lungenvolumen steigern ?

von zakk wylde, 23.07.05.

  1. zakk wylde

    zakk wylde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.11
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.05   #1
    hey
    ich brauch mal dringend ein paar tipps wie ich mein lungenvolumen kräftig steigern kann !
    ich bin growler inna death metal band. das growlen an sich klappt schon recht gut, nur is mir aufgefallen das ich sehr kleines lungenvolumen habe. auch wenn ich normal singe. da geht die graft schon nach ein paar wörten weg und es kommt nur noch son hauchen heraus.

    wie kann ich mein lungenvolumen trainieren ? gibt es dafür technicken etc. ? oder vll mal zum arzt gehn ? weil ich auch beim pusten sehr schnell keine luft mehr habe.

    dank im vorraus
     
  2. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 23.07.05   #2
    Ausdauersport betreiben.

    Außerdem kräftig an der Atem- und "Gesangs"-Technik arbeiten, dann kannst Du mit weniger Luft mehr Geräusch erzeugen.

    Dein Lungenvolumen kannst Du beim Arzt messen lassen, wenn es deutlich über 4 Liter beträgt, sollte da aber eigentlich kein Problem bestehen.
     
  3. sunflower

    sunflower Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    3.12.12
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 23.07.05   #3
    zum singen brauchst du nur ganz wenig luft.

    ich würde an deiner stelle eher an der atemstütze arbeiten.
    arbeite zuerst an der bauchatmung - also einfach WO die atmung hingeht - und dann arbeite dran, mit so wenig luft wie möglich auszukommen.

    zum singen brauchst du nicht extra mehr luft einzuatmen als fürs sprechen.
    wenn du zu viel luft einatmest, kommst du sogar kürzer damit aus, weil dann die luft unkontolliert herausplatzt einfach weil zum singen so viel luft gar nicht benötigt wird.


    also, is nicht so wichtig, das lungenvolumen zu erweitern. arbeite mit der stütze und der "tiefatmung" und der dosierten luftabgabe und das wird schon werden.
     
  4. Doppelkorn2004

    Doppelkorn2004 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    22.12.10
    Beiträge:
    317
    Ort:
    Koblenz am Rhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    129
    Erstellt: 24.07.05   #4
    Also was die Beiden vorher sagen stimmt voll und ganz.

    Probier doch einmal folgendes aus:

    Atme einmal ganz normal ein und atme aus. Beobachte Deine Ausatmung. Du wirst merken, dass Deine Luft völlig gleichmäßig aus Deinem Körper entweicht. Nun atme einmal ganz ganz tief ein und versuche auszuatmen, Du wirst merken, so wie es Sunflower auch schreibt, dass Deine Luft einfach so herausplatzen wird.

    Nun mache einmal folgendes:
    Nehme Luft, atme aus und lass den Mund dabei offenstehen. Beobachte wenn möglich einmal Deinen Bauch. Du wirst nach der Ausatmung merken, dass sich Dein Körper ohne Dein Tun Luft wieder einholt. Diese Menge an Luft ist GENAU das was Du brauchst, nicht mehr und nicht weniger. Probiere das mal aus. Du wirst feststellen, wenn Du auch einmal mit der richtigen Stütze arbeitest, dass Du lange mit dieser Luft auskommst.:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping