Komme mit Stimmgerät nicht klar

von DaffyScroll, 27.10.07.

  1. DaffyScroll

    DaffyScroll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    30.05.13
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 27.10.07   #1
    Hallo zusammen.

    Bin absoluter Vollblutanfänger und habe mir die Ibanez GRG170DX gekauft. War letzte Woche in einem Music-Shop und habe mir ein Stimmgerät, Kabel und Pleks gekauft. Nun wollte ich meine Gitarre mit dem Gerät stimmen. Doch ich komme mit diesen Stimmgerät überhaupt nicht klar. Ich habe den Modus AUTO genommen und danach an den Mechaniken gedreht bis es grün leuchtete und die Nadel in der Mitte war. Doch es tönt alles ziemlich schief und der D-Akkord zum Test tönt schrecklich. Könnt ihr mir das mal erklären was ich da tun soll? Ich weiss es ist eine blöde Frage aber dafür ist ja der Anfängerbereich da.

    Das Stimmgerät ist ein Seiko SAT500 und ist chromatisch.

    Vielen Dank
     
  2. metz

    metz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    989
    Erstellt: 27.10.07   #2
    Gitarre vllt flaschrum gestimmt?

    Beginnend mit der dicksten Saite.

    E
    a
    d
    g
    b
    e
     
  3. DaffyScroll

    DaffyScroll Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    30.05.13
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 27.10.07   #3
    Ja das habe ich auch so gemacht. Doch das Gerät kommt einfach nie auf E.

    Anbei noch ein Bild vom Gerät. Was heisst denn der Buchstabe oben rechts? Der links unten ist die Note auf der die Gitarre nun gestimmt ist. Oder?

    [​IMG]
     
  4. metz

    metz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    989
    Erstellt: 27.10.07   #4
    Hast du die Gitarre auch mit dem Stimmgerät verbunden?

    Bei bei meinem Korg (auch chromatisch) kommt es auch manchmal vor, dass zb. die E-Saite zwischen E und A schwankt, der gestimmte Ton jedoch stimmt.
    Kannst du mit dem Stimmgerät die Töne auswählen? Wenn ja versuch mal danach zu stimmen.
     
  5. DaffyScroll

    DaffyScroll Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    30.05.13
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 27.10.07   #5
    Ja kann die Töne auswählen. Werde es mal versuchen.
     
  6. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 27.10.07   #6
    Oben Rechts das is der Schlüssel, da sollte (!) C stehen! Weil ne Gitte is halt nen C-Instrument ;)

    Ansonsten mal anstöpseln und gucken wies klappt!

    Viel Erfolg
     
  7. DaffyScroll

    DaffyScroll Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    30.05.13
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 27.10.07   #7
    Habe jetzt mal C gewählt und den Modus auf Auto. Dieses Mal hat es eigentlich relativ gut geklappt, aber noch nicht perfekt. Tönt immernoch ein wenig komisch. Was mach ich falsch? Ist das normal das man am Anfang Probleme mit dem Stimmgerät hat?
     
  8. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 27.10.07   #8
    Eh.. das kann ich dir nicht sagen ;)

    Sicher ist es am Anfang alles neu und man will nichts falsch machen etc! Kann schonmal passieren das man da Probleme bekommt :D

    Was steht denn in der Bedienungsanleitung, wie du vorgehen sollst?
     
  9. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 28.10.07   #9
    Vielleicht liegt es daran, daß Gitarren, wenn sie neu bzw. neu besaitet sind, sich in der Regel schneller verstimmen, weil die Wicklungen oben auf den Mechaniken sich erst noch zusammenziehen und "legen" müssen. Es ist also nicht ungewöhnlich, daß Du ganz am Anfang ein paarmal nachstimmen mußt.

    C.
     
  10. DaffyScroll

    DaffyScroll Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    30.05.13
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 28.10.07   #10
    Jetzt tönt es schon einigermassen richtig. Das klappt schon:) Was heisst es eigentlich wenn E2 oder A# steht? Ich habe nicht viele Kentnisse über Noten. Muss ich mir zuerst aneignen. Danke.
     
  11. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 28.10.07   #11
    Wo soll das stehen? Bisschen präziser wär gut :D

    Wenn du die Saiten stimmst und nen A# angezeigt wird, ist das nen halbton tiefer als nen A!
     
  12. DaffyScroll

    DaffyScroll Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    30.05.13
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 28.10.07   #12
    Das steht beim Gerät links unten. Wo es den Ton der Saite anzeigt. Und was bedeutet es wenn wie auf dem Bild das ich gepostet habe A#4 steht? Ich habe auch gemerkt das es bei meinem Stimmgerät bei der dünnsten Saite (also die e) kein kleines E sondern auch ein grosses anzeigt. Sollte da nicht ein kleines stehen?

    Sorry für die blöden Fragen. Ist für mich noch alles neu. Aber danke für die vielen Antworten:)
     
  13. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 28.10.07   #13
    Ok also mit A#4 oder sowas bin ich selber überfragt ;)
    Die dünnste Saite ist E! Mach dir kein Kopf! Das kleine e wird bei Tabs etc. nur genutzt um klar zu machen dass es die dünne Saite is aber wenn da E steht is auch E drin ;)

    Kein Problem für die "blöden" Fragen, is doch klar dass das alles neu is ;) Und blöd is nur der, der nich fragt :D
     
  14. GuitarinMind

    GuitarinMind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.07
    Zuletzt hier:
    24.08.11
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Freiberg/Sachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 28.10.07   #14
    Wenn die dünne E-Saite als großes E angezeigt wird, dann nur weil es technisch einfach so im Effektgerät voreingestellt ist. Kein Grund zur Besorgnis.

    Wenn ich mich nicht irre, dann ist A# aber einen Halbton höher, als A und nicht tiefer. dann müsste es nämlich Ab sein.

    Die 4, die dahinter steht sollte den Frequenzbereich kennzeichnen, in dem du dich grad befindest.
    Ich will mich nicht festlegen, aber soweit ich weiß, sind die Frequenzen eines Tones je nach Mach- und Bauart der Gitarre unterschiedlich, daher werden die Zahlen dahinter eingeführt, um zu kontrollieren in welchem Bereich man sich wiederfindet.
    Wie die Zahlen im einzelnen zu Werten sind, kann ich dir leider auch nicht sagen.
     
  15. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 28.10.07   #15
    Jo sry hast recht ;) habs verdreht :D Is nen Halbton höher!!!! SRY!!!
     
  16. DaffyScroll

    DaffyScroll Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    30.05.13
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 28.10.07   #16
    Alles klar mit dem grossen E bei der dünnsten Seite. Ich habe beim Stimmen die Zahlen einfach nicht beachtet und einfach solange an den Mechaniken gedreht bis der richtige Buchstabe stand. Hoffe das mit den Zahlen macht keine grosse Änderung.
     
  17. DaffyScroll

    DaffyScroll Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.07
    Zuletzt hier:
    30.05.13
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 29.10.07   #17
    Habe die Gitarre nochmals gestimmt und habe einfach die Zahlen nicht geachtet, aber natürlich der richtige Buchstabe. Nun tönt alles ziemlich gut und habe das Stimmgerät nun im Griff.

    Vielen Dank euch allen, ihr habt mir sehr geholfen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping