Ludwig Supraphonic Snare Drum

von 3a2yr1d3r, 03.01.06.

  1. 3a2yr1d3r

    3a2yr1d3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    22.06.07
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.06   #1
    Hi,
    wollte gerne mal wissen, wie gut ihr die Ludwig Supraphonic Snare einschätzt, und welche Snare (mit genauer Bezeichnung) benutzt Taylor Hawkins von den Foo Fighters und Jon Theodore von The Mars Volta??

    Ich würde mir gerne eine Supraphonic kaufen, da mir der Sound der Snare von Taylor Hawkins aber auch Jon Theodore besonders gut gefällt. Wollte aber gerne erst eure Meinung dazu lesen, was ihr über diese Snare denkt, bzw. wer sie schon mal gespielt hat, sollte mir die positiven und negativen Erfahrungen gegenüberstellen.

    In welchem Preissegment bewegen sich die Snares bzw. wo kann man die günstig kaufen ;-)

    Danke schonmal im Voraus....
     
  2. hippiejim

    hippiejim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    780
    Erstellt: 03.01.06   #2
    Junge was gibts da noch zu überlegen ???!!!
    Für mich ist das die Snare schlechthin !
    Wenn du ne gebrauchte aus den 60er-70er willst rechne mal je nach Zustand von 250-500 €, neu kosten die Dinger glaub ich auch so 400-600 €, aber was bringt ne neue Supra wenn man sie auch aus den 60er,70er haben kann !
    günstig kaufen kannst du sie bei Vogelmann (www.trommelladen.de) , weiß aber nicht wie der so drauf ist, habe bei ihm noch nichts gekauft, oder bei E-Bay, oder in diversen I-Net Flohmärkten !
    gruß Till

    Aber denke bitte daran, das im auf der CD etwas andere Regeln herrschen, als dann bei dir zu Hause, sprich die Snare wird bestimmt nicht genauso klingen.
    Nee, nee Top-Snare da machst du nichts falsch
     
  3. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 03.01.06   #3
    oh,da such mal den user "voxplayer" und frag ihn persönlich.
    er ist nen ludwig-kenner...

    im musikladen gehen die dinger wohl so um die 250-300 euro weg [gebraucht],
    bei ebay vielleicht nen tick billiger.

    was du von deinen lieblingsdrummern hörst,ist aber selten der unverfälschte sound,das sollte dir klar sein...

    grüsse betsches

    edit: der jim,war er wieder nen tick schneller...
     
  4. avo

    avo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    11.03.14
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.06   #4
    Jap also wenns um Lugwig geht ist man beim Herrn Vogelmann immer gut aufgehoben.
    Der verkauft einem keinen Scheiss, ist locker drauf und lässt auch gut mit sich handeln.
     
  5. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 10.01.06   #5
    Wenn du eine Original aus der Zeit haben möchtest, dann kann das ganz schnell ins Geld gehen, die Snares sind unheimlich viel Wert. Allerdings reicht ja, wenn es drauf steht, denn das Auge spielt ja mit.
    Über die Snare gibt es nicht schlechtes zu Sagen. Eigentlich nur Gutes, was sich gegenseitig ausschließt. Also rann an den Speck!
     
  6. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 10.01.06   #6
    Na, na, ... die Teile rosten Dir unterm Arsch weg - es wird immer schwieriger eine wirklich "Alte" zu bekommen, die nicht min. pickelig ist. Die Verchromung war ganz und gar nicht die Stärke von Ludwig.

    Ich persönlich würde immer eine Sonor-Phonic in der gleichen Abmessung vorziehen, die klingt sehr sehr ähnlich (vielleicht einen Hauch aggresiver, da auch einen Hauch schwerer), ist ist göttlich verarbeitet - da gibt es Snares, die haben 30 Jahre Bühne auf dem Buckel und sehen aus wie neu!!
     
  7. bonzodrums

    bonzodrums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.12
    Zuletzt hier:
    23.09.12
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.12   #7
    Hallo,
    habe mir vor 2 Jahren ein Supra gekauft,bin vom Sound her sehr zu frieden.
    Habe allerdings einen 42 Sp. Snareteppich aufgezogen ,und Remo Vintage A als Schlagfell und Remo Ambassador als Reso Fell
    aufgezogen.
    Hatte vorher eine Stahlsnare von Thomann für 60 Euro ,mit der gleichen Konfi. und ich muss sagen das es kaum unterschiede gab.
    Habe bei interesse einen Soundfile .
    Der Preis von fast 500 Schienen ist für diese Snare zu viel ,die Verchromung ist mangelhaft ,und die Abhebung hakt ,
    Hatte eine Peace Snare 14"X6,5" Phospohrbronze gehämmert,die von der Qualli etwas besser war. Nur für den halben Preiß.
    Würde mir heute immer noch eine Supra kaufen,alleine wegen des Namens,aber vom Sound abgesehen gibt es echte Preißwertere Alternativen.
    Gruß Uwe
     
  8. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 23.09.12   #8
    Hallo bonzodrums! :)

    Herzlich willkommen im Forum und danke für Dein Statement! Falls sich der Threadstarter aber nicht mehr melden sollte, so wundere Dich nicht: Der Thread datiert auf den 30.01.2006.
    Vielleicht bist Du über Google darauf aufmerksam geworden und hast das Datum übersehen ;)

    Viel Spass weiterhin!

    Alles Liebe,

    Lim
     
Die Seite wird geladen...

mapping