leiden röhren unter boxvibration?

von bambam, 25.01.06.

  1. bambam

    bambam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 25.01.06   #1
    hallo,
    da ich hier neu bin erstmal ein freundliches hallo an alle forumteilnehmer. schön das ihr hier einen so netten umgangston pflegt!

    und nu die rahmenbedingungen zu meiner frage.

    ich spiele über einen Ampg SVT Top (keine weitere bezeichnung, ist das alte 300W topteil noch ohne gain regler) und eine 8x10 ampeg box.

    bevor ich die kombi gekauft habe, habe ich sie naklar angetest, wobei sich herausgestellt hat das die röhren bei bestimmten tönen ein klirren von sich gaben. allerdings nur wenn der amp auf der box stand.

    die rören wurden daraufhin vom vorbesitzer ausgetauscht.

    der freundliche musikfachverkäufer (zwischenhändler) meinte, das die alten röhren grundsätzlich in ordnung waren, das klirren zwar unschön, die röhren an sich also voll funktionsfähig gewesen seien.

    moral von der geschichte:
    ich stelle mein topteil nicht auf die box damit die röhren länger halten.

    da ampeg auf der box aber diese tolle stellfläche für den amp vorsieht würd ich den amp eigentlich, aus optischen wie aus platzgründen, gerne auf die box stellen.

    deshalb die fragen
    hat das klirren wirklich mit der boxvibration zu tun?
    gehen die röhren schneller kaputt wenn der amp auf der box steht?
    oder ist das klirren eine normale alterserscheinung von röhren die ich eh nicht verhindern kann?
     
  2. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 25.01.06   #2
    erstmal willkommen hier im forum!
    das klirren ist völlig normal und kommt sicher von der vibration der box. bei meinen alten trace V8 war das genauso. schaden können die röhren, sofern sie richtig im sockel sind und durch die klammer arretiert wurden, nicht nehmen.
    tipp: leg einfach ne schaumstoffmatte drunter. das sollte helfen.
    brauchst dir aber wirklich keine sorgen machen! :great:
     
  3. bambam

    bambam Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    29.10.15
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 27.01.06   #3
    josn,
    ich glaub ne schaumstoffmatte macht gegen die knappen 42kg nix. ich denk ich stell das top beinem gig oder so ruhig mal auf die box werd mir aber für den proberaum ne andere lösung ausdenken.
    danke&grusz
     
  4. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 27.01.06   #4
    also bei meinem V8 mit knapp 35kg hats geholfen. ;)
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 28.01.06   #5
    Im Baumarkt gibt es Matten,die man unter die Waschmaschine legen kann/soll (zur akustischen Entkopplung,Waschmaschine/Fussboden) die eignen sich bestimmt auch zu diesem Zweck.
    Preis ca.5-10€
     
  6. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 29.01.06   #6
    Ich spiele seit 9 Jahren Vollröhre, seit gut 6-7 Jahren das letzte mal die 8 Endstufenröhren gewechselt. Kann keinen merkbaren negativen Einfluss der Vibrationen auf die Röhren bestätigen, es klirrt nichts und es zirpt nichts.

    Anfangs hatte ich ein Problem mit etwas ,,britzeln'', was aber an der Qualität der Erstausstatterröhren von Peavey lag.

    Gruesse, Pablo
     
Die Seite wird geladen...

mapping