linke und rechte hand

von Blackeyes, 17.06.06.

  1. Blackeyes

    Blackeyes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    18.06.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.06   #1
    hi
    bin neu hier im forum und das ist mein erster thread. spiele noch nicht allzulange piano und nehme erst seit kurzem unterricht, bislang hatte ich noch keine großen probleme mit dem zusammenspiel der linken und rechten hand, bis mir heute noten in die hand gefallen sind, die mir ein rätsel aufgeben:confused: .

    vllt. kennt ihr die noten von alicia keys - fallin´
    schon im dritten takt, spielt sowohl die rechte als auch die linke hand die selbe note und zwar e' . eig müsste ich mit der rechten hand das e noch halten (viertel note), aber die linke hand spielt dann eine achtel e.

    wie spiele ich das jetzt nun?
    das is auch nicht der gesangspart, der steht eine zeile drüber und darunter dann die noteb für die rechte und linke hand.

    wäre dankbar für evtl. antworten
     
  2. Cosinus

    Cosinus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Lu
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.304
    Erstellt: 17.06.06   #2
    Ich nehme an, Du meinst diese Stelle. Die macht aber doch m.E. keinen so unklaren Eindruck - also einfach spielen, wie's da steht.
    Frage mich da schon eher, wie Alicia dass Stück mit ihren langen Fingernägeln (im entspr. Video) hinbekommt. Hat sie die dazu abgelegt??? :D
     

    Anhänge:

    • noten.jpg
      Dateigröße:
      23,9 KB
      Aufrufe:
      126
  3. Blackeyes

    Blackeyes Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    18.06.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.06   #3
    thx für das bild:great: , nehmen wir hier das bild, dann meine ich nicht das e, sondern das d, das ganz am ende (siehe bild) mit der linken als auch mit der rechten hand gespielt wird. das kann ich ja nur einmal spielen, warum steht es denn einmal im violinschlüssel und dann noch im bassschlüssel?

    meine erste frage bezieht sich aber schon auf vers 1, (songtext: ...out of love...)
    es kommen zwei 16tel noten und dann eine viertel und zwar ein e', im bassschlüssel stehen dazu parallel drei achtel noten d.h. ich spiele mit der ersten achtel die beiden 16tel und bei der naächsten achtel folgt die viertel, doch die letzte achtel ist die selbe note wie im violinschlüssel und zwar das besagte e'
    ich hoffe einer konnte mir folgen...
     
  4. Cosinus

    Cosinus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Lu
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.304
    Erstellt: 17.06.06   #4
    Eine einfache Erklärung wäre wohl, dass beide Hände einfach eine Oktave weiter auseinander liegen. Hab das Stück aber noch nicht gespielt.

    Hab da mal ein paar Schnappschüsse vom Video gemacht. Vielleicht erkennst Du ja die fragliche Situation wieder.
     

    Anhänge:

  5. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 17.06.06   #5
    Das ist bei weitem nicht das einzige Stück, in dem beide Hände die selbe Note spielen. Dan ist es egal, welche Hand das spielt. Allerdings sehe ich nicht, wo da die Rechte das d hält...
    Und wenn das der Fall ist, dann kann man z.B. das Pedal benutzen, dass klingt das bisschen so wie gehalten und gleichzeitig weitergespielt.
    Ansonsten: Das Original anhörenund nachspielen. Das ist sowieso besser, denn in Noten steht häufig auch viel Falsches, gerade bei Popmusik.

    EDIT: Mit falsch meine ich jetzt nicht wirklich falsch, sondern eher nicht ganz Originalgetreu, was die interpretation angeht... also dass es oft nicht wie das Original klingt, wenn man stur nach den Noten spielt.
    Sorry, ich bin müde, ich kann mich irgendwie nicht ausdrücken:o
     
  6. Sir_Johan

    Sir_Johan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.05
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 18.06.06   #6
    Und darum hab ich das Stück auch selbst runtergehört, und auch ungefähre Noten gehabt.
    Da hab ich das komplett anders gespielt, wurde auch vom echten Gesang begleitet.
    Ich denk mal Original hab ich es nicht gespielt, aber es klang auf alle Fälle sehr viel besser, als wenn ich mir nur die Noten als Vorbild genommen hätte.

    Aber ich hab auch noch ne Frage: Was spielt ihr denn im Refrain? Ich hab da nur einfach Akkorde rythmisch gespielt, und hat dann auch gepasst, aber ich würd gern noch andere Vorschläge hören. Ohne den Gesang in der rechten Hand zu spielen.

    Gruß
    Sir_Johan
     
Die Seite wird geladen...

mapping