Macbook mit Ableton

von fatagaga, 16.09.20.

Sponsored by
Casio
  1. fatagaga

    fatagaga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.19
    Zuletzt hier:
    16.09.20
    Beiträge:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.09.20   #1
    Ich betreibe seit 2008 ein kleines Macbook als Audiorechner für die Bühne.
    Auf dem Rechner lief immer und läuft auch heute noch Win XP Pro. (Das OSX habe ich entfernt)
    Es gab bisher keinen Grund, an diesem System etwas zu ändern, weil es für meine Arbeitsweise immer perfekt lief. Ich mache sowas wie Zufalls-live-Mashup von völlig unterschiedlichem Audiomaterial für ein NOISE-Projekt. Hier ein link:
    https://www.satori-hype-records.de/noize/tourette-live-at-glashaus-2014/
    Mit Ableton konnte ich bis vor kurzem fast unbegrenzt Samples parallel abspielen und mit meinem Akai APC 40 auch ganz ohne Latenz abfeuern. Doch plötzlich zeigt Ableton an, dass der Prozessor ständig zu 50% ausgelastet ist und es gibt Aussetzer im Audiostream. Es laufen 3 Plugins auf den Send/Return, die nicht speicherintensiv sind. Hat jemand eine Idee, was das sein kann?
     
  2. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    14.154
    Kekse:
    65.201
    Erstellt: 29.09.20   #2
    Hallo und willkommen im Musiker-Board! :)

    Wenn es ein HD-Clone vom funktionierenden System gibt würde ich das aufspielen, das wäre die einfachste Lösung.
    Ursachen kann es verschiedene geben, z.B. weil das (arg alte) Betriebssystem Internetzugang hatte und Updates ziehen konnte.

    Gruß Claus
     
  3. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    24.10.20
    Beiträge:
    12.278
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    63.886
    Erstellt: 02.10.20   #3
    Moin!

    Welche Version genau hast du von Ableton? Was läuft alles auf dem System wenn du arbeitest (auch im Hintergrund)?

    Greets Wolle
     
  4. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    14.154
    Kekse:
    65.201
    Erstellt: 02.10.20   #4
    Außerdem würde ich mal nachschauen, was der Festplattenspeicherplatz für die Windowspartition sagt. Wenn der zu klein wird, dann schaufelt Windows non stop Daten hin und her, so etwas legt das System zuverlässig lahm.

    Gruß Claus
     
Die Seite wird geladen...

mapping