Madamp G2 testweise an 2.1 System

von rübchen, 23.03.08.

  1. rübchen

    rübchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    441
    Erstellt: 23.03.08   #1
    Hallo ihr,
    habe gestern meinen Madamp G2 fertiggestellt. Meine TT Rex ist ja noch im Bau und es dauert noch 1, 2 Wochen bis sie da ist, nun juckt es mich natürlich in den Fingern, ich möchte wissen obs das Ding tut. Habe ein Teufel 2.1 Lautsprechersystem, dieses hier:
    http://www.teufel.de/de/PC-Systeme/Concept-C.cfm
    An den 2 Satelliten (Komischer Fachausdruck für die 2 Lautsprecher:p) steht jeweils: 2way, 4 Ohm. Nun ist die Frage, was für eine Impedanz das gesamte Teil bringt, mein Madamp braucht 8 Ohm, kann ihn mit Ändern von nur einer Lötstelle aber schnell auf 16 oder 4 Ohm umbasteln. Die technischen Angaben auf der Teufel Website sind ja recht karg...
    Habe also einen Subwoofer, zwei kleine Lautsprecher wo 2 way, 4 Ohm drauf steht, auf dem Subwoofer steht keine Angabe. Dazu muss ich sagen dass der Subwoofer ein aktiver ist, ich weiss nicht inwiefern das relevant ist...
    Anschließen würde ich den Madamp dann über ein Y Kabel, was zu Cinch geht, und das zum Subwoofer, ist so ein Cinch Gedöns evtl schädlich für den Madamp bzw. der Madamp schädlich für das Cinch Gedöns?:p
    MFG Ruben
     
  2. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 23.03.08   #2
    Wenn du sowohl deinen Amp, als auch das Teufelset schrotten willst, nur zu....

    Wie kann man auf die Idee kommen, an ein aktives Fullrangesystem einen Gitarrenamp zu hängen?
    Das sind ja 2 Fehler auf einmal:
    Eine aktive Anlage kann nur ein schwaches Eingangssignal aus einer Vorstufe verarbeiten. Was glaubst du, was da passiert, wenn du da mit richtig Leistung reingehst?
    An einen Gitarrenamp gehört eine Gitarrenbox, wenn man nicht mit einer Speakersimulation arbeitet. Denn diese machte den Klang erst so, wie er sein soll. Ein Hochtöner wird grausam klingen.

    Fazit: Tu es nicht.
     
  3. rübchen

    rübchen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    441
    Erstellt: 23.03.08   #3
    Wie man auf so eine Idee kommt? Naja bin halt ein Elektro Noob:o
    Ideen alleine machen nichts kaputt, deshalb frage ich hier ja auch, bevor ich was mache wovon ich keine Ahnung habe ob es funktioniert-immer schön geschmeidig bleiben:great:
    Dann muss ich wohl warten bis meine Leerbox da ist:cool:
    Danke, MFG Ruben
     
  4. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 23.03.08   #4
    Besser ist das! :great:

    /V_Man
     
  5. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 23.03.08   #5
    Das sollte jetzt wirklich nicht beleidigend oder schroff rüberkommen, manchmal geht es mit mir bei so was einfach durch. Ich bitte um Entschuldigung, falls das bei dir so angekommen ist.
     
  6. rübchen

    rübchen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    441
    Erstellt: 23.03.08   #6
    Halli ihr,
    das Jucken in den Fingern ist immer noch nicht verschwunden:D und mir kommt da eine neue idee: Habe hier ja schon 2 Wizards von Eminence rumliegen. Kann ich mir nicht einfach ein wenig Draht/Litze schnappen und das dann an einen Klinkenstecker anlöten? Erwarte dadurch gar keine großen Klangergebnisse, will den Amp halt nur auf Funktion testen, wenn er nicht funktioniert kann ich die Zeit bis zur TT Box ja dann sinnvoll mit Basteln weiter überbrücken:)
    MFG Ruben
     
  7. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 23.03.08   #7
    Wenn du weißt, wie du die Speaker richtig verdrahten musst, dass die richtige Impedanz rauskommt kannst du das machen.

    Das funktioniert dann schon wenn du alles richtig verdrahtet hast und wird sich nicht graußam anhörn. Vllt fehln dann etwas die besser aber hauptsache du hörst den kleinen röhren ;)

    Schöne Ostern noch

    Aufkleber27

    Edit: Was mir grad noch eingefallen ist: Dreh ihn nicht zuarg auf und wenns geht, spiel nicht zu lang. Litze ist nähmlich nicht unbedingt als Speakerleitung geeignet. Ich selbst betreibe zwar auch nen 15Watt Transen-Top an nem kleinen 8" Speaker der mit Krokoklemmen eine Verbindung zur Klingenbuchse hat, aber das kann unter Umständen bei Röhren-Amps böse Enden.

    Meinen Madamp A15 habe ich auch zu Testzwecken für 5-10min an der Box mit Krokoklemmen brüllen lassen. Aber ich Hafte für nichts..
     
  8. rübchen

    rübchen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    441
    Erstellt: 23.03.08   #8
    Mh, ich kann ja auch Draht nehmen, ist der besser?
    Ansonsten, ich habe nicht vor mit diesem Gefährt zu jammen, möchte nur wissen ob er funktioniert. Die große Frage ist jetzt: Ich nehme einen Wizard, da gibt es ja + und - Ösen, meine Klinke, geklaut von einem unbenutzten Instrumentkabel, hat ja 2 Lötösen, einee vorne und einee weiter hinten( weiter von der Klinge:-)p) entfernt). Welchen Draht an welchen Anschluss?
    MFG Ruben
     
  9. rübchen

    rübchen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    441
    Erstellt: 23.03.08   #9
  10. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 23.03.08   #10
    Das Kabel sollte schon einen Querschnitt von 0,75mm² haben, nur zur Sicherheit.
    Wenn du nur einen Speaker verwendest, ist die Polung egal.
     
Die Seite wird geladen...

mapping