Kurze Frage zu AKTIVE NAHFELDMONITORE !?!

von Klangschärferei, 15.03.08.

  1. Klangschärferei

    Klangschärferei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    64
    Erstellt: 15.03.08   #1
    Also ich brauche auch aktive Abhörmonitore. Nach dem durchlesen verschiedener Beiträge hier, und eigenem Vergleich, denke ich das ich für den Anfang mit den ESI nEar experience05 nichts falsch mache. Jetzt kommen die Fragen:

    1. Wir recorden mit einem KORG D-888 in unserem Proberaum, da kann ich die doch sicherlich anschliessen???
    Hier die Daten aus dem Handbuch: 4 Ausgänge (Monitor Out & Master Out, je L / R) Alle gleich beschaltet: 1/4" Klinke unsymmetrisch / Impendanz: 500 Ohm / Nennpegel: -10dBu / Hochstpegel: +2dBu und Lastimpendanz: 10kOhm oder mehr

    2. Zum eigentlich abmischen verwende ich dann den Rechner mit CUBASE SE3. Sind halt manchmal doch mehr Spuren nötig, wie der KORG zur Verfügung stellt. Kann ich solche aktiven Abhörmonitore dann einfach an die Soundkarte des PC´s anschliessen????
     
  2. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 15.03.08   #2
    1., Ja

    2., Ja; wenn du die Onboard-Soundkarte meinst, dann wirst du um einen Adapter nicht herumkommen. Vielleicht kann man dich ja aber auch zu einer "vernünftigen" Soundkarte überreden? Dann geht beim Mixing auch die CPU-Belastung etwas retour.
     
Die Seite wird geladen...

mapping