Low-Budget Konzertgitarre gesucht - Budget 100 €

von Piwo, 22.04.19.

  1. Piwo

    Piwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.17
    Zuletzt hier:
    21.05.19
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.04.19   #1
    Hi zusammen,

    Ursprünglich spiele ich seit Jahren E-Gitarre bzw. Western. Ich wollte mir nun aber eine klassische holen um Fingerstyle ein wenig zu üben und um gelegentlich Blasinstrumente zu begleiten (nur zu Hause). Gleichzeitig soll die neue Gitarre gerne Mal auf Festivals etc. Mitkommen.

    Da im letzten Fall eine Pflegliche Behandlung nicht immer zu gewährleisten ist möchte ich das Budget für lediglich maximal 100€ ansetzen.

    Das man für den Preis kein tolles Instrument bekommt ist mir wohl bewusst, es sollte lediglich qualitativ halbwegs Brauchbar sein und nicht vollkommen nach Grütze Klingen (falls es bei dem Budget überhaupt möglich ist).

    Wolltr daher fragen ob es von euch Empfehlungen gibt für derartige Instrumente.

    P.s. da ich in Konzertgitarren bisher gar nicht bewandert bin, welche Größe nimmt man als Erwachsener Mann? 4/4?
     
  2. gidarr

    gidarr Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.11
    Beiträge:
    5.697
    Ort:
    Ostalb
    Zustimmungen:
    5.376
    Kekse:
    70.915
    Erstellt: 22.04.19   #2
    Die Anforderungen klingen ganz klar nach einer gebrauchten Gitarre (in normaler Grösse). Neue Gitarren zu diesem Preis sind meist bunt und nicht so toll. Einfach mal auf einen Flohmarkt gehen und sich ein wenig umschauen, dort kann man die Instrumente auch in die Hand nehmen. Ansonsten mal in die lokalen Kleinanzeigen schauen und nach entsprechenden Angeboten suchen. Markennamen, die dafür in Betracht kommen, gibt es einige, da möchte ich mich ungern festlegen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. käptnc

    käptnc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.16
    Zuletzt hier:
    21.05.19
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    110
    Kekse:
    549
    Erstellt: 22.04.19   #3
    Ich habe mir beim Thomann vor 2 Jahren die Fender ESC 105 gekauft, die gibt es aber jetzt nicht mehr beim T. Hat eine Sattelbreite wie
    eine Western und einen schönen Klang. Ich spiele meine seit ich sie habe jeden Tag ca 2Std. noch mit den Originalsaiten aber ich mußte schon
    eine Mechanik(die natürlich nicht so hochwertig sind) erneuern. Eine schöne Gitarre mit schönem Klang für ca, 100€.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. commissario

    commissario Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.07
    Zuletzt hier:
    19.05.19
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.19   #4
    Hallo, da Du ja schon diverse Gitarren spielst und demnach Erfahrung hast, fange ich die Billig-Gitarren-Diskussion gar nicht erst an :)

    4/4 ist bei Konzertgitarren die Erwachsenengröße, die wäre also richtig für Dich.

    Eine geringfügige Budgetüberschreitung würde ich dennoch empfehlen, wenn es denn eine neue Gitarre sein soll. Die Yamaha C-40 wäre so ein Kandidat, weil die in recht guter Qualität daherkommt, ich hatte bisher jedenfalls noch keine Ausreißerin in der Hand. Klingen tut sie - hüstel - ganz "nett".

    Wirklich empfehlen würde ich Dir aber, nach gebrauchten Markengitarren mit massiver Fichtendecke zu suchen, da gibt es richtig gute Angebote im Netz. Auch die C-40 bekommst Du in den Kleinanzeigen der Bucht nachgeworfen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    3.510
    Zustimmungen:
    849
    Kekse:
    7.082
    Erstellt: 22.04.19   #5
    +1 Evtl. geht es Dir dann aber so, wie mir, dass das "Billiginstrument" zu gut ist, um es zum Festival mitzunehmen... (eine vollmassive Fichte/Ahorn/Ebenholz für 120€, ein Musikschulgitarre für < 10€ (inkl. Ersatzteile) ...)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Piwo

    Piwo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.17
    Zuletzt hier:
    21.05.19
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.04.19   #6
    Danke für die Ratschläge, werde mich definitiv Mal in diese Richtung umsehen :)

    Grundsätzlich finde ich natürlich auch, dass es häufig Wert ist mehr auszugeben um was vernünftiges zu haben, aber je besser/teurer die Gitarre ist, desto mehr würde ich mich ärgern falls bei nem Festival o.Ä. doch Mal was drankommt...
     
  7. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    21.05.19
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    100
    Kekse:
    1.139
    Erstellt: 22.04.19   #7
    auf Facebook Marketplace wird grade eine Yamaha CG 150 S angeboten für 89€, mein Gitarrist sagt, ist ein ordentliches Insrument.
    Der akuelle "Nachfolger" CG 151 S kostet neu 320 €.
    https://www.facebook.com/marketplace/item/525501841315127/
    Hier ein Text aus dem Netz:
    Edle 4/4 KonzertgitarreYAMAHA Modell CG-150 SADecke Fichte massiv – Korpus Ovangkol bundrein - klangstark – hochwertig – TOP!Herstellungszeitraum 1989-2000Das Modell CG-150 SA von Yamaha wurde in dem kurzen Zeitraum zwischen 1989 und 2000 hergestellt. Das „S“ steht dabei für die massive Fichten-Decke (Spruce). Das noch hochwertigere und etwas teurere Modell CG 150 SA war der Nachfolger des Modells CG-150 S aus der zweiten Hälfte der 80er Jahre. Die Gitarre entspricht in etwa dem heutigen Modell CG 151 S.
     
  8. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    4.148
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.755
    Kekse:
    21.682
    Erstellt: 16.05.19 um 13:47 Uhr   #8
    Ich hab auf einem Flohmarkt eine alte Yamaha G245S für den Bruchteil deines Budgets ergattert. Hilft natürlich nicht, wenn man gerade akut sucht, aber die Augen und Ohren offen halten ist nie verkehrt :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping