Licht für kleinen Club

von Moerer, 06.01.04.

  1. Moerer

    Moerer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    12.08.05
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.04   #1
    Hallo Folks,
    ich bin dabei einen kleinen Nachtclub einzurichten. Leider ist mein Know How in Sachen Lichttechnik nicht so groß wie PA-Technik. Deshalb wollte ich mal anfragen, was man so alles benötigt:

    Facts zu den einzelnen Beleuchtungszonen:
    1.Tanzfläche ca 4 auf 4 m; Deckenhöhe ca 3m, Traversen vorhanden
    2. kleine Bühne für Liveauftritte, Modeschauen, Tabledance etc

    Budge ca 10000-15000 EUR.

    merci für eure Unterstützung
     
  2. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 06.01.04   #2
    Hey,
    bei der geringen Deckenhöhe von nur 3m habe ich bedenken dir überhaupt zu einer Deckenbeleuchtung zu raten !!!
     
  3. Moerer

    Moerer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    12.08.05
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.04   #3
    Sorry vielleicht falsch ausgedrückt. die Höhe der Traversen zum anbringen des Lichts, sind ca 3m -3.5m über der tanzfläche.


    mea culpa
     
  4. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 06.01.04   #4
    hallo

    was willst du beleuchten? wenn du die tanzfläche beleuchten willst, wird das glaub ich kein gutes und schönes ergebnis geben, weil die scheinwerfer von oben herab leuchten. dann haben zum beispiel alle rote köpfe. sieht glaub ich nicht soooooo gut aus ;)
    außerdem werden scheinwerfer sehr heiß, und das merken die gäste auf dem boden, denn dazu ist der abstand zwischen leuchtmittel und mensch zu gering!
    ich würde dir stative empfehlen. die sind super mobil, kannst jedesmal ne andere position bestimmen, was bei festinstallation schwer sein wird und du hast hier viel bessere beleuchtung der tanzenden gäste. und somit kommen die einzelen farbtöne auch besser zu geltung.
    für die bühne würde ich dir auch stative empfehlen, da hast du auch, wie schon gesagt, viel mehr spielraum und möglichkeiten.
    zum equipment->
    mit PAR scheinwerfern sollte man als allererstes anfangen, die sind schön hell, stabil und in, soweit ich weiß, variaten der lichtstärke. 15(?), 56, 64 erhältlich! von der größe der jeweiligen räume oder teile des raumes würde ich dir 56 PAR empfehlen
    (beim kauf auch an leuchtmittel achten, soweit sie nicht enthalten sind)
    4 stück müssten reichen, aber wenn es 8 werden ist noch besser. und sie sind eigentlich im verhältnis zu anderen lichtern preiswert.
    für die 4/8 PAR brauchst du noch zwei stative, wo du je max. 4 aufhängen kannst. justieren ist damit auch kein problem!
    dann kannst du dich ja mal hier im shop umschauen nach lcihteffektgeräten-> da gibt es viele, die musst du dr selbst aussuchen http://www.musik-service.de/Licht/liLichteffekte.htm
    ein stroboskop, ich habe dies hier, sollte auch nicht fehlen-> aber das gehört ja auch zu effekten
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Licht/Eurolite_Techno_Strobe_550.htm
    ne diskokugel kommt auch ganz geil
    guck einfach auch mal hier rein, www.thomann.de
    nebelmaschinen, da gibt es unzählige variaten, was du verwendest, aber da kann ich dir wirklich nicht weiterhelfen.
    was du auf jedenfall noch benötigst, ist ein dimmer und ein mischpult.
    mischpult-> poste/gucke einfach mal. das reicht aber aus-> http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Licht/Behringer_Eurolight_LC2412.htm
    und bei dem dimmer, liteputer ist gut, aber wieviel eingänge du brauscht, kannst du erst sagen, wenn du weißt, was du alles an lichtequipment haben willst. vorher sowas zu kaufen macht mir wenig sinn.
    allet klar? gruß lennart
     
  5. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    10.615
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.925
    Kekse:
    23.787
    Erstellt: 07.01.04   #5
    Nix für ungut, lennart, aber wenn doch schon ein recht großzügiges Budget da ist und Traversen schon vorhanden sind, würde ich nicht auf eine Handvoll Kannen auf Stativen zurückgreifen wollen.
    Denn flexibler ist man eigentlich mit den Traversen, der Umbau macht halt mehr Arbeit.

    Und man geht kein Risiko ein, dass jemand über den Stativausleger stolpert etc. pp., vom verschenkten Platz bei so einem kleinen Raum ganz zu schweigen.

    Ach so: die Zahl bei den PARs gibt die Größe der Kanne an, nicht die Leistung. Für fast alle Größen gibt es verschieden starke Leuchtmittel

    Zurück zum eigentlichen Thema: Um konkrete Vorschläge machen zu können, wären ein paar mehr Zusatzinfos ganz hilfreich (vielleicht sogar eine Zeichnung?):
    - Wie ist die Raumhöhe insgesamt? Sprich wieviel Platz ist oberhalb der Traversen? Lassen sich die Traversen auch höher anbringen?
    - Wo hängen die Traversen?
    - ...

    Sag einfach soviel wie möglich, umso besser kann man sich ein Bild machen.

    Bei so einer niedrigen Raumhöhe und -größe würde ich tendenziell eher auf "viel und klein" setzen als auf wenige starke Scheinwerfer. Für die Tanzfläche ein, zwei Diskoeffekte, vielleicht in den Ecken noch je ein kleiner Scanner...

    Jens
     
  6. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 07.01.04   #6
    FRAGE AN JENS

    ich weiß nicht wo ich es gehört habe, aber so weit ich mich nicht täusche sind doch die PAR gehäuse für ein bestimmtes leuchtmittel ausgelegt. also wenn man jetzt in ein 15 PAR ein leuchtmittel für 64 einbaut, beschädigt das nicht das gehäuse?
    nun gut, mit den traversen, bin davon ausgegangen, dass die traversen so moniert sind, dass sie nicht einfach vond er decke hinabhängen, sondern so angebaut sind, dass man die daran montierten scheinwerfer nicht sieht, also in die decke eingebaut. wenn man die bühne beleuchten will, würde das ein problem doch darstellen, da die scheinwerfer in einem ungünstigen winkel hängen. ODER NICHT?!
    gruß lennart
     
  7. S.L.E.D.

    S.L.E.D. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    19.03.04
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.04   #7
    tach,,,
    vielleicht hab ich es ja überlesen, aber ich denke wenn du uns noch beantwortest was für musik laufen wird (der begriff CLUB is so ne unsichere sache) , dann weiß man schonmal besser was da dann so abgehen soll..
    gruß
     
  8. Seiman

    Seiman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.03
    Zuletzt hier:
    30.11.04
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 07.01.04   #8
    Hallo Mr. Splinter,
    also das Gehäuse eines PAR 64 kannst du nicht durch ein falsches Leuchtmittel beschädigen, weil es
    1. aus Alu ist und das mit der Hitzeentwicklung eines Leuchtmittels nicht kaputt zu kriegen ist
    2. die größte Ausführung der PAR Scheinwerfer ist und somit eh für die stärksten Leuchtmittel ausgelegt ist.

    Aber ansonsten hat .Jens recht. Die Zahl hinter dem PAR gibt die Gehäusegröße des Scheinwerfers an und hat nichts mit dem darin verwendeten Leuchtmittel zu tun. Ein PAR 64 Gehäuße kann mit 500W, 1000W oder sogar 2000W Leuchtmitteln ausgestattet werden.
    In ein PAR 56 Gehäuse können die 300W Glaskolben Leuchtmittel eingesetzt werden, oder die 500W Leuchtmittel in Verbindung mit einem Raylight Reflektor. Allerdings muss hier auf die Art des Leuchtmittels geachtet werden, da sonst unter Umständen die Brennweite direkt auf Höhe des Farbfilters liegt. Dies bedeutet natürlich, dass die Farbfolie nach ca 3 Sekunden durchschmort!

    Simon
     
  9. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 07.01.04   #9
    @simple simon ;) (kennst du den?)

    allet klar. hab ich jetzt verstanden, wie das funzt. gruß, lennart
     
Die Seite wird geladen...

mapping