Ltd ec-100 Qm --> Aktiver Tonab.

  • Ersteller derdonut
  • Erstellt am
derdonut
derdonut
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.18
Registriert
03.06.10
Beiträge
22
Kekse
0
Ort
Würzburg
Wie es oben schon steht bin ich mir am überlegen in meine Ltd ec- 100 Qm einen aktiven Tonabnehmer einbauen zu lassen! Meine Frage ist jetzt ob die Gitarre an sich genug Platz bietet oder ob noch groß rumgefräßt werden muss um die Batterie anzubringen. Ich kann es nicht einschätzen und habe auch keine Ahnung wie so ein Tonabnehmer angebracht wird. Bin totaler Leihe. Vielleicht hat einer von euch Ahnung. (Nehmen wir als Beispiel bitte einen Emg 81/60)

Wie gesagt ich will es machen lassen und erstmal nur in Erfahrung bringen wieviel Arbeit es ist oder ob ich es eventuell auch selber schaffe. Löten kann ich!

Wenn ihr noch mehr Infos braucht.. meldet euch!

Vielen dank bereits im Vorraus!

PS: Um dem Flame vorraus zu beugen, ich kann mir nicht direkt eine neue Gitarre kaufen, da ich mein Geld erstmal in Topteil und Box invenstiere. (Habe im moment nur eine Line 6 Combo)
 
sunracer
sunracer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.21
Registriert
22.12.06
Beiträge
1.193
Kekse
3.638
Ort
Heidelberg
Hi,

der Platz im Elektonikfach reicht für eine 9V Batterie.

Beim Wechsel auf aktive EMG muss neben den PU´s auch die Potis und die Klinkenbuchse getauscht werden.
Diese sind in der Regel dabei, wenn man die PU´s neu kauft.

Der Einbau sollte eigentlich kein Problem darstellen, sofern man keine 2 linke Hände und einen Lötkolben hat.
Das solltest Du auch selbst machen können.
Wie die Pu´s befestigt sind siehst Du wenn du die alten Pu´s entfernst (einfach die 4 Schrauben der Rahmen herausschrauben)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben