lacewood oder Ahorn?

slowh

slowh

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.04.15
Registriert
27.02.09
Beiträge
111
Kekse
134
Ort
Dormagen bei Köln
Hallo, ich bräuchte mal einen Tip von den Profis.
Ich habe im Auge mir eine 12 Saitige Höfner HA-JC zuzulegen.
Nun gibt es sa schon einen Preisunterschied von 50 Euro Lacewood zu Ahorn.
Das heisst:
Das Modell mit Lacewood Zargen und Boden ist 50 Eus billiger. Nun sieht dieses Lacewood allerdings auch netter aus. Meint ihr, es wäre für den Klang besser bei Ahorn zu bleiben ?? Hat schon jemand Erfahung damit?? :gruebel:
Höfner sagt selbst aus, daß Lacewood eigentlich eher nicht bei akustischen Gitarren verwendet wird.

Danke schonmal für die Antworten

Gruss
slowh
 
Akquarius

Akquarius

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
20.11.13
Registriert
02.06.07
Beiträge
5.769
Kekse
14.188
Ort
Neuss
"Eher nicht" ist gut. Ahorn selbst ist bei steelstrings schon selten genug. Lacewood (Perlholz) ist da noch viel seltener. Das mag auch den günstigeren Preis rechtfertigen, da der Rohstoffpreis wohl recht attraktiv ist.

Mit Erfahrungen zu Perlholz kann ich nicht dienen. Wohl aber mit der Info, das dieses Holz in Massivbauweise auch bei Larrivee eingesetzt wird. Und das ist immerhin ein ausgezeichneter Hersteller. http://www.12fret.com/new/Larrivee_L-09_Lacewood_Custom_pg.html
 
slowh

slowh

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.04.15
Registriert
27.02.09
Beiträge
111
Kekse
134
Ort
Dormagen bei Köln
Ich danke Dir erstmal für Deinen vernünftigen Beitrag (habe in einem anderen Forum gleich wieder einen dummen Spruch für meine Frage bekommen, naja).

Ich bin auch eher auf dem Trichter bei Ahorn zu bleiben - - die werden Jahrelang mit Ahorn gebaut und nicht mit irgendeinem anderen Holz. Wahrscheinlich hast Du recht und die Hersteller müssen auf die Preise reagieren.

Danke nochmal


gruss
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben