Mackie Quad Comp/Gate

von Witchcraft, 08.05.08.

  1. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 08.05.08   #1
    Mackie Quad Comp/Gate

    mackie quad.jpeg

    Der technische Fortschritt lässt sich nicht aufhalten, heute ist es Fakt, dass viele Audiobearbeitungsprozesse mehr und mehr auf digitaler Ebene stattfinden. Mackie hat das mit der Konzeption seiner Mischpulte schon vor längerer Zeit erkannt und stellt nun auch eine neue Serie von Outboard-Geräten zur digitalen Dynamikbearbeitung vor, von denen wir uns hier den Mackie Quad Comp/Gate etwas genauer ansehen möchten.

    Fakten

    Der Mackie Quad Comp/Gate ist ein digitaler 4-kanaliger Kompressor / Limiter mit zusätzlicher Expander / Gate Funktion.
    Die Bauhöhe von zwei HE ist für solche Geräte zwar eher ungewöhnlich, verhilft ihm aber zu einem sehr übersichtlichem Design.
    Seine Kompressions / Limiting und Gate / Expander Algorithmen wurden von den Spezialisten bei Acuma Labs geschrieben, um viele hochwertige und praxistaugliche Setting bieten zu können. Die digitale Technologie bietet einige Vorteile gegenüber analogen Kompressoren, wie z.B. eine viel schnellere Ansprechzeit und 99 Speicherplätze zum Aufrufen und Ablegen von Einstellungen.
    Die D/A Wandler arbeiten mit 24 Bit und einer Sampling Rate von 48 kHz und verhelfen dem Gerät zu einem angenehmen, warmen und ausgewogenem Klang. Die integrierten Key-Filter zum Antriggern des Kompressors oder Gates unabhängig vom Nutzsignal arbeiten nach dem Linkwitz-Riley Prinzip mit 12 dB pro Oktave.
    Das Key-Listen Feature erlaubt dem Anwender, die Filterfunktion durch Abhören zu kontrollieren. Alle Kanäle und Funktionen lassen sich separat in den Bypass schalten, so das ein A/B Vergleich zwischen bearbeitetem Signal und dem Original leicht möglich ist.

    Ein Side Chain Eingang ermöglicht das Triggern des Kompressors/Gates mit externen Signalen. Zusätzlich verfügt der Quad Comp/Gate über eine sehr gelungene, recht unauffällig und dennoch effizient arbeitende Auto Funktion, die ständig das Eingangssignal abtastet und so Attack- und Releasezeiten angleicht, und damit dem Anwender einige Arbeit abnehmen kann.

    Praxis

    Die ganzen leistungsstarken Funktionen des Quad Comp/Gate nützen nicht viel, wenn der Live Anwender nicht in der Lage wäre, das Gerät schnell und sicher zu bedienen. So ist die Front sehr übersichtlich und für intuitive Bedienung gestaltet. Durch 12-teilige LED Ketten, mehrfarbig hintergrundbeleuchtete Buttons sowie neun gerasterten Drehreglern mit LED Ring und Push-Button Funktion lassen es zu, die Einstellungen auch aus größerem Abstand und bei Dunkelheit sicher zu erkennen. Die Bedienung ist wirklich sehr einfach und erklärt sich auch ohne Handbuch fast von selbst: Den oder die Kanäle auswählen und an den entsprechenden Reglern die Einstellungen vornehmen.
    Der Einsatzbereich des Kompressors läßt sich stufenlos zwischen -60dB bis +20dB einstellen, das Kompressionsverhältnis von 1:1 bis unendlich (Peak-Limiter). Die Attack Zeiten reichen von 0,1 ms bis zu 300 ms, die Release Zeiten von 50 ms bis zu 3 sek. Selbst sehr kurz eingestelltes Attack meistert der Kompressor vorbildlich ohne frühzeitig zum knacken zu neigen Das Ausgangssignal läßt sich um bis zu 20 dB anheben um die durch die Kompression entstandenen Verluste wieder auszugleichen.

    Alle Kanäle können unabhängig voneinander oder mit einem einfachen Knopfdruck paarweise verlinkt betrieben werden, so dass im Stereomodus globale Einstellungen schnell und komfortabel vorgenommen werden können. Sehr schnell wird man auch die Snapshot Funktion zu schätzen wissen, mit deren Hilfe man bis zu 99 Presets speichern und fix wieder aufrufen kann. Die Snapshots sind jedem Kanal individuell zuzuordnen.

    Recht flexibel ist auch die Rückseite des Quad Comp/Gate: Es sind XLR- und symmetrische Klinkenanschlüsse für die Ein- und Ausgänge vorhanden, welche man bei Bedarf auch zum durchschleifen des Signals nutzen kann. Die Side Chain Send und Return sind als symmetrische Klinkenbuchsen ausgeführt. Das integrierte Netzteil erlaubt den Einsatz an Netzspannungen zwischen 100V und 240V (50/60 Hz).

    Fazit

    Unter dem Strich bietet Mackie hier ein sehr wirkungsvolles Werkzeug zur dynamischen Klangbearbeitung an, welches sich im Live Einsatz für einzelne Instrumente als auch zur Summenkompression mit sehr ordentlichen Ergebnissen einsetzen läßt.
    Ein echter Allrounder, mit sehr guter Audio- und Fertigungsqualität.


    Technische Daten

    Frequency Response:
    15 Hz-20 kHz +/-0.2 dB

    THD:
    0.01% (15 Hz - 20 kHz)

    Signal to Noise Ratio:
    Analog in to Analog out, ref to + 4 dBu: 104 dB

    Propagation Delay: 3.2 mS

    Gate Key Filters:
    HPF: 20 Hz - 5 kHz, 12 dB/octave
    LPF: 1 kHz- 20 kHz, 12 dB/octave

    Analog Inputs:
    XLR female and TRS
    Max Input Level: + 22 dB
    Input Level Range: +/- 15 dB
    Impedance: 10 k ohms

    A/D:
    24-bits (20 Hz- 20 kHz, +/- 1 dB
    Dynamic Range: 106 dB
    Crosstalk: -110 dB @ 1 kHz

    Analog Outputs:
    XLR male and TRS
    Max. output Level: + 22 dBu
    Impedance: 150 ohms

    D/A:
    24-bits (20 Hz- 20 kHz, +/- 1 dB
    Dynamic Range: 108 dB
    Crosstalk: -115 dB @ 1 kHz
    Sample Rates: 48 kHz
    Signal Processing: 32-bit

    Power:
    100 - 240 VAC, 50/60 Hz,
    auto switching
     
  2. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 16.04.09   #2
    Mann o Mann, die lassen ja die Hosen ganz schön runter:

    --> Mackie Quad

    Für diesen Preis ist das schon eine Sensation! Allerdings gibt es nicht allzu viele zu diesem Preis, denn das ist ein Ausverkauf!

    [​IMG]
     
  3. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 25.06.09   #3
Die Seite wird geladen...

mapping