Live-Samples vom Notebook + Clicktrack für den Drummer. Wie umsetzen?


daenni
daenni
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.12.14
Registriert
01.06.07
Beiträge
197
Kekse
268
Ort
Gütersloh
Hi zusammen,

wie der Titel schon sagt suchen meine Band und ich gerade eine gute Möglichkeit, bei Konzerten rhytmische Samples wie z.B. weitere Gitarren abzuspielen. Dazu wollen wir ein Notebook mit ASIO-Soundinterface (Toneport UX1) benutzen. - Das eigentliche Problem ist nun, dass unser Schlagzeuger auf jeden Fall ein Clicktrack braucht. Jetzt weiß ich nicht, wie ich es hinbekomme, dass auch wirklich nur er die Clicktrackspur hört und das Sample ohne Clicktrack laut abgespielt werden kann.

Als Programm hab ich mir schon FL Studio (8) überlegt, aber vielliecht gibt es dafür ein besseres. Was meint ihr dazu?
Mir steht außerdem noch ein kleines 4-Kanal-Soundcraft-Mischpult zur Verfügung, vielleicht könnte man das noch mitverwenden.

Danke schonmal für eure Hilfe! :)
 
Eigenschaft
 
G
Georg_Setaro
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.02.20
Registriert
06.01.10
Beiträge
206
Kekse
51
Dafür gibt es mehrere Lösungen:
- Wenn dir Mono bei den Samples reicht kannst du die Samples und den Clicktrack auf je einen der beiden Audiokanäle verteilen.

- Du kannst ein gebrauchtes und günstiges Soundmodul per MIDI an das Notebook anschließen und dessen Soundausgabe (Clicktrack aus dem Sequenzer am Notebook) an den Drummer weitergeben.

Falls Du ausreichend Geld zur Verfügung hast:
- Kauf Dir ein besseres Arrangerkeyboard (z.B. Korg PA800), dort kannst Du Samples in Styles einbinden. Das Gerät hat gleich mehrere (Stereo-) Audioausgänge, auf welche Du Samples und Clicktracks verteilen kannst.
Ausserdem kann das Gerät die Samples über die Akkorderkennung transponieren und über die Anschlagsdynamik lässt sich auch die Lautstärke der Samples live beeinflussen. Effekte (Hall, Flanger, Chorus etc) sind auch gleich integriert.
Das ist weitaus flexibler als ein Notebook, aber auch wesentlich teurer.
 
strogon14
strogon14
HCA MIDI
HCA
Zuletzt hier
29.06.22
Registriert
31.12.07
Beiträge
4.590
Kekse
11.984
Ort
Köln
Für den Clicktrack reicht es u.U. auch aus, den Ausgang der eingebauten Soundkarte des Laptops zu verwenden. Dann kannst du die Samples weiterhin in Stereo über die externe Soundkarte laufen lassen. Wenn ich mich recht entsinne, kann man mit ASIO4ALL mehrere Soundkarten zu einem virtuellen Mehrkanal-Interface zusammenfassen.

Chris
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
hisdudeness
hisdudeness
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.06.22
Registriert
04.04.08
Beiträge
2.110
Kekse
3.695
Ort
Mainhatten
Ha, echt? DAS wusste ich noch nicht!

Danke Strogon!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben