Led einbau für Vox Fußschalter

von Jack03, 06.12.07.

  1. Jack03

    Jack03 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.07
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.07   #1
    Hi!


    Habe einen Vox Ad100

    gibt es eine möglichkeit leds am Fußschalter anzubringen bzw alternativ Fußschalter mit Leds?


    (Ist eine Frechheit heutzutage noch nen Fußschalter ohne Leds am Markt zubringen....:mad:)

    lg
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.118
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 06.12.07   #2
    Nein, das hat technische Gründe. Die LED-Speisung muss bereits vom Amp aus(!) vorgesehen sein, sonst kann es sein, dass Schalter mit LED nicht funktionieren (kein Schalten, LEDs gehen nicht oder nicht aus). UNd dann ist das Geschrei beim Käufer groß, weil es etwas nicht funktioniert, was mit seinem Amp gar nicht funktionieren kann...

    Da von VOx keine LED-Schalter speziell für Deinen Amp angeboten werden, ist erstmal davon auszugehen, dass die Möglichkeit bereits im Amp nicht vorhanden ist. Es hilft dann ein Umbau des Schalters, wo dann die LEDs mit Batterie betrieben werden (sofern sie in das Gehäuse passt). Oder Du besorgst Dir gleich entsprechende Neuware, wobei ich jetzt keinen Link zur Hand habe.
     
  3. Jack03

    Jack03 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.07
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.07   #3
    brauch den Fußschalter e nur mehr zum Delay an machen (hab noch nie n besseres gehört)

    gibts eigentlich in dieser Preisklasse ähnlich gute Verstärker mit so geilem Sound+guten Delays?
     
  4. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 06.12.07   #4
    Bedenke, daß der AD100 mittlerweile ein Billig-Amp ist und da wird selbstverständlich irgendwo gespart. Alles für wenig Geld geht halt nicht, Hauptsache der Sound ist ok.
    Ansonsten gilt das, was Hans_3 gesagt hat, die Konstruktion eines FS mit Batteriespeisung dürfte für einen geübten Elektroniker kein Thema sein.
     
  5. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.687
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.485
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 06.12.07   #5
    Hallöli,

    ich weiß nicht wie die Buchse beim Vox 100 aussieht - aber es gibt eine Möglichkeit.

    Der Thomann LEAD FOOT LFS-1 https://www.thomann.de/de/lead_foot_lfs1.htm hat einen Fußschalter mit zwei "Ebenen". Die eine Ebene schatet das Signal (wie ein Fußschalter ohne LED). Die andere Ebene schaltet eine 9V Block-Batterie, einen Widerstand und eine LED.

    Keine Ahnung, wie das bei dem Doppelfußschalter ist!
    Wer halbwegs technisch bewandert ist, kann sich einen Doppelfußschalter selber bauen, oder den Einzelfussschalter so umbauen, dass er selbst an einem Doppelfußschaler-Anschluss das Signal das man ändern will auch ändert.

    Ich habe mir den Thomann Fußschalter so umgebaut, dass er wie ein Fender Fußschalter funktioniert (nur eine zusätzliche Diode nötig). Der Umbau findet man hier irgendwo in diesem Unterforum. Ist immerhin ein Preisunterschied von 28 Euro ...

    Gruß
    Andreas
     
  6. Jack03

    Jack03 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.07
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.07   #6
    gibts auch ne kaufempfehlung?

    Anforderung:
    Lead+Rythm Sound der 80er aber auch fette Sounds der Marke Rammstein+ gute Fx


    was mir am Vox gefällt......

    das erste mal das ich nen Verstärkersound ohne zusatzpead geil finde!
    Sound ist wirklich fett und dieses Delay einfach göttlich....

    habe schon Marshall,Line6(Flextone2+Spider,PodXt),Hugh+ Kettner/ Tour Reverb gehabt

    Vox ist in dieser Preisklasse um WELTEN besser bzw weis ichs halt nicht besser....
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.118
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 06.12.07   #7
    Nimm trotzdem den Vox Doppelschalter. Da die Schalterbuchse mit Sterostecker belegt ist, gibt das sonst nur Stress, wenn Du mit einem 1 x Schalter das reingehst. Die fehlende LED kannst Du sicher verschmerzen. Ob das Delay an oder aus ist, hörst Du ja schließlich auch.

    Wieviele hochwertige Delays, z.B., die allein schon mehr kosten, als der ganze Amp, hast Du Dir denn vergleichsweise schon angehört? ;)
     
  8. Jack03

    Jack03 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.07
    Zuletzt hier:
    15.06.08
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.07   #8
    tja ok die "teuersten " Delays waren wahrsch. im Podxt Boss Gt8 drinn

    aber ganz ehrlich ...bin wirklich n ewiger Soundsucher aber bin wirkl mit diesem Delay zufrieden eeeehrlich

    und zum Billigverstärker....

    hab diese Woche nen Ac 30 nen Fender und n Mesa Boogie probiert alles 1000€ aufwärts Verstärker

    und ich war entäuscht da hält mein 500 €Vox locker mit und ist noch um Welten flexibler

    wie gesagt ....ich lass mich sehr gern eines besseren belehren und warte hoffnungsvoll auf realistische Kauftipps
     
Die Seite wird geladen...

mapping