Lackriss beim Bolzen der Stop Bar - unproblematisch?

von Der ahnungslose Depp, 20.02.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Der ahnungslose Depp

    Der ahnungslose Depp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.19
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    1.800
    Erstellt: 20.02.20   #1
    Hallo,

    glaube das ist harmlos. Wollte mal hier rückfragen.

    Um den Bolzen des Stop Bars im Korpus zeigen sich Risse. Scheinen Lackrisse zu sein. Auf dem Foto sieht man nur zwei davon. Die Einschlaghülse scheint noch fest zu sitzen.

    Is schnuppe, oder?

    Lackriss - Bolzen Stop Bar.JPG
     
  2. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    3.04.20
    Beiträge:
    4.415
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    3.236
    Kekse:
    21.856
    Erstellt: 20.02.20   #2
    Das was ich erkennen kann folgt nicht mal dem Maserungsverlauf. Also würde ich auch meinen dass das völlig unbedenklich ist.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Der ahnungslose Depp

    Der ahnungslose Depp Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.19
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    1.800
    Erstellt: 20.02.20   #3
    Das habe ich mir auch gedacht. Nach hinten raus, Richtung Gurtpin sind es so um die 5 kleine Risse, die nach links und rechts ausspreizen. Zum Pickup hin ist es nur dieser eine Riss.
    Wird der Zugkraft geschuldet sein. Aber das muß ja nicht heißen, daß das Holz nennenswert beschädigt ist.
     
  4. Slideblues

    Slideblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    3.04.20
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Norden
    Zustimmungen:
    1.457
    Kekse:
    11.131
    Erstellt: 21.02.20   #4
    Ich sehe da kein Problem in dem Riss
     
  5. Biskaya

    Biskaya Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.10.09
    Beiträge:
    3.935
    Ort:
    NW-Helvetien
    Zustimmungen:
    1.426
    Kekse:
    21.041
    Erstellt: 22.02.20   #5
    Hi "Ahnungsloser"... :engel:

    Das kommt von der Grenzflächenspannung die zwischen dem Holz und Stahlbolzen wirkt, anders gesagt der Lack hebt diese auf und ist am Schluss der "Leidtragende".
    Die Zugkraft die am STP herrscht ist teilweise recht hoch, je nach Saitenstärke und Anzahl variert es zwischen 40 bis 50 Kilo... teilweise auch darüber.

    Sofern aber das Einschlaggewinde noch fest sitzt muss man sich da keine Sorgen machen, ist halt dann nur ein kosmetischer Defekt. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping