Lippen Vibrator

von ZaCe, 30.10.09.

  1. ZaCe

    ZaCe Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.08
    Zuletzt hier:
    30.05.12
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 30.10.09   #1
    Hallo könnt ihr mir vielleicht sagen wie ich ein Lippen Vibrato mache?
    Ich glaube ich hab zu dicke lieben :D ich kriegs nich hin ..

    Und dann noch eine zweite Frage was Glissando ist.
    Einfach von oben nach unten singen oder unten nach oben?

    Das ist es dann?

    Und dann noch eine Frage was Stakato ist, da habe ich im Inet gar nix gefunden wie es sich anhört.


    Danke!!
     
  2. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    28.011
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    7.003
    Kekse:
    104.884
    Erstellt: 30.10.09   #2
    So so ... Dicke lieben hast du also und suchst einen Vibrator .... diese Auskünfte sind mir ehrlich gesagt ein bißchen zu privat ...

    Das kommt drauf an, ob es Glissando abwärts oder ein Glissando aufwärts sein soll: es gibt beides. Glissandi sind "gleitende" Tonveränderungen. Schon mal eine singende Säge gehört? Die macht praktisch nur Glissandi. Ein Klavier dagegan kann eigentlich keine "echten" Glissandi. Ab er wenn man mit der Hand schnell über die Tastatur "streicht", kann man eines "vortäuschen".
    Anderes Beispiel: eine Posaune kann prima Glissandi - ein Saxophon nicht so gut.
    Wie meinen ?

    Wenn du es so geschreiben hast, dann kannst Du auch nichts finden. Staccato meint, einen Ton kurz und "abhackt" zu artikulieren.
     
  3. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    7.295
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    1.109
    Kekse:
    20.422
    Erstellt: 30.10.09   #3
  4. Jarie

    Jarie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.08
    Zuletzt hier:
    13.04.16
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    40
    Erstellt: 30.10.09   #4
    Mit dem Lippenvibrato meinst du wohl den alt bekannten "Lippentriller". Der sieht ja aus wie bei einem Pferd, ich denke mal, du weißt, wie das aussehen soll ;). Wichtig dabei ist, dass deine Lippen entspannt sind. Wenn es trotzdem nicht klappen sollte, kannst du auch jeweils einen Finger an die Mundwinkel legen und die Lippen dadurch ein wenig nach außen ziehen.

    Wenn du's wirklich gar nich hinbekommen solltest, kannst du als Ersatz auch ein gerolltes R verwenden (vermute mal, dass der Lippentriller eine Atemübung sein soll).
     
  5. ZaCe

    ZaCe Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.08
    Zuletzt hier:
    30.05.12
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 30.10.09   #5
    ohh ich meine Lipp Rolls, Lippen Vibrato; entschuldigt mein perversen schreibfehler ich konnte wieder nur daran denken :D

    Ja mit den Lippen Vibr. will ich Atemübung machen um hohe Töne dann einsingen weil es damit einfacher sein soll weil man die Kehle nicht zuschnürrt, ich hoffe das ist so richtig dargestellt
     
  6. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.09.18
    Beiträge:
    4.900
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.608
    Kekse:
    34.261
    Erstellt: 30.10.09   #6
    Hallo ZaCe!

    Das Lippenflattern ist eine Übung gegen zu feste Gesichtsmuskulatur. Wenn du im Gesicht zu angespannt bist, kannst du nicht lippenflattern. Du machst eine Schnute, einen Schnabel, so als ob du schmollen würdest. Die Lippen müssen entspannt sein und dann pustest du (singst dabei die Glissandi). Das dürfte ein Geräusch wie brrrrr machen.
    Glissandi könnte man einfach als Gleiten oder Rutschen beschreiben. Du singst eben nicht die Einzeltöne zwischen c und g, sondern rutschst zwischen den Tönen wie ein Gummiband.
    Stakkato sind kurze, abgehackte, betonte Einzeltöne.
     
Die Seite wird geladen...

mapping