Leiserer Lüfter für Trace Elliot????????

von Sandberg, 07.05.05.

  1. Sandberg

    Sandberg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.05
    Zuletzt hier:
    27.03.16
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.05   #1
    [font=Verdana, Arial, Helvetica][font=Verdana, Arial, Helvetica]Hallo, ich spiele seit kurzem einen Trace Elliot RHA600SMX.

    Ich total begeistert von dem Teil nur der Lüfter ist doch relativ laut, das ist mir zuerst gar nicht aufgefallen nur beim üben zu hause will man ja auch mal leise Spielen, aber mit dem Gebläse macht das kein Spaß[​IMG].

    Gibt es eine Möglichkeit den Originalen gegen einen leiseren Lüfter zu tauschen, und wenn ja gegen welchen? Vielleicht ein Temperatur gesteuerter?


    Auch bei drei Stunden (lautem) Proben wird das ding nicht warm, effektiv ist die Kühlung auf jeden fall.

    Ich habe schon mit dem Gedanken gespielt mir noch einen Verstärker nur zum üben zu kaufen, aber man will ja auf den geilen Sound nicht verzichten[​IMG].
    Vielleicht hat einer ne Idee.

    Vielen dank schon mal im voraus.
    [/font][/font]
     
  2. slapstick

    slapstick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    25.07.09
    Beiträge:
    492
    Ort:
    buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 07.05.05   #2
    passen da vielleicht pc lüfter rein???
     
  3. Norbert

    Norbert HCA Bass Amps/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    1.173
    Ort:
    Oktoberfeststadt
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    6.054
    Erstellt: 17.05.05   #3
    Von Pabst gibts temperaturgeregelte Lüfter.
    Den Fühler klebst am Besten mit Spezialkleber auf den Kühlkörper, mußt nur gut isolieren.
    Kann allerdings sein, daß der Trace keine 12VDC, sondern 110V AC-Lüfter verwendet. Platz ist in den Gehäusen genug, eine kleine Spannungsreglerschaltung für den Lüfter einzubauen.
    Aber Achtung! Das ist wirklich nur was für Fachleute. Auch sekundär sinds mind. +/- 60V Betriebssspannung und das ist schon gefährlich!
    Ein Festspannungsregler reicht (wegen der 60V) bei diesen Spannungen nicht mehr, da mußt was zu Fuß aufbauen (lassen)
    Nicht teuer, nicht kompliziert, aber was für'n Fachmann

    Mit Pabst Lüfter hast dann Ruhe, die gibts auch in größeren Ausführungen (160mm)

    Norbert
     
  4. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 18.05.05   #4
    Selfmade Customization, aber vielleicht auch nicht ganz ungefährlich.

    Du nehmest eine Klorolle. Verbrauchst sie. Dann hast du diesen Pappetunnel. Den klebst du mit Krepp oder so über den Lüfter, und er sollte ein Stück leiser sein. Allerdings solltest du das besser über mehrere Stunden testen, ob dein Top sich nicht vielleicht wärmer anfühlt als sonst, weil es vielleicht doch einen Luftstau gibt. Wenn ja, uncoll, wenn nicht, dann cool, hast du einen Schalldämpfer am Teil für weniger geht nicht.

    Und ja, hab selber Trace, ich weiß dass er wertvoll ist. ;)
     
  5. Sandberg

    Sandberg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.05
    Zuletzt hier:
    27.03.16
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.05   #5
    Das musst du mir mal genauer erklären, meinst du von aussen oder innen?
    Der durschmesser des Lüfters ist allerdings um einigers größer als eine Klorolle:D
     
  6. Schnubbel

    Schnubbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    22.09.11
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 20.05.05   #6
    Ich habe meinen alten AH500 mal aufgeschraubt, dort ist ein riesiger Lüfter mit einem Spaltpolmotor drin der immer eingeschaltet ist (kleine oder hohe Stufe per Umschalter). Wenn das bei deinem Amp auch so ist, kannst Du ja einfach den Kippschalter gegen einen austauschen der in Mittelstellung aus ist. Musst halt probieren wie warm er wird bei ofenem Gehäuse. Nachteil: Du darfst den Schalter bei einem gig niemals vergessen, sonst isser futsch, der schöne Trace. Sollten es Lüfter a la Pabst sein, so versuche mal herauszufinden, welchen Luftdurchsatz der Lüfter bringt (m³/h). Ein neuer, temperaturgesteuerter sollte mindestens das gleiche bei vollem Betrieb bringen.
     
  7. Norbert

    Norbert HCA Bass Amps/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.11.16
    Beiträge:
    1.173
    Ort:
    Oktoberfeststadt
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    6.054
    Erstellt: 20.05.05   #7
    ..allerdings mußt mal nachsehen, soweit ich weiß, ist es eine 110V-AC-ausführung! Ich glaube ich habe im Schaltplan mal was gesehen
     
  8. graeber5773

    graeber5773 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.06
    Zuletzt hier:
    16.03.12
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 30.05.07   #8
    HALLO hatte das gleiche Problem im Ashdown-amp- ist aber simpel zu behen:
    Hab bei Conrad-elektronic ein Bausatz ( eigentlich für pc-lüfter) für ca 12-Eur
    bestellt nach anleitung zusammengelötet und den Temperaturfühler an den Kühlrippen
    der Endstufe befestigt. Das Stromversorgungskabel des Lüfters wird einfach abgeschnitten und die Conradplatine dazwischen gehängt und halt im Verstärkergehäuse festgemacht evtl mit Heisskleber). Jetzt ist der Lüfter Temperaturabhängig beim leisen üben steht er fast man hört nix mehr - wird bei lauterem spielen die Kühlrippe warm wird der Lüfter schneller. Die Grundgeschwindigkeit des Lüfters kann per Poti voreingestellt werden von
    Stillstand bis zur halben max-geschwindigkeit und wird dann durch den NTC bei wärme
    beschleunigt. Ist total einfach-hab ich schon mehrmal gemacht und bin kein elektronik-experte. Hab auch noch einen ganz neuen Trace erworben. bei denen ist der Lüfter Temp. gesteuert.
     
  9. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.519
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 31.05.07   #9
    Eigentlich müsste im RAH600SMX eine Temperaturregelung für den Lüfter eingebaut sein (Lüfter ist mit 48V DC angegeben).

    Läuft der Lüfter denn immer gleich schnell, egal wie lange und wie laut gespielt wurde? -Dann wäre die Temepraturregelung vermutlich defekt ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping