Kloppmann alt und neu

von justmatz, 22.09.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. justmatz

    justmatz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.12
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.18   #1
    Hallo,

    hat jemand Erfahrungswerte bzgl. eines Qualitätsunterschiedes zwischen alten und neuen Kloppmann-Pickups?

    Konkret habe ich gehört, dass Andreas Kloppmannn die PUs nicht mehr, wie früher, alle selber wickelt, was dann ja durchaus Qualitätsschwankungen mit sich bringen könnte. Ich frage, weil ich daran denke, mir einen Satz 59er Humbucker zuzulegen, die ich von früher kenne und damals wirklich sehr überzeugend fand. Heutzutage aber mit dem CE-Zeichen, und da die Stückzahlen, wie oben angedeutet, höher geworden sind …

    Würde mich über unabhängige und qualifizierte Infos hierzu freuen.


    Best Grüße !
     
  2. hack_meck

    hack_meck Lounge .&. Co. Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    26.352
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    22.532
    Kekse:
    275.522
    Erstellt: 22.09.18   #2
    Definiere "selbst wickelt" ...

    - selbst in die Maschine einlegt ...
    - selbst den Draht führt ...

    usw.

    Die Maschinen die heute am Start sind, wickeln mit vorgegebenen Tempo, bei vorgegebenen Zug auf dem Draht, in vorgegebener Verteilung auf die Spule. Immer gleich. Wenn du also sauber definiert hast, dann passt es auch immer.

    Ich denke Andreas wird im wesentlichen die Entwicklung machen und daraus Vorgaben für seine Sets ableiten. Anders sieht es nur aus, wenn er einen defekten "alten PU" neu aufbaut. Dort wird er wohl Hand anlegen.

    Hier ein Bild so einer - stark modifizierten - Maschine (habe ich bei Tom Anderson gemacht, der auch alles im eigenen Haus wickelt)

    [​IMG]


    Der ganze Bericht ist hier: https://www.musiker-board.de/threads/tom-anderson-guitar-works.656999/

    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. justmatz

    justmatz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.12
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.18   #3
    … ich meine: "selbst den Draht führt".

    So schreibt ja z.B Boris Dommenget, dass er es lange nicht geschafft hat, eine für ihn zufrieden stellende PAF-Version herzustellen. Erst als seine Frau dann mal den Draht geführt hat, war da plötzlich der Sound, der ihm gefiel…. Andere Leute schwören auf Fender-PUs die eine gewisse Abigail Ybarra gewickelt hat…

    Da hat man dann doch den Eindruck, dass es so eine halbautomatische Prozedur ist mit dem PU-Wickeln, bei dem die Handarbeit dann eben doch noch eine Rolle spielt.
    --- Beiträge zusammengefasst, 23.09.18, Datum Originalbeitrag: 23.09.18 ---
    Außerdem weiß man ja auch nicht, ob so eine Maschine "die heute am Start" ist überhaupt benutzt wird. So weit ich informiert bin benutzt A. Kloppmann eine eher alte Maschine. Meine ich mal auf seiner Website Gelsen zu haben.
     
  4. QOTSA_Lover

    QOTSA_Lover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    19.03.19
    Beiträge:
    1.564
    Ort:
    im Herzen der Oberpfalz
    Zustimmungen:
    408
    Kekse:
    6.847
    Erstellt: 23.09.18   #4
    Ich habe schon viele viele Sets von Kloppmann besessen und finde sie nach wie vor Benchmark. Vor allem im Singlecoil Bereich.
    Zudem hatte ich vor ein paar Monaten ein altes Set HB58. War SN 3XX. Also wirklich noch aus den ersten Jahren. Ich konnte da keinen Qualitätsunterschied zu den neueren Pickups hören und bin generell eher aus der Esoterik / Graswachsen-Hören Fraktion.

    Aber da die Pickups ja immer noch größtenteils von Hand gefertigt werden, hat man halt auch gewisse (wenngleich minimale) Schwankungen.

    Kommt darauf an was du für Musik machst aber bei Humbucker evtl. auch mal nen Blick zu Wizz und Throbak werfen. Das wäre dann mit Kloppmann meine Top 3 bei PAF Pickups...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Bowhunter

    Bowhunter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.16
    Zuletzt hier:
    19.03.19
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    129
    Kekse:
    322
    Erstellt: 23.09.18   #5
    Sag ich doch, Frauen sind einfach gekonnte Drahtzieher ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping