Laney VC 50 Probleme/Röhrenersetzen

von Metalking18995, 09.07.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Metalking18995

    Metalking18995 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.13
    Zuletzt hier:
    9.06.18
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.16   #1
    Nabend zusammen,
    ich habe mir vor kurzem einen Laney VC 50 Röhrenverstärker zugelegt und bin eigentlich sehr zufrieden.
    Allerdings ist das gute Stück schon etwas älter und hat länger unbenutzt herum gestanden.
    Als ich heute beim Spielen war, ist der Sound plötzlich eingebrochen, klang nicht mehr so fett und wurde etwas leiser.
    Darauf hin habe ich angefangen, mal die Vorstufenröhren durchzugehen und jede Bezeichnung aufzuschreiben.
    Dabei ist mir Folgendes aufgefallen: Die Röhren sind alle von Sovtek und mit der Nummer 7025/12AX7WA + eine vierstellige Nummer wie 0502 oder 0511.
    Das die 7025 dasselbe ist wie 12AX7WA oder ECC83 ist, weiß ich bereits.

    Meine Fragen wären jetzt:
    -Woran kann das liegen? Röhre fratze oder vielleicht nur Kontakprobleme, auf Grund der längeren Zeit ohne Nutzung?

    -Was bedeuten die letzten Zahlen bzw. welche Röhren könnte ich ersatzweise einsetzen?

    Danke schon einmal im Voraus! :)
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    12.10.18
    Beiträge:
    12.154
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    961
    Kekse:
    36.606
    Erstellt: 09.07.16   #2
    Hallo,

    wenn der Sound einbricht kann das mehrere Ursachen haben.
    Möglich wären verschlissene Endstufenröhren, sowie als auch Alterungsdefekte.

    Ich würde da zur Sicherheit empfehlen einen Techniker drüber schauen zu lassen, ehe du ein neues Set Röhren reinsteckst und dieses Aufgrund des Defekt ebenfalls sofort hinüber sind.

    Grüße,
    Schinkn
     
  3. Paco Poncho

    Paco Poncho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.16
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Niedernhausen
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    40
    Erstellt: 29.07.16   #3
    Moin!
    Ich würde, aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten, warum der Ton einbrechen könnte, ebenfalls einen Techniker schauen lassen.
    Wenn Du das nicht schon getan hast - ist ja schon ein paar Tage her...
    Was Röhren angeht, empfehle ich, falls nicht sowieso schon welche drin sind,als Endstufenlampen ein Set 5881er einzusetzen und den Bias entsprechend einzustellen. Der Umschalter emöglicht die Auswahl zwischen EL34ern und 6/6ern (5881ern) ja ohne zusätzlichen Umbau am
    Amp. Die 5881er klingen meiner Meinung nach runder, wärmer und haben "untenrum" mehr Pfund als die EL34er. Und keine Angst... den rüpelhaften, britischen Hooligancharakter können sie dem Laney eh nicht austreiben... :evil:

    Ansonsten hätte ich noch den Tip, je nachdem, wie Deine Finanzen aussehen, die Standartspeaker von HH rauszuschmeißen und gegen etwas
    zu tauschen, das nicht so höhenlastig ist, sondern vom Abbildespektrum ausgewogener. In meinem VC50 arbeiten jetzt zwei Warehouse WGS Veteran 30 a 60W und je 16 Ohm. Gibt´s bei TubeTown. Die sind eigentlich Celestion V30 Clones, aber ohne die fiesen Hochmitten (und deutlich günstiger)
    Das hat den ohnehin schon guten Gesamtsound nochmal gehörig nach vorne gebracht, und man kann die Klangregelung des Verstärkers viel besser ausloten.
    --- Beiträge zusammengefasst, 29.07.16 ---
    Hier der Link zum WGS Thread hier auf dem Board.
    Einfach mal reinschauen, die Warehouse Speaker sind seit einiger Zeit DER Geheimtip für Austauschlautsprecher
    https://www.musiker-board.de/threads/warehouse-guitar-speakers-user-thread.253164/
    --- Beiträge zusammengefasst, 29.07.16 ---
    Für die Vorstufenröhen kriegst Du von mir diesen Link hier:

    https://www.musiker-board.de/threads/laney-vh100r-neue-röhren-welche.629563/

    Hier haben sich einige VC50/VH100 Benutzer, sowie der eine oder andere kompetente Röhrenliebhaber
    und neben bei auch ich über die Vorstufenbestückung des VC50/VH100 unterhalten.
    Unteranderem ist ein Bericht meiner Wenigkeit über einen Nachmittag dabei, an dem ich in besagtem Amp so einiges ausprobiert habe.
    Vielleicht ist ja die eine oder ander Anregung dabei...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping