Lichtpultsteuerung via MIDI (Chaserstart)

dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
26.07.04
Beiträge
13.736
Kekse
73.042
Ort
Celle, Germany
Ich würde gerne per MIDI mein DMX PUlt steuern. Dafür nutze ich ein iPad mit Setlistmaker (tut vermutlich nicht so wirklich was zur Sache, denn die Frage ist eher generell).
Die Bänke und Szenen anwählen ist kein Thema. auch einen Chaser auswählen klappt natürlich, weil lediglich ein Note On Befehl. aber der Chaser muss noch gestartet werden. Wie mache ich das per MIDI? Welcher Sysex startet bzw. stoppt einen Chaser?

Achso, ist ein Eurolite DMX Operator 192-Ch Controller, baugleich mit Lightmaxx.

Noch mal als Ergänzung: per iPad sende ich Midi-Rohdaten (das geht im Setlistmaker ganz gut und einfach)
z.B. um Chaser 2 aufzurufen: 9d 79 01 (9=NoteOn auf d=Midikanal14, 79 ist der Hexawert für Notennummer 121, 01 Platzhalter für die Velocity, die man vermutlich auch weglassen könnte)
Der Chaser wird auch aufgerufen, aber ich muss am DMX Pult noch auf Auto drücken, um den Chaser zu starten. Da muss es doch auch einen Midibefehl für geben. Leider schweigt sich die Bedienungsanleitung des Pultes darüber aus, und im Inet bin ich auch noch nicht fündig geworden.
Eine übersichtliche MIDI Implementation wäre natürlich obergeil, dann könnte ich evtl. sogar noch Paramter zur Abspielgeschwindigkeit des Chasers und/oder Fade-Time mitgeben.

Wenn das Pult MIDI Out hätte, könnte man das ja über einen MIDI Monitor oder MIDI Learn Funktion herausfinden. Hat es aber nicht...
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
just-lights
just-lights
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.12.21
Registriert
07.09.08
Beiträge
453
Kekse
3.131
Ort
Saarbrücken / Saarland
Die Frage ist doch, was darf man bei einem Pult für unter 100€ erwarten!!
Ist ja schon Luxus das es überhaupt MIDI versteht.

2 Möglichkeiten die mir einfallen:
- Hersteller (ähhm, ja wird wohl schwierig..) fragen
- Midi gesteuertes Kästchen bauen das ein getaktetes Analogsignal ausgibt, Takt per MIDI einstellbar. Controller dann im "Music Mode" betreiben....

Achja, 3te Möglichkeit:

Anständiges Pult anschaffen (ja sorry, ist ein bisschen Sarkastisch..)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
dr_rollo
dr_rollo
Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
26.07.04
Beiträge
13.736
Kekse
73.042
Ort
Celle, Germany
Ich bin mit dem Pult nicht verheiratet. Wenn es da was geeigneteres gibt, bin ich für coole Vorschläge offen. Wir haben halt nichts bewegliches auf der Bühne stehen, wie z.B. Moving Heads, sondern ausschließlich Scheinwerfer. Und da reicht dieses Pult völlig aus. Wir nutzen nicht einmal den Strobo oder Nebel-Anschluss. Wichtig ist halt nur, dass man es per MIDI steuern kann, da wir niemanden haben, der das Licht bedient, genauso mischen wir auch den Ton von der Bühne.
Und so eine App wie Setlistmaker ist da super geeignet und kann noch ein wenig mehr ausgereizt werden. Wenn ich zum nächsten Song wechsle, schickt die App Midi Befehle, z.B. ProgrammChanges für meine Keyboards, schaltet Effekte um, und warum nicht auch das Licht. So kann ich für jeden Song eine Szene festlegen, die sofort angewählt wird, hab dann noch weitere Midipresets, mit denen ich per Fußtaster durch weitere Szenen tappen kann. Und hier wäre halt der Aufruf eines Chasers toll, der dann natürlich auch starten soll. Wenn man dann noch Parameter für Speed und Fade mitgeben könnte, wäre das spitze, sonst wäre das halt ein fest eingestellter Wert, wie jetzt auch.
Welches Pult liefert mir das? Ohne dass gleich schnickschnack für DMX Controller dabei sind, die ich gar nicht brauche oder unnötig groß ist und viel Platz benötigt. Ein 19" Format wie meins jetzt wäre super. Als ich das Pult gekauft hatte, war das Behringer LC2412 noch in der engeren Wahl. Das könnte wohl auch die MIDI Geschichten, war damals aber nicht das Thema, und ist rausgefallen, weil mehr Funktionen als nötig und mehr als doppelt so groß wie das Eurolite.
Muss ich anscheinend zu einem anderen Lichtgerät wechseln.

Was hältst Du denn von einem Stairville LED Commander 16/2 oder einem Showtec LED Commander Pro? Die hätten zumindest ein MIDI Out, wo man mit ein bisschen Glück Mididaten aufzeichnen kann. Vermutlich auch nicht Deine Klasse. Beim Stairville ist in der Bedienungsanleitung zumindest an MIDI Optionen das aufgeführt, was mir weiterhelfen könnte. Oder spar ich wieder am falschen Ende?
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben