MAIN-MIX MX2642A EURORACK Behringer für aktive PA-Boxen?

  • Ersteller captainbee
  • Erstellt am
captainbee
captainbee
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.24
Registriert
13.11.12
Beiträge
361
Kekse
1.374
Ort
Pohlheim-Grüningen
Moinsen, durch das stöbern in einigen älteren Artikeln hat sich für mich einiges an Verwirrung gelöst, ich war 3 Jahrzehnte wohl zu blöd mir mal genauer anzuschauen wie der Zusammenhang XLR/Klinge bal/unbal funzt und welche Implikationen das mit sich bringt ... Danke ans Forum und das große T kann sich schonmal die Fäuste reiben, weil ich jetzt Tonnen von neuen Adaptern kaufen muss ;-)

Sorry vorweg, ich dachte ich hätte in 30 Jahren einiges gelernt, aber das scheint nie aufzuhören ...

Anyway, nun zum echten Topic!

Mein Behringer Eurodesk MX2642A nutzen wir derzeit zum mischen unseres Live-Sounds im Proberaum, also klassische "Gesangsanlage" mit ein paar Extras, die aber erstmal Wumpe sind. Eigentlich wäre das Setup easy, aber wir sind so ein wenig verwundert, warum die ANT Greenheads als aktive Boxen etwas schwächlicher als gedacht daherkommen. In Anlehnung an obiges Einleitungsgeblubber mit Bezug auf meine Symmetrie-Legasthenie:

* Kann es sein, dass beim Adapter "MONO-KLINKE auf XLR" dann einfach an der Box bisi weniger ankommt? Also, ich gaukele der Box ja balanced vor, schick ihr aber nur unbalanced rüber? Im Manual steht dazu auch, dass der Output tatsächlich den Unterschied aufweist von +28dB bal zu +22dB unbal ... kann das ein Grund sein und wäre einfach zwei RICHTIGE Adapter evtl. die Lösung?

* Nur zu einer Detailfrage, ich hab das Manual und am hinteren Panel des EURODESK gibt es die Sektion MAIN MIX INSERTS & OUTS
Äh, ja, was denn nun? Doof gefragt, stecke ich nun die Zuleitungen zu den Aktivboxen egal wo hinein, also schon paarweise in L und R ? Oben oder unten egal? Wäre hier evtl. eine Möglichkeit sogar noch ein zweites Paar anzuschliessen?
Ich mein, im Moment funzt es ja, mit den o.g. leichten Einschränkungen in der Lautstärke, aber das INS verwirrt mich an dieser Stelle.

ODER soll ich alles was ich brauche lieber auf eine Group routen und dann die GROUP-OUTs nutzen? CONTROL ROOM OUT? Nee oder?

Bildschirm­foto 2023-12-01 um 12.41.01.png

Also wie gesagt, liebe Leut, man möge mir die Dummfragerei verzeihen, ich lerns grad wieder neu (weils sonst keiner außer mir macht) ;-)

THX und LG

captainbee
 
Nur zu einer Detailfrage, ich hab das Manual und am hinteren Panel des EURODESK gibt es die Sektion MAIN MIX INSERTS & OUTS
INS hiesst Insert und nicht Out.
Wenn schon denn schon gehören die Monitorboxen in den Aux send.
Dann kann man auswählen ob Sie pre oder post Fader geschaltet sind .
Dann kann man damit in jedem Kanal genau so viel einstellen wie man auf dem Monitor von diesem Kanal haben möchte.
Will man das unabhängig vom Kanal Fader haben muss der Schalter auf im Kanal auf Pre stehen.
Soweit ich das in Erinnerung habe trifft das aber nur auf Aux send 1-4 zu 5-6 ist dazu gedacht einen Effekt einzuschleifen.
 
Anmerkung: das Bild da oben ist falsch. da steht zwei mal "Ins" bei der Sektion Main Inserts&Outs. Die unteren beiden sind am Pult selbst als Outs beschriftet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Anmerkung: das Bild da oben ist falsch. da steht zwei mal "Ins" bei der Sektion Main Inserts&Outs. Die unteren beiden sind am Pult selbst als Outs beschriftet.
Ja, Du hast vollkommen Recht! Ich habe mich (jetzt wo ich mit Corona daheim sitze und nicht in den Proberaum kann) komplett vom Fehldruck im Manual verarschen lassen ...
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Moinsen, durch das stöbern in einigen älteren Artikeln hat sich für mich einiges an Verwirrung gelöst, ich war 3 Jahrzehnte wohl zu blöd mir mal genauer anzuschauen wie der Zusammenhang XLR/Klinge bal/unbal funzt und welche Implikationen das mit sich bringt ... Danke ans Forum und das große T kann sich schonmal die Fäuste reiben, weil ich jetzt Tonnen von neuen Adaptern kaufen muss ;-)

Sorry vorweg, ich dachte ich hätte in 30 Jahren einiges gelernt, aber das scheint nie aufzuhören ...

Anyway, nun zum echten Topic!

Mein Behringer Eurodesk MX2642A nutzen wir derzeit zum mischen unseres Live-Sounds im Proberaum, also klassische "Gesangsanlage" mit ein paar Extras, die aber erstmal Wumpe sind. Eigentlich wäre das Setup easy, aber wir sind so ein wenig verwundert, warum die ANT Greenheads als aktive Boxen etwas schwächlicher als gedacht daherkommen. In Anlehnung an obiges Einleitungsgeblubber mit Bezug auf meine Symmetrie-Legasthenie:

* Kann es sein, dass beim Adapter "MONO-KLINKE auf XLR" dann einfach an der Box bisi weniger ankommt? Also, ich gaukele der Box ja balanced vor, schick ihr aber nur unbalanced rüber? Im Manual steht dazu auch, dass der Output tatsächlich den Unterschied aufweist von +28dB bal zu +22dB unbal ... kann das ein Grund sein und wäre einfach zwei RICHTIGE Adapter evtl. die Lösung?

* Nur zu einer Detailfrage, ich hab das Manual und am hinteren Panel des EURODESK gibt es die Sektion MAIN MIX INSERTS & OUTS
Äh, ja, was denn nun? Doof gefragt, stecke ich nun die Zuleitungen zu den Aktivboxen egal wo hinein, also schon paarweise in L und R ? Oben oder unten egal? Wäre hier evtl. eine Möglichkeit sogar noch ein zweites Paar anzuschliessen?
Ich mein, im Moment funzt es ja, mit den o.g. leichten Einschränkungen in der Lautstärke, aber das INS verwirrt mich an dieser Stelle.

ODER soll ich alles was ich brauche lieber auf eine Group routen und dann die GROUP-OUTs nutzen? CONTROL ROOM OUT? Nee oder?

Anhang anzeigen 919077

Also wie gesagt, liebe Leut, man möge mir die Dummfragerei verzeihen, ich lerns grad wieder neu (weils sonst keiner außer mir macht) ;-)

THX und LG

captainbee
EDIT: Im Manual ist ein Fehldruck! Das untere Paar Buchsen in der MAIN-Sektion ist in Wirklichkeit mit OUT gekennzeichnet! Da stecken auch die beiden 2-polig-Klinke (TR?) auf XLR-Adapter drinne, die zu den aktiven PA-Boxen führen
 
Hallo!

Ich meine das das Pult nur 1x Out (R+L) hat und das die unteren beiden Inserts sind.
Das Pult liegt tief eingelagert in einem Winkelrack bei mir. Noch ein Überbleibsel aus alten Zeiten, was ich nicht mehr los werden.
Wird dann bald zum E-Schrott kommen.
Kurze gesagt, das Pult hatte ich früher mal im Einsatz und kenn es daher relativ gut.

Ich finde auch grade das Manual nicht. Bei Behringer auf der Webseite ist auch nichts zu finden.
Bin mir nicht sicher ob der Klinkenausgang symmetrisch ist, wenn ja, würde ich einfach symmetrische Kabel (Stereoklinke auf XLR) nehmen.
Dann hast Du ein gutes Signal / einen guten Pegel.

Gruß
sven
 
Nee, passt ... ein Teil meiner Verwirrung kommt desöfteren davon, dass ich nur wenig Zeit im 10km entfernten Proberaum verbringe und dann meine Bandkollegen bespassen muss und für die "Recherchearbeiten" dann 10km entfernt daheim sitze. Wenn dann noch a) ein fehlgedrucktes Manual und b) fehlende Sachkenntnis über Sym/Unsym in der realen Umsetzung zusammenkommen ... Danke auf jeden Fall schonmal!
 
Hallo!

Ich war grad mal um Keller und habe das Teil aus der Versenkung geholt:

mx2642a.jpg


So müssen wir nicht länger rätseln.

Es gibt nur 1x Main (R+L). Das anderen ist Insert.
Also lag ich schon richtig.

Die Bedienungsanleitung (in gedruckter Form) habe ich auch grade rausgesucht.
Main Mix ist symmetrische Klinke.
Somit bitte Kabel von Stereo Klinke auf XLR besorgen.
Dann gibts auch keine Probleme.


Gruß
sven
 
Grund: Kaufangebot
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Vielen Dank! Neue Kabel sind unterwegs :)
 
chris_kah
  • Gelöscht von Mfk0815
  • Grund: Bezugstext enfernt
captainbee
  • Gelöscht von Mfk0815
  • Grund: Bezug entfernt.
G
  • Gelöscht von Mfk0815
  • Grund: Bezug entfernt.
G
  • Gelöscht von Mfk0815
  • Grund: Bezug entfernt

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben