M-Noise: Neues Testsignal zur Messung zur Leistungsfähigkeit von Lautsprechern

  • Ersteller dabbler
  • Erstellt am
dabbler

dabbler

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
27.10.12
Beiträge
1.409
Kekse
4.882
Ort
Köln
Moin,

eben zufällig im FOH Magazine drüber gestolpert: https://m-noise.org/

What is M‑Noise?

Introduced by Meyer Sound, M‑Noise is a new test signal that promotes standardized measurement of a loudspeaker system’s maximum linear output. It is a mathematically derived test signal that effectively emulates the dynamic characteristics of music.
Why M‑Noise?

In any application requiring reproduction of musical content, M‑Noise enables a far more accurate measurement of a loudspeaker system’s linear peak SPL than any other existing method.


Interessanter Ansatz. Das zur "ganzen Story" des Themas "Leistungsfähigkeit von Lautsprechern" der Crest-Faktor des Testmaterials höchst relevant ist, war ja durchaus klar, aber Meyer hat das ganze auch mal übers Spektrum betrachtet und mit einem neuen Testsignal einigermaßen deterministisch abbildbar gemacht.

Grüße,
dabbler
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
EDE-WOLF

EDE-WOLF

HCA Bass/PA/Boxenbau
HCA
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
01.09.03
Beiträge
10.691
Kekse
35.110
Ort
Düsseldorf
Ehh nach kurzem überfliegen (wirklich nur kurz) hab ich noch keine Ahnung was m-noise sein soll... Die Infos sind wieder extrem "marketingbla"-mäßig... Wenn ich "dann bei mathematical derived" lese, denk ich mir: ja dann sag doch wie damit man Mal ne Idee von Sinnhaftigkeit hat... Die beiden Videos sind auch eher Kategorie "Trivialliteratur"

Kurzum: ich weiß noch nicht ob's sinnvoll ist oder nicht... Anhand der oberflächlichen Infos sehe ich noch nichts wirklich interessantes ...
 
Y

yamaha4711

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
18.08.13
Beiträge
5.014
Kekse
12.564
Das ganze ist schon rrecht alt, wenn nicht gar aldehyde ähh... alte hüte.
die idee ist grundsätzlich mal nicht verkehrt, dennoch wird es sich nicht durchsetzen, da ansonsten die pwmaxzyq messnormen wo dann 1500 kW bei nur 500 mW input rauskommen ad absurdum geführt werden. und welche marketingtante will das denn?
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben