einen der beiden unsymmetrischen Stereokanaele betrifft die ich fuer wenig brauchbar halte...
    ...dazu hab ich schon oft gelesen, dass er ganz brauchbar parametrisiert sein soll sodass die fehlende Parametervielfalt nicht wirklich stoert. Fuer Gesang und Bass kann das praktisch sein, wenn man ansonsten keinen extra Kompressor im Rack hat.

    Aber was beim 10/2c auch noch anders ist: es wurden bei den beiden nichtsymmetrischen Stereokanaelen aus 3-Band-EQs 2-Band-EQs gemacht...
     
  12. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 12.04.07   #12
    Ja, stimmt, das hab ich vergessen. Was sie sich dabei gedacht haben, würde mich auch mal interessieren. 5 Cent sparen vermutlich.

    Die Stereokanäle können für aktive Keyboards auf kurzen Strecken (bei mir max. 5m Kabel) ganz praktisch sein. 2 Monokanäle wären natürlich das Optimum.
    Mich hat einfach nur gestört, dass das Pult damit von 6 Kanälen auf 5 zusammenschrumpft. So wichtig waren mir die Effekte dann nicht, außerdem hab ich ein paar Scheine gespart :) Außerdem war ich, als ich auf die Schnapsidee gekommen bin, meine Band mit dem Winzling mitzuschneiden, sehr dankbar den Eingang extra! :D
     
  13. funk0freak

    funk0freak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    9.03.09
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 18.04.07   #13
    Langsam komme ich näher :D

    YAMAHA MW 10 ( ist ja mit USB , ist vielleicht auch nicht schlecht für recording? )

    Yamaha MG-82 CX (Der nachfolger von MG 8/2 hier mit compressor und Effekten)



    Yamaha MG 10/2 (der analoge standard)

    Nun komme ich der sache schon näher, aber ich weiß immer noch nicht welches den das mischpult wird wohl vorerst (so mind. 5Jahre) mein letztes den ich habe kein hohes buget und auch keine riesen band die maßig auftritte hat. sonst nutze ich mischpulte um mal im kleinen rahmen partys zu beschallen oder mal ein konzert aufzunehmen.
     
  14. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 18.04.07   #14
    MW10 würde ich nicht nehmen, eher ein kleines Stereointerface zu einem normalen MG 102 oder 82 dazu - du zahlst beim MW für offenbar nicht besonders berühmte Wandler (siehe www.amazona.de) einen recht hohen Aufpreis. Mit so einem kleinen Interface, das von Behringer UCA bis M-Audio Transit (~30-80€) geht, bist du auf jeden Fall billiger und eventuell sogar (dank besserer Wandler) besser bedient. Mehraufwand: Eine Minibox und 2 Cinchkabel - geht also.
     
  15. funk0freak

    funk0freak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    9.03.09
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 30.04.07   #15
    So ich bin bald an einem Punkt angelangt an dem ich so weit bin das ich weiß was ich wahrscheinlich will :D

    Ich werde so wie es aussieht nun das YAMAHA MG102c kaufen und dazu einen kleines aber gutes audio-interface(USB).
    Ich denke mit der lösung bin ich für die band und fürs kleine recording ganz gut bedient oder?

    Hattj emand ein tipp für ein audiointerface welches besser it als das im MW10 und vom preis akzeptabel also unter 50€ ?
     
  16. andi.k

    andi.k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    629
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    697
    Erstellt: 01.05.07   #16
    Kauf Dir nen USB Soundblaster :) Hat über 100dB Rauschabstand und ASIO-Treiber.

    Das nächst-bessere ist das Edirol UA-1EX.
     
  17. funk0freak

    funk0freak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    9.03.09
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 22.06.07   #17
    Das neue Mischpult hab ich mir gestern im Musicstore gekauft es ist das YAMAHA MW10

    Fazit und Test ergebnisse:

    Unglaublich gute Verarbeitung/Qualität
    Übersichtliche Bedienung
    Super Sound
    Interne Soundcard ist top und funktioniert einwandfrei mit dem PC
    Die Mitgelieferte Cubase software ist trotz LE Version sehr gut und es fehlem einem eigentlich keine funktion.


    Mein Fazit: Es ist genau das richtige Mischpult für meine Bedürfnisse und ich bin top zu frieden.
     
  18. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 22.06.07   #18
    Fein! Freut mich, wenn Dir hier geholfen werden konnte.
    Und: Danke für das Feeback! :great: Kommt hier leider nicht immer vor.
     
  19. keyfreak

    keyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 26.06.07   #19
    Herzlichen Glückwunsch!Das hab ich auch ;)
    Ist zwar von der Qualität (und von der Größe brauch ich ja gar nicht reden) nicht mit A&H und Ähnlichen zu vergleichen, aber den Anspruch erhebt ja auch niemand.
    Ich empfinde es auch als äußerst brauchbares Material - wobei ich ihn als Interface noch nie benutzt habe... muss ich wohl noch ausprobieren...
     
Die Seite wird geladen...

mapping