"Love Hurts" Everly Brothers-meine schwoofe Version

von Rockin'Daddy, 29.01.16.

  1. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    20.879
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.471
    Kekse:
    115.576
    Erstellt: 29.01.16   #1
    Hi Crowd!

    Lange nichts mehr passiert in meinem "Demo aufnehmen"-Leben. Ich bin auch eher Shouter als Schönsänger aber eine "gewisse" Situation an Neujahr hat mich dieses Cover machen lassen. Es gefällt mir, wenn ich es anhöre. Aber ich weiß durchaus, daß ich es besser könnte, würde ich wieder mehr üben. Egal...
    Über leichte Timing-Probleme an Snare und Kontrabass kann man auch nicht hinwegsehen aber ich bin eben zur Zeit nur Cover-Gitarrist einer Rockabillyband und selten an Fremdinstrumenten unterwegs. Da kämpft man sich durch... :D
    Bitte ungeschönte Kritik, sonst finde ich meine alte Form kaum wieder...
    Vielen Dank für eure Zeit und Aufmerksamkeit.

    https://soundcloud.com/oliver_langner/love-hurts-gverb
     
    gefällt mir nicht mehr 7 Person(en) gefällt das
  2. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    28.006
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    7.000
    Kekse:
    104.883
    Erstellt: 30.01.16   #2
    Was ich voll geil finde ist, dass das wirklich klingt wie in den 50erjahren aufgenommen.
     
  3. TheMystery

    TheMystery Gitarren - MOD Moderator

    Im Board seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    7.714
    Zustimmungen:
    1.838
    Kekse:
    60.001
    Erstellt: 30.01.16   #3
    Hi RD,

    in aller Kürze: ick finz jut!!!

    Zur ungeschönten Kritik: Du bist halt nicht der weltbeste Sänger (damit aber immer noch mindestens 42 Klassen über mir), trotzdem passt da bis auf 1-2 Wackler alles. Aufnahme hört sich schon "antik" an + hat auch ein gutes Live-Feel. Gitarren sind tadellos, Bass soweit ich das höre auch.

    Mich würde noch interessieren, wie du genau aufgenommen hast (speziell Mikros und Raumsituation), finde (wie Antipasti) den 50s-Klang nämlich auch ziemlich geil!


    Gruss
    TheMystery
     
  4. Silvieann

    Silvieann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.15
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    1.357
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    2.419
    Erstellt: 30.01.16   #4
    Für mich paßt's.
    Mir sind auch keine Timing-Probleme unangenehm aufgefallen.
     
  5. horst sergio

    horst sergio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.10
    Zuletzt hier:
    8.04.18
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Ratingen, NRW
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.068
    Erstellt: 31.01.16   #5
    Hello! Auch mir gefällt deine Version,
    jedoch könnte in dem Part "some folks talk of happiness, peacefulness, togetherness... etc." für mein Gefühl der Gesang ein bischen tighter sein,
    also weniger gezogen, weniger Vibrato, mehr on Point. Für mich leiert das etwas und macht es auch unnötig langweilig an der Stelle.
    Die Holperer im Instrumental sind klein und wenige, aber spürbar (hast Du mit Klick aufgenommen?) da könnte man natürlich noch mal ran.
    Trotzdem wie gesagt eine SEHR gelungene Aufnahme mit geilem 50's Feeling!
     
  6. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    20.879
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.471
    Kekse:
    115.576
    Erstellt: 04.02.16   #6
    Sei gegrüßt!
    t.bone SC-450 über einen kleinen Behringer Preamp (MIC100) in ein Tascam 8 Spur DP01.
    Bei Gesang und Gitarre lief das Signal über mein geliebtes M40 Echolette Bandecho. So leicht nach Gusto eingestellt...
    Letztendlich in Audacity leicht komprimiert und einen winzigen Raumhall draufgegeben. Also alles sehr simpel.

    Vielen Dank euch allen für die konstruktive Kritik!!! Sobald ich wieder dazu komme, mache ich mich noch mal dran. Vor allem der Gesang stresst mich extremst. Meine Leadgesangzeiten sind jetzt schon einige Jahre vorbei, da bin ich echt ganz schlimm eingerostet... :D

    Allerbeste Grüße,

    Euer Olli

     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. karotte*

    karotte* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.10
    Zuletzt hier:
    27.07.18
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Sülfeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    361
    Erstellt: 06.02.16   #7
    Klingt voll geil...ein echter Genuß.....Hammer Bob di Bop di Bop di
     
  8. kleines_dickes_gitarrist

    kleines_dickes_gitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.15
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    308
    Kekse:
    2.146
    Erstellt: 23.02.16   #8
    Hallo!

    Was hat den Titel "Love Hurts" über die Generationen unsterblich werden lassen?

    Der grenzenlose Weltschmerz, die maßlose Enttäuschung, das hemmungslose Selbstmitleid eines tief verletzten Teenagers - rasende Emotionen, wie wir alle sie in diesem Alter durchleben mussten. Tiefe Gefühle, die uns nur zu vertraut sind und die wir nie vergessen werden.

    Die hier vorliegende Interpretation mag den Sound der Fifties technisch perfekt wiedergeben, und die bravouröse Spieltechnik ist ohnehin über jede Kritik erhaben. Wurde jedoch der *Spirit* des Songs erfasst? Ist überhaupt verstanden worden, dass es um *Liebeskummer* geht??? Mein Eindruck: Worte werden vom Blatt abgelesen, inhaltlich jedoch überhaupt nicht aufgenommen - in der gleichen Art könnte man auch die Bedienungsanleitung für einen nordkoreanischen USB-Stick vortragen. Das überfröhliche, an Marschmusik gemahnende Uptempo-Arrangement versetzt dem eigentlich so herzzereißenden Text schließlich den Todesstoß: Die ganze innere, selbstbezogene Qual eines jungen Menschen wird quasi ins Bierzelt gezerrt und dort öffentlich als Volksbelustigung zur Schau gestellt. Die Everly Brothers im "Bierkönig" auf Mallorca. Vergewaltigung.

    Würde Rammstein "Stille Nacht, heilige Nacht" grunzen, so könnte man darin Satire erblicken. Aber die Sinnhaftigkeit hinter einer gewollt lustigen, vor Heiterkeit geradezu glucksenden Stimmungsmusik-Version von "Love Hurts" will sich mir nicht erschließen. Für mich ist das Thema auf geradezu grausame Weise verfehlt worden. Was ich übrigens NIEMALS, NIEMALS, NIEMALS schreiben würde, hättest Du nicht ausdrücklich um "ungeschönte Kritik" gebeten. Ohne diese Bitte hätte ich überhaupt nicht kommentiert.

    Fazit: Ich halte es nicht für kategorisch ausgeschlossen, dass "Love Hurts" als Uptempo-Nummer funktionieren kann (was allein schon in der überragenden Qualität des vielleicht schönsten Bryant-Songs ever begründet ist). Nur muss der Gesang dann zwingend das Gefühl wiedergeben, das der Text zum Ausdruck bringt. Und das wird richtig, richtig schwer. Möglicherweise - pure Mutmaßung - kann das nur eine Frau. Sorry, vermutlich klinge ich wie Dieter Bohlen, aber "hier stehe ich und kann nicht anders".

    Liebe Grüße und nimm's mir bitte nicht krumm - ein exzellenter Musiker bleibst Du trotzdem!

    Holger
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. TheMystery

    TheMystery Gitarren - MOD Moderator

    Im Board seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    7.714
    Zustimmungen:
    1.838
    Kekse:
    60.001
    Erstellt: 23.02.16   #9
    ...du würdest aber schon jedem noch eine eigene Interpretation des Songs inklusive der individuellen Implikationen in der eigenen emotionalen Matrix zugestehen, oder?
     
  10. kleines_dickes_gitarrist

    kleines_dickes_gitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.15
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    308
    Kekse:
    2.146
    Erstellt: 23.02.16   #10
    Ich gestehe jedem alles zu. Ich bin lediglich nach meiner Meinung gefragt worden - sozusagen MEINER emotionalen Matrix.
     
  11. wolf90

    wolf90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.15
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.03.16   #11
    hey, ist ja nicht so mein style, aber ich find damals in dem 50ern hättest definitiv carriere machen können! Klingt echt authentisch und super gut. Hut ab.
    Heute vielleicht noch als oldie cover band *gg* es sei denn du singst noch andere Sachen.

    lg
     
  12. JCMusic

    JCMusic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.12
    Zuletzt hier:
    26.03.18
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Buchen
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    243
    Erstellt: 24.03.16   #12
    wow, sehr cool! Ich mag deine Stimme! :great:
     
  13. Rockcat

    Rockcat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.11
    Zuletzt hier:
    5.04.16
    Beiträge:
    28
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    20
    Erstellt: 31.03.16   #13
    Ganz ehrlich..."Love hurts" in dieser Version war im ersten Moment schon etwas gewöhnungsbedürftig...
    Deine Stimme find ich aber sehr gut. Allerdings kommt sie für meinen Geschmack in "Caroline" mehr zum Tragen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping