Kopfstimme - Helium?

von Slade, 13.02.08.

  1. Slade

    Slade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    25.02.09
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 13.02.08   #1
    Morgen,

    wenn ich bei Hypnotize die hohe Stimme singen, was meiner meinung nach dann bei mir die kopfstimme wäre, klingt das über den amp wie helium :)
    In meinem Kopf klingt das aber normal. Meine Kollegen sagen auch das klingt wie Helium oder wie der kleine Nils von antenne bayern :D

    Meine Frage: Ist das dann die Kopfstimme?
    Meine 2. Frage: Singt der Gitarrist von System of a Down in Hypnotize die Kopfstimme?

    MfG
    Slade
     
  2. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 13.02.08   #2
    Hallo,

    wenn Du klingst wie Helium, dann verwendest Du wahrscheinlich Dein Falsett und knödelst außerdem.

    Ich weiß nicht, wer bei System of a Down was singt, aber die hohen Sachen sind wohl eher so eine Art Mischstimme, kein Falsett.

    Gruß,

    SingSangSung
     
  3. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.088
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.217
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 13.02.08   #3
    Hallo, Slade,

    wenn Du sagst "über Amp...": Singst Du möglicherweise über einen Gitarrenamp? Das würde so das eine oder andere erklären. Ansonsten tippe ich ebenfalls wie SingSangSung darauf, daß Du Dein Falsett benutzt, was vermutlich (ich entnehme Deiner Signatur "16" als Alter) untrainiert ist. Das kann "nach draußen" dann schon sehr kleinkindhaft klingen, obwohl Du für Dich (Stichwort "Knochenleitung") es nicht so empfindest. Es ist auch durchaus möglich, daß Du in diesem Alter noch nicht ganz aus dem Stimmbruch heraus bist, ich würde Dir zu Vorsicht in Extremlagen raten, um die Stimme nicht ggfs. zu beschädigen.
    Ansonsten kann sich das Falsett durchaus mit Übung zu einer "soliden" Klangfarbe entwickeln, und da würde ich zu ein paar Gesangsstunden raten, um ein paar Basics für die Stimme zu erlernen. Mit 16 hat die Stimme noch viel Zeit, um sich zu festigen und weiterzuentwickeln; wenn Du bewußt mit ihr umgehst, wird der Spaß beim Singen lange, lange anhalten!

    Viele Grüße
    Klaus
     
  4. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    32.825
    Erstellt: 13.02.08   #4
    *mp3 player anschmeiß* also bei Hypnotize singt der Gitarrist die höheren Sachen mit der Mischstimme. Seine Kopfstimme hört man z.B. bei Radio Video vor dem accelerando, was so schön, lieb und klar klingt, und evtl. gegen Ende, was natürlich auch einfach nur Geschrei sein kann.

    Ansonsten stimm ich SingSangSung zu, die Helium oder Mickey Mouse ähnliche Stimme hast du wahrscheinlich im geknödelten Falsett gesungen. Allein schon "der kleine Nils" spricht sehr für Falsett.
     
  5. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.537
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 14.02.08   #5
    Hallo !
    Ich stimme meinen Vorrednern zu in Bezug auf "geknödeltes Falsett" (Himmel, was für ein Ausdruck) - ich habe es in letzter Zeit öfter zu hören bekommen, und die Beschreibung kommt hin. Ein gestütztes Falsett sollte sich dann schon anders anhören.
    schöne Grüße
    Bell
     
  6. Slade

    Slade Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    25.02.09
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 14.02.08   #6
    Morgen,

    erstmal Danke an alle.

    @Basselch: Es ist zwar ein Billigamp, aber schon für Gesang.
    @all: Was soll ich unter "Geknödeltes" Falsett verstehen? Wie mache ich dass dann richtig?

    Und wie benutze ich diese sogenannte Mischstimme?

    MfG
    Slade
     
  7. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 15.02.08   #7
    Moin,

    wenn das mal so einfach wäre. Die besagte Stelle geht bis zum hohen H und klingt noch überhaupt nicht nach Falsett (vgl. "Kreischestimme" im Thread "Falsett kontrolliert einsetzen").

    Man bekommt diesen Ton, indem man ganz "jammerig" singt. Das erfordert aber einige Übung.

    Eine Vorübung wäre:

    http://www.box.net/shared/5hwob4e5co

    So klingt eine Zeile ganz jammerig:

    http://www.box.net/shared/rqt7v31ssg

    Anschließend macht man den Ton wieder etwas normaler. Ich habe das eine kleine Terz tiefer gesungen, aber die Originalhöhe würde ich wahrscheinlich nicht mal an einem guten Tag schaffen.

    Fang so tief an, wie es nötig ist, und arbeite Dich dabei langsam hoch. Mach erst die Übung, poste mal, wie es klingt. Dabei nicht (!!!) verkrampfen (was sehr schwierig ist).

    Gruß,

    SingSangSung

    P.S.: Echt gut gesungen im Original, Hut ab!
     
  8. Slade

    Slade Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    25.02.09
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 15.02.08   #8
    Danke. Das werde ich sicher lernen.
    Ich nehm mal mich auf wenn ich dazu komme.

    MfG
    Slade
     
Die Seite wird geladen...

mapping