Kompaktes Effektboard... unmöglich?

von schock, 27.02.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. schock

    schock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    13.07.18
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Garching
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    159
    Erstellt: 27.02.12   #1
    Hallo Effekthascherinas und Effekthascher!

    Ich schiebe Pedalboard Frust.
    Meine Probleme:
    • Ich will alles in einen Alubaumarktkoffer packen
    • Alle Pedale sind verschieden gross.
    • Klettband und Doppelklebeband hält bei den verschiedenen Effektgeräteunterseiten mal gut mal schlecht aber nie bombig.
    • Die Lösung die Dinger mit kleinen Ösen festzuschrauben ist teilweise auch nur gebastel, da die vorhandenen Gehäuseschrauben (zu kurz) und Gehäuse Unterseiten (zu uneben) das einfach nicht leisten.
    • Ich würde auch fast alle Pedale unterbringen, wenn diese beschissenen Winkelstecker nicht wären. Mir will nicht in den Kopf warum die Winkelstecker mehr als 5 mm vom Gehäuse abstehen müssen. Gibt es da flache Versionen?
    • Bei den Steckern für die Stromversorgung ist es das gleiche Problem. Extra das Boss PCA 8 fach Adapterkabel gepostet. Der Witz. Alles genau ein paar cm zu kurz und die Stecker ein paar mm zu lang. Ich kann nur die Hälfte der Stecker einsetzen.
    • Ich Google seit Tagen alle selbstgebauten Effektbretter. Nichts von dem passt zu meinen Bedürfnissen.
    • Ich habe gerade versucht die Idee zu verwirklichen ein schräges Podest zu bauen und die Effekte, welche immer an sind auf die Unterseite zu verbannen. Irgendwie aber auch nicht der Brüller die scheiss Stecker passen nicht durch ein 16 Bohrung.
    • Wo gibt es flache Patchkabel? Klangqualität ist mir Pappe. Ich höre keine Klangunterschiede bei Kabeln
    .
    Ich habe keine Lust für Lösungen wie Pedaltrain hunderte von Glocken über den Tresen zu schieben, da sie nicht Lösung sind, die mir vorschwebt.
    Hat mir jemand allgemeinen Rat?
    Sind meine Ansprüche zu hoch?

    [/LIST]
    Habt Ihr Balsam für meine Effekte?
     
  2. Mod-Paul

    Mod-Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.08
    Zuletzt hier:
    22.04.17
    Beiträge:
    3.132
    Ort:
    One step beyond
    Zustimmungen:
    1.336
    Kekse:
    30.888
    Erstellt: 27.02.12   #2
    Hi,

    da haste Dir aber den Frust von der Seele geschrieben ;) Du hast aber mein ehrliches Mitgefühl und sollst wissen, dass Du garantiert nicht allein mit Deinen Sorgen bist. Ich weiß, dass das kein guter Trost ist. Aber manchmal hilft´s wenn man weiß, man ist nicht ganz allein. Und wir helfen gern :)

    Was für Pedale möchtest Du denn wie unterbekommen?
     
  3. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    15.12.18
    Beiträge:
    3.662
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.313
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 27.02.12   #3
    Also ich baue gerade mein Effektboard um! Eben weil ich ähnliche Probleme wie du hatte und ich auch den ständigen Stepptanz auf den ganzen Einzeltretern leid bin.

    Ich habe mir jetzt ein Rack besorgt und modifizieren lassen. Jetzt passt in das Reck mein Amp und eben eine Pedalschublade. Dazu noch VoodooLap 2 Plus Powerstations, damit ich auch nicht mehr dieses Kabelgewirr habe von X-Milliarden (absichtliche Übertreibung) Netzteilen. Dazu habe ich mir als Steuerkonsole ein Mark L Looper nun bestellt (und warte schon sehnsüchtig auf die Ankunft! :D). Da werden dann meine Effekte schön drangehängt (und das sogar aufteilbar welche Effekte ich vor dem Amp und welche ich im FX-Loop haben möchte) und das ganze mit nur noch einem MIDI-Board angesteuert (sowohl Amp als auch der Mark L).

    => Kein Kabelgewirr mehr, kein Stepptanz, nur noch ein einziges "Pedal" vorne und fertig! Ist aber definitiv nicht die günstigste Lösung! ;)

    thumb_350_470-LS16Front.jpg
    http://www.loopersparadise.de/

    Ansonsten, würde ich an deiner Stelle wirklich ein Effektboard in der Größe bauen, wie du es willst und dort die Effekte drauf platzieren und fixieren (ob mit gutem Klett, festgeschraubt oder wie auch immer). Anschließend das Board genau (!!!) ausmessen und dann zum Beispiel über Thomann bei Thon einen demenstprechenden Koffer für "drumherum" fertigen lassen. Auch nicht das günstigste, aber somit hast du zumindest dann ein Pedalboard genau nach DEINEN Vorstellungen. :great:

    Wenn das ganze dann wirklich endgültig fertig ist und repräsentativ gut ausschaut, dann werde ich davon mal ein paar Bildchen schießen und posten ... mal schauen ;)
     
  4. Gearhead44

    Gearhead44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.11
    Zuletzt hier:
    22.07.14
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    859
    Erstellt: 27.02.12   #4
    Moin,
    wie viele Effekte möchtest du denn unterbringen? Vielleicht kannst du mal ein Bild hochladen, dass man einen Überblick bekommt.
    Die Alu-Baumarktkoffer bieten jetzt auch nicht so viel Platz - mein erstes Board wurde auch in einem Transportiert, daher kommen mir die Probleme bekannt vor.
    Die flachsten Stecker die ich kenne sind diese hier aus diesem Thread: https://www.musiker-board.de/effektgeraete-bodentreter-e-git/423078-winkel-klinkenstecker-winkelklinken-platzvergleich-fuer-effektboard-patchkabel.html Am schwierigsten wird das mit der Stromversorgung, denn irgendwie passen die Netzstecker nie so, wie sie sollen.

    Mach doch mal eine Liste mit deinen Pedalen, vielleicht lässt sich dann eine Lösung finden
     
  5. schock

    schock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    13.07.18
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Garching
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    159
    Erstellt: 27.02.12   #5
    Wow! Gleich so viele lesen meinen Frustgepinsel!
    Die Looperlösung scheidet für mich aus. Dann habe ich ja gleich noch ein Rack am Steiß.
    Die Blechstecker sind schon mal ein netter Beginn. Allerdings hätte ich nach dem ganzen Bastelfrust gerne fertig konfektionierte Kabel. 5 Stunden Löten, einkaufen und basteln und letzendlich isses wieder nix. Außerdem ist meine Lötqualität nicht wirklich livetauglich.

    Meine Effekte:
    - Boss Tuner (beste Anschaffung eva!)
    - Big Muff Fuzz (Klingt geil aber warum ist der Mist so gross? Ist gar nix drin in der Kiste, würde ich gerne durch was Kleineres ersetzen, leider klingt kleiner auch anders)
    - Boss Bass Chorus (ja ich oute mich: Ich kann nur 4 Saiten...)
    - EBS Bass Kompressor
    - TC electronic Flashback (fast schon zu vielseitig, hat sich mir noch nicht ganz erschlossen. Schön klein aber die Regler sind für den Livebetrieb zu ungeschützt und zu leichtgängig.)
    - Sansamp Bass Driver (klingt unverzerrt sehr nett, Verzerrung irgendwie komisch)
    - Cioks Double Jack (Robust, Netzkabel fest (war mir wichtig) aber: Beschissene Chichstromversorgungsbuchsen dei sonst keiner hat!)

    Ein Wunsch Wunsch wäre noch immer mal wieder einen Empfänger auf dem Teil zu platzieren. mein alter Samson müsste dann noch mal aktiviert werden.
    Warum baut kein Hersteller den Empfänger in Bosspedal Größe. Wer will denn immer eine zusätzliche Strippe zu dem unmöglichen Zigarrenkistenempfänger ziehen?

    Jau. Das wär es zurzeit. Auf der Wunschliste ist dann noch ein Octaver. Wenn es einen entsprechend zierlichen gibt...
     
  6. Mod-Paul

    Mod-Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.08
    Zuletzt hier:
    22.04.17
    Beiträge:
    3.132
    Ort:
    One step beyond
    Zustimmungen:
    1.336
    Kekse:
    30.888
    Erstellt: 27.02.12   #6
    Das mit den 4 Saiten ist nicht schlimm ;) Du gehörst trotzdem zu uns :D Das sind nach Adam und Eva ca 6-7 Kistchen plus Empfänger. Also ich habe ungefähr dieselbe Anzahl von Kistchen und habe mir folgende Lösung ausgedacht:
    [​IMG]
    Das Board ist zwar nicht mehr aktuell (auch ich hatte vor ein paar Wochen wieder große "Bastelstunde" :)) Aber das Prinzip hat sich nicht verändert.. Der Koffer ist das Rockcase:
    Den habe ich umgedreht, so dass die Pedale unten beim Transportieren anliegen. Zusätzlich werden die Pedal von unten mit Klettband befestigt. Zwischen die Pedale kommen feste Schaumstoffteile, die ich mit schwarzem Gaffa umwickelt habe. Da verrutscht nichts! Du siehst, Strom, Kabel, Sender, usw ist alles in der Kiste. Die wird vor dem Gig geöffnet. Ein Kabel aus dem Case zur Gitarre das andere zum Amp, anmachen, aufdrehen, feddich is die Laube.
     
  7. detonation

    detonation Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.08
    Zuletzt hier:
    28.02.17
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    478
    Erstellt: 28.02.12   #7
    Zu den Klinkensteckern schau mal hier:
    https://www.musiker-board.de/effekt...atzvergleich-fuer-effektboard-patchkabel.html

    Es gibt auch welche, die man nicht löten muss, sondern stecken kann. Die sind zwar recht teuer, aber auch sehr klein. Ich weiß nur gerade nicht wie die heißen, ich meine die gibt's u.A. von Adam Hall?!

    Kleine Netzstecker habe ich leider auch noch nicht gefunden, da wäre ich auch für Tipps dankbar!
     
  8. tsaG

    tsaG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    25.04.13
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.723
    Erstellt: 28.02.12   #8
    Habe auch die Baumarktlösung. Die Scharniere sind an einer Seite geöffnet sodass man den Deckel abnehmen kann. Im Deckel ist eine Fichtenholz Platte (aus aus dem Baumarkt) eingeschraubt sodass die Effekte etwas höher stehen. Auf die Holzplatte Habe ich (mit Pattex) einen Teppich geklebt, die Effekte wurden mit Klettverschluss versehen ;-)
    Die Stromversorgung ist selbst gebastelt (siehe sig), daher alles anpassbar. Verbunden habe ich alles mit gewinkelten Klinkenpatchkabeln (auch selber gebaut). Funktioniert einwandfrei :)
     
  9. Gogeta2oo2

    Gogeta2oo2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.08
    Zuletzt hier:
    14.12.18
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    916
    Erstellt: 28.02.12   #9
    Das gibt es schon lange. Line6 Relay G30/50.

    Allgemein glaub ich du hast nicht wirklich gründlich recherchiert. Ich kenne dein Problem und die Ärgernisse mit Boards, aber man sollte auch selbst ein wenig Antrieb haben und nach Lösungen schauen - im Netz, speziell hier auf dem Board, findet man sehr leicht und schnell tolle Tipps/Threads und Lösungen zu all deinen Fragen.
     
  10. Amen X

    Amen X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    20.09.15
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    677
    Erstellt: 28.02.12   #10
    Ich hab das so ähnlich gehandhabt wie tsaG (der ja ein Sträwkcür-Gast ist :rolleyes:).
    Du kannst allerdings noch viel mehr Platz sparen, wenn du die Effekte auf verschiedenen Ebenen einbaust.
    Ich habe eine kombination aus Verschraubung und Verklettung zur Befestigung verwendet. Alles ganz easy, günstig und praktisch.

    Die nervig großen Effekte stehen bei mir allerdings aus Platzmangel daneben. Stören tuts nicht. :)

    Bei mir sieht das dann so aus:
     

    Anhänge:

  11. Ingo620

    Ingo620 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.08
    Zuletzt hier:
    14.12.16
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    324
    Erstellt: 28.02.12   #11
    Da sind mir sofort diese Winkelstecker eingefallen -> Winkelstecker
    Musst allerdings selber die Kabel anlöten.
     
  12. schock

    schock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    13.07.18
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Garching
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    159
    Erstellt: 28.02.12   #12
    Hmmm Guter link! Vielleicht schwinge ich demnäxt doch das heisse Eisen!
     
  13. Wollinho

    Wollinho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    2.06.13
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    155
    Erstellt: 29.02.12   #13
    Ein Tipp aus eigener Erfahrung: vernachlässige die Patchkabel nicht. Wenn Du bei diesen Kabel keinen Unterschied von Billigkabeln zu hochwertigen Kabeln hörst, musst Du zum Ohrenarzt. Hier legst Du Dir unter Umständen selber die Karten, d.h. Du hast leicht Fehlerquellen, Brummen und Signalverluste.
     
  14. schock

    schock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    13.07.18
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Garching
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    159
    Erstellt: 29.02.12   #14
    Ohernarzt? Ich habe nach nem Unfall Dauertinnitus rechts und bin dort auch noch taub. Vor einer Weile meinte ich noch Unterschiede wahrzunehmen, aber jetzt meine ich sie mir nur noch einzubilden.

    @ Gogeta2002:
    Natürlich kenne ich das Line6 Relay. Sehr lobenswerter Ansatz. Nur leider wieder Gross wie die Füsse von Opi. Gross = Doof!

    Die grossen Effektbretter auf kleinen Bühnen sind auch immer für das Publikum ein einladender Augenschmaus.
     
  15. therealmf

    therealmf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.07
    Zuletzt hier:
    27.12.17
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    314
    Erstellt: 01.03.12   #15
    Ich wollte mir vor einiger zeit auch ein ultrakompaktes Board zusammen stellen und habe hiermit sehr gute Erfahrungen gemacht:
    1. Gator GPT-PWR Board. Hat etwa Aktenkoffer-Größe, kommt in einer transporttasche, ist angeschrägt, sehr stabil, hat ein integriertes sehr flexibles Netzteil an Bord (ich glaube 8x 9 V und 2x 12 V)
    2. George L Kabel - ich hatte den gleichen Ärger mit überstehenden Winkelsteckern und es gibt nix kleineres als George L. Zudem klingen sie top und sind lötfrei zu verschrauben.
    3. Pedal Tape von Bonding Solutions (www.bondingsolutions.co.uk). Das bessere velcro - hält bombig!

    Damit dürftest du deine zentralen frustgründe in den griff bekommen :-)


    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
  16. schock

    schock Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    13.07.18
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Garching
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    159
    Erstellt: 01.03.12   #16
    Sodele!
    Jetzt habe ich flache Winkelstecker, Cordial Kabel und ne gewinkeltes Daisy Chain Stromkabel bestellt.
    In einer Woche bin ich wieder hier und heule:
    Die Stecker passen nicht durch die Tür, das Stromkabel taugt nicht mal als Schlüsselanhänger und der Lötkolben ist mir ins Auge gefallen...
    ... danach stelle ich fest, das ich unbedingt den Effektfurz aus der mundbemalten Sonderedition mit paramagnetischen Kreuzwinkeldrosseln und bei abnehmendem Mond skalpierten NOS Flachschädel Teardrop Kondensatoren welche 1967 in Sibirien handverstrahlt wurden benötige und kann alles wieder auseinandernehmen...
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  17. secretagent

    secretagent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.07
    Zuletzt hier:
    9.11.18
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    188
    Erstellt: 01.03.12   #17
    Amen X:
    Ich hoffe, Deine Schuhgröße ist angemessen ;);)
     
Die Seite wird geladen...

mapping