Laney AOR A3012 Series II

von gitarrist #10000, 11.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. gitarrist #10000

    gitarrist #10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Zuletzt hier:
    21.01.09
    Beiträge:
    120
    Kekse:
    109
    Erstellt: 11.11.08   #1
    hi

    ich habe mir auf ebay diesen amp ersteigert. optisch ist er wirklich gut erhalten, sogar das manual war noch dabei. jetzt habe ich ein paar fragen dazu. einmal zu den röhren. die endröhren sind von der firma "EGRO". kennt die jemand? sie sind komplett schwarz. sind das noch die originalröhren? der amp ist von 1992...

    und außerdem sind ein paar der potiknöpfe nicht korrekt aufgesteckt. das heist wenn ich ganz nach links drehe, dann steht die markierung nicht auf 0, sondern auf 4 zb. ich würde das gerne korrigieren, will aber nicht einfach an den knöpfen ziehen, da ich angst habe das sie kaputt gehen. leider sind auch keine kleinen schräubchen an dem knöpfen. wie bekomme ich die nun am besten ab?

    danke :o
     

    Anhänge:

  2. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    20.09.20
    Beiträge:
    1.852
    Kekse:
    6.453
    Erstellt: 11.11.08   #2
    Hi!
    Die Potiknöpfe einfach abziehen, da gibts keinen anderen Trick. Dann Poti auf Linksanschlag drehen und Potiknopf in gewünschter Reglerstellung aufstecken.
    Zu den Röhren kann ich nix sagen, wenn er klingt, spiel sie weiter bis sich der Klang negativ verändert...
    Ansonsten, ich hatte den 30-watt-Combo ja auch mal, erwarte keinen druckvollen Zerrsound in Bandlautstärke:rolleyes:.
    Der Celestion-Speaker (G12L35 oder so ähnlich) ist clean ganz nett, aber bei lauter Zerre sehr schnell überfordert. Wahrscheinlich lohnt sich da die Investition in z.B. einen Eminence Governor, vorher aber eben mal zum Test ne andere Box anschließen.
    Ansonsten ein netter Amp, der mit anderem Markenname sicher teurer weggehen würde.
     
  3. gitarrist #10000

    gitarrist #10000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Zuletzt hier:
    21.01.09
    Beiträge:
    120
    Kekse:
    109
    Erstellt: 11.11.08   #3
    gut das mit dem potis hat schonmal funktioniert. hätte ich gewusst das die fesst im gehäuse verschraubt sind wäre ich nicht so zimperlich gewesen. ich hatte angst ich ziehe mit aller kraft an der platine :eek: :cool:

    in meinem amp ist ein HH speaker drinne. komplett weiß der aufkleber. weis nicht ob dir der was sagt. jedenfals kein invader. am freitag wird er bei der probe mal bischen getestet :)

    ich glaube das die röhren nicht mehr so die besten sind. das ganze klingt recht bassig und man muss schon alle höhen aufdrehen damit es klingt. die vorstufen sind glaube ich recht neu, aber die endstufen sollten noch original sein (16 Jahre alt). die werd ich sicher mal wechseln

    ich werde allerdings nicht so sehr schlau aus der preamp sektion. welchen sinn hat es, zwei potis für den preamp zu haben? die sind ja beide immer nutzbar und erhöhen sich halt gegenseitig :confused:
     
  4. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    20.09.20
    Beiträge:
    1.852
    Kekse:
    6.453
    Erstellt: 11.11.08   #4
    Ist auf jeden Fall schonmal gut, wenns nicht der Celestion ist, den ich in meinem drinhatte...
    Die AOR-Gainstufe ist auf jeden Fall schaltbar, per Footswitch und über eines der Potis mit der Push-Pull-Funktion, probier mal bißchen rum.
    Du hattest doch auch ein AOR-Halfstack, oder?
    Dann ist dir das Prinzip dieses 1,5-Kanalers ja bekannt. War beim Combo aber glaube ich ein anders Poti, das per PP den AOR de- bzw. aktivierte. Viel Erfolg!!!
     
  5. gitarrist #10000

    gitarrist #10000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Zuletzt hier:
    21.01.09
    Beiträge:
    120
    Kekse:
    109
    Erstellt: 11.11.08   #5
    also ich hatte das halfstack mit einem aor pro tube 100w series II. dort war die regelung total anders. dort hatte man zwei richtige kanäle. für jeden gab es unabhängige master und volume regelung.

    hier hab ich auch zwei regler für den preamp. aber ob ich nun im aor channel, oder im clean channel bin, ich kann immer beide regeln.macht für mich irgendwie keinen sinn, weil wenn ich an dem einen drehe, kommt mehr gain, wenn ich am anderen drehe genauso. also als ob es nur einer wäre, verstehst du?

    es gibt eigentlich nur einen Master regler. dann gibt es noch den aor regler, den man rausziehen kann. da hat man dann eine extreme zerre. regelt man die runter wirds natürlich wieder zu leise :(

    komisch das ganze. fußschalter habe ich mir schon bestellt
     
  6. Tobi Elektrik

    Tobi Elektrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    17.09.20
    Beiträge:
    1.599
    Kekse:
    5.914
    Erstellt: 09.12.08   #6
    Als ich mir meinen 3012er vor einer Weile bei ebay gekrallt habe, hab ich auch nicht wirklich durchgeblickt, was es da alles für Unterschiede bei den verschiedenen Modellen und Serien der Reihe gibt oder gab.
    Ich wollte nur möglichst n 30W Topteil. Das ist allerdings offenbar sehr selten, also hab ich mir den Würfel geholt und kurzerhand mit der Stichsäge zu nem schön kompakten Gerät ohne Lautsprecher zurechtgesägt. Fehlt nur noch ein wenig neues Tolex und Frontbespannung und das ist ein richtig schönes Teil.

    Anfangs hab ich auch versucht, die Konstruktion zu verstehen und wie sich das jetzt alles mit den Gainreglern und Boostfunktionen verhält. Ich war dann ziemlich schnell enttäuscht und genervt, bis ich einfach folgendes gemacht habe, was mich letztenendes absolut glücklich macht und was wohl immer so bleiben wird:

    Presence Regler auf 12 Uhr und ansonsten alle Knöpfe fürn Boost ziehen und alle Regler auf Anschlag aufdrehen. Rockt wie sau, wenn man ne singende Dreckschleuder haben will und ich kann es mir sparen, mein Hirn mit irgendwelchen Reglereinstellungen zu belasten.
    :-)
     
  7. gitarrist #10000

    gitarrist #10000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Zuletzt hier:
    21.01.09
    Beiträge:
    120
    Kekse:
    109
    Erstellt: 09.12.08   #7
    ui. du bist ja radikal ;) käme für mich nicht in frage, ich bin ein originalfetischist. ich verändere eigentlich ungerne was an meinen geräten, aus dem grund weil ich handwerklich sehr ungeschickt bin und mich das ergebnis nicht zufrieden stellen würde. deshalb lass ich es so wie von hersteller vorgesehen
    ich nehm mal an du spielst metal?
     
  8. Tobi Elektrik

    Tobi Elektrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    17.09.20
    Beiträge:
    1.599
    Kekse:
    5.914
    Erstellt: 10.12.08   #8
    Hrhr, ja, nicht direkt Metal, aber Rock('n'Roll) mit einem harten Sound. Also schon Richtung Stoner / Doom Klang.

    Ansonsten finde ich das herkömmliche Äussere des Gerätes schon ziemlich ätzend und bei dem recht günstigen Preis (hatte, glaub ich, 170 Euro bezahlt - die Kombos gehen bei ebay ja auch grundsätzlich ein bisschen billiger weg als die Topteile, auch bei gleicher Wattzahl), ist er mir nicht zu Schade als Bastelobjekt.
    Kriegt demnächst hoffentlich ein neues Äußeres, dann kann ich ja mal ein Foto hier reinstellen, was man aus so einem Teil machen kann.
    So sieht er jedenfalls momentan aus:

    [​IMG]
     
  9. gitarrist #10000

    gitarrist #10000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Zuletzt hier:
    21.01.09
    Beiträge:
    120
    Kekse:
    109
    Erstellt: 10.12.08   #9
    wenn es dir so gefällt ist doch alles in ordnung :) hast du zufällig noch die restlichen teile übrig? was sind denn bei dir so für röhren drinne? wenn du laney spielst und richtung doom, dann habt ihr sicher was von black sabbath im petto oder? :) wir haben neulich paranoid gespielt. immer wieder geil das lied, und das solo ;)

    danke
     
  10. Tobi Elektrik

    Tobi Elektrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    17.09.20
    Beiträge:
    1.599
    Kekse:
    5.914
    Erstellt: 11.12.08   #10
    Also wenn Du mit "restliche Teile" das Gitter, den Speaker, das Logoschildchen und einen Haufen Späne meinst - ja, die habe ich noch.
    Was das genau für Röhren sind, weiß ich momentan nicht. Laut Vorbesitzer waren die mal in einem Marshall Amp, aber das sagt jetzt eigentlich überhaupt nichts aus. Weiß lediglich, dass es 6V6GT sind - war das eigentlich Standard oder wurden die mal mit 6L6 ausgeliefert ?
    Bin kein Röhrenfreak, aber soweit ich weiß, spucken die 6V6 etwas weniger Leistung aus, was mich allerdings nicht stören soll.

    Zum Sabbath spielen sind wir noch nicht gekommen sondern schreiben erstmal eigene Songs, auch wenn die meisten Bandhistorien andersherum ablaufen: erst covern, dann selber schreiben.
    Aber auf "Sabbath Bloody Sabbath" hätt ich schon mal Bock...
     
  11. gitarrist #10000

    gitarrist #10000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Zuletzt hier:
    21.01.09
    Beiträge:
    120
    Kekse:
    109
    Erstellt: 11.12.08   #11
    bei mir fehlt eines der plastikröhrchen, welche als absandshalter zwischen gitter und speaker dienen und über die schrauben gestülpt sind. ist zwar nicht wirklich schlimm aber halt ein kleiner schönheitsfehler. hast du die röhrchen noch? und wärst du bereit für einen kleinen bonus eins davon zu schicken? in nem briefchen oder so? wenn nicht ist auch nicht schlimm... wäre aber cool

    also bei mir sind schwarze "EGRO 6V6" drin. ich glaube das sind die originalen...
     
  12. Tobi Elektrik

    Tobi Elektrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    17.09.20
    Beiträge:
    1.599
    Kekse:
    5.914
    Erstellt: 12.12.08   #12
    Abstandhalter ? Hmm... ich weiß definitiv, was Du meinst, aber ich kann mich nicht erinnern, dass mir soetwas in die Hände gekommen ist beim Auseinanderbauen. Hab die ganzen Teile eigentlich vollständig hier in einer Ecke liegen und da ist auch nichts dabei in der Richtung.
    Schade ! Hätt Dir gern geholfen und das Teilchen flott vorbeigeschickt.

    Vielleicht findet sich aber auch noch irgendwas...
     
  13. gitarrist #10000

    gitarrist #10000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Zuletzt hier:
    21.01.09
    Beiträge:
    120
    Kekse:
    109
    Erstellt: 12.12.08   #13
    macht ja nix. vielleicht findest du es ja noch :) trotzdem vielen dank
     
  14. Tobi Elektrik

    Tobi Elektrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    17.09.20
    Beiträge:
    1.599
    Kekse:
    5.914
    Erstellt: 17.01.09   #14
    Der Umbau ist fertig. Wer ein Blick auf mein "buntes Treiben" werfen will:

    [​IMG]

    Fehlt lediglich der An-Aus-Schalter auf der Front, den ich von hinten noch vorverlegen will.
     
  15. Steelwizard

    Steelwizard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    4.09.20
    Beiträge:
    3.206
    Ort:
    Landkreis München
    Kekse:
    9.495
    Erstellt: 17.01.09   #15
    Tobi, das sieht ja richtig Gut aus!
     
  16. Tobi Elektrik

    Tobi Elektrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.07
    Zuletzt hier:
    17.09.20
    Beiträge:
    1.599
    Kekse:
    5.914
    Erstellt: 17.01.09   #16
    Danke für die Blumen. Hätte selber nicht gedacht, dass es am Ende so aussieht wie geplant. Vor allem deshalb, weil ich mit Tolex und Co. bisher noch nie etwas zu tun hatte.
    Ich persönlich finde das "Design" der Pro Tube Amps von Laney wohl mit Abstand am hässlichsten von allem, was bisher auf dem Markt war.
    Aber der tolle Sound hat einfach ein würdiges Aussehen verdient und für wirklich wenig Geld - aber dafür mit etwas Geschick - beides hinzubekommen (Sound & Aussehen), ist doch was feines.
     
Die Seite wird geladen...

mapping