kopfhörer: BEYERDYNAMIC DT-150???

von Su-Ay, 18.09.10.

Sponsored by
QSC
  1. Su-Ay

    Su-Ay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.10
    Zuletzt hier:
    24.11.18
    Beiträge:
    132
    Kekse:
    52
    Erstellt: 18.09.10   #1
    hey,
    ich würde mir sehr gerne diese kopfhörer bestellen: https://www.thomann.de/at/beyerdynamic_dt150.htm
    BEYERDYNAMIC DT-150

    hat irgendwer hier schon erfahrungsberichte damit gemacht? mir wäre der sound sehr wichtig!
    und falls jemand andere vorschläge hat welche marke vl besser ist immer her damit ;D
    nur sollte es sich in dieser preiskategorie befinden also wenns geht unter 150 euro und damit wär der beyerdynamic perfekt ^^
    übrigens die kopfhörer in diesem video sind doch dieselben oder?: http://www.youtube.com/watch?v=AyOCbBOlNeQ (ab sek. 1:25 bekommt man die dann halbwegs zu sehn)
    und wenn man diese in den berühmten abbey road studios verwendet müssen die ja was taugen nehm ich mal an ^^
    wäre glücklich über eine schnelle antwort da ich mich bis montag entscheiden sollte ;)
    lg
     
  2. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    14.02.18
    Beiträge:
    4.424
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 18.09.10   #2
    Beyerdynamics ist schon nicht verkehrt. Andere Marken wären z.B. AKG oder Sennheiser. Generell gilt es natürlich den richtigen Kopfhörer für die richtige Anwendung auszuwählen. Im Studio gibt es vor allem zwei davon: zum einen die Kopfhörer zum Monitoren (damit der Sänger die Musik hören kann und sie trotzdem nicht auf der Gesangsspur landet) und zum anderen beim Mischen, als Lupe. Also um etwas genau anzuhren. Zum Mischen allgemein ist ein Kopfhörer nicht geeignet. Wofür willst Du den Kopfhörer verwenden?

    Generell gilt für KHs das gleiche wie für Monitore: unbedingt selber antesten. Jedes Ohr ist anders und der KH der für mich perfekt ist hilft Dir evtl gar nicht weiter.

    Grüße
    Nerezza
     
  3. Su-Ay

    Su-Ay Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.10
    Zuletzt hier:
    24.11.18
    Beiträge:
    132
    Kekse:
    52
    Erstellt: 18.09.10   #3
    also die beyerdynamic hat ein freund von mir und ich habs bei ihm angetestet, sie gefällt mir sehr gut muss ich sagen
    und zweck ist für so eine art heimstudio^^
    hab schon das m audio profire 610, rode nt 1 A und arbeite mit cubase
    dachte ich bräuchte mal so richtige studiokopfhörer und mir sind halt mal gleich die eingefalln
    lg
     
  4. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikrofone Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    11.860
    Ort:
    NRW
    Kekse:
    54.556
    Erstellt: 18.09.10   #4
    Hallo, Su-ay,

    ebenfalls noch in Deinem Preisbereich und m. E. sehr empfehlenswert: Beyerdynamic DT770 pro. Und noch einer aus der Ecke "Standard-Empfehlungen, die man sich mal anhören sollte": AKG K171 mk II und AKG K271 mkII. Die sind alle geschlossen, also auch und gerade bei der Aufnahme zu verwenden. Mein persönlicher Favorit, allerdings ein wenig teurer: Sennheiser HD 25-II.
    Klanglich finde ich aus dieser Aufzählung nebst dem Sennheiser den DT770 pro am besten, vom Sitz her sehr gut gefallen tat mir der AKG K271. Auch ein bequemer Sitz des Hörers kann wichtig sein - was nützt mir der allerbeste Klang, wenn ich mir den Hörer nach zwei Minuten am liebsten vom Kopf reißen möchte, weil er drückt?
    Auch von daher wäre es nicht verkehrt, Du würdest im Laden Deiner Wahl mal diese Hörer im Echtbetrieb ausprobieren.

    Viele Grüße
    Klaus

    Ach so, noch vergessen: Beim Mischen benutze ich einen KH nur als zusätzliche "Lupe", dann allerdings einen offenen Sennheiser HD560 Ovation.
     
  5. future_former

    future_former Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.09
    Zuletzt hier:
    23.03.17
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Usingen
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.10   #5
    ich finde, der DT-150 sieht irgendwie billig und unbequem aus, so plastik like. ;)

    ich habe hier im studio 2 stück DT-770 PRO seit über 10 jahren im einsatz, sowohl für monitoring-zwecke als auch für vocalaufnahmen. der sound ist excellent, die verarbeitung ebenfalls, der tragekomfort extrem hoch (man kann viele stunden ermüdungsfrei arbeiten) und man bekommt mehr oder weniger auf lebenszeit ersatzteile, also eine investition die sich vor allem langfristig lohnt.


    future_former
     
Die Seite wird geladen...

mapping