MALEVOLENT CREATION / War Cult / 2004 / Nuklear Blast

von HellToPay, 03.08.06.

  1. HellToPay

    HellToPay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.04
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    1.211
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    593
    Erstellt: 03.08.06   #1
    MALEVOLENT CREATION - WARKULT

    [​IMG]

    Line-Up:
    Kyle Symons - Vocals
    Dave Culross - Drums
    Phil Fasciana - Guitars
    Rob Barett - Guitars
    Gordon Simms - Bass

    Label: Nuklear Blast

    Genre: Death Metal

    Tracklist:
    01. Dead march
    02. Preemptive strike
    03. Supremacy through annihilation
    04. Murder reigns
    05. Captured
    06. Merciless
    07. Section 8
    08. On grounds of battle
    09. Tyranic oppression
    10. Ravaged by conflict
    11. Shock and awe
    12. Jack the ripper (Bonus Track)

    Selten habe ich solch ein abwechslungsreiches und dennoch homogenes Death Metal Album gehört! Obwohl die Jungs aus Florida eigentlich stilistisch gesehen nichts besonderes machen, ist die Mischung mehr als überzeugend! Soundtechnisch ist das ganze Meisterwerk in B gehalten und auch der Sänger orientiert sich mit seiner fast durchgehend tiefen Stimme an dem heruntergsstimmten Drummset und der Gitarren. Glücklicherweise wurde auf eine sterile Überproduktion verzichetet und die Instrumente klingen durgehend so, wie Instrumente nunmal klingen, ohne mit sterilen Gitarren und getriggerten Drums zu nerven.
    Die Platte beginnt mit einem fetten schleppenden Dampfwalzen Intro, dass sogleich im ersten recht flotten Song, (oben als Beispiel) endet! So abwechslungsreich gestaltet sich auch das ganze Album. Wärend "Captured" mehr schwedische melodiöse Einflüsse aufweist, erinnert "Ravaged by conflict" eher an typischen oldschool Sound ala Morbid Angel. Obwohl sich die Platte im Allgemeinen eher im oberen Geschwindigkeitsbereich ansiedelt, ist mit "Section 8" eine absolut doomige Riffwalze geschaffen worden. Auch die Gitarrensoli nerven nie durch uninspiriertes Gedudelt sondern weisen immer einen klaren Widererkennungswert auf! Besonders gut gefällt das nette WaWa Solo in "Supremacy through annihilation". Obwohl sich das ganze Album trotz Abwechslungsreichtum problemlos in einem Stück präsentiert sticht der Song "Tyranic oppression" durch sein eingängiges brutales Riff besonders heraus!
    Alles in allem ein Death Metal Superalbum völlig nach meinem Geschmack!

    10/10
     
  2. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.513
    Erstellt: 07.08.06   #2
    geile band, aber für mich nur ein "gutes Album", max 8,5/10.

    nach der genialen The Will to Kill scheibe die dermaßen viele geile,brutale und markante Parts hatte (ich sag nur: "All that Remains!!!! oder The Will to Kill!!!! *an geniale Schlagzeug - Gitarren Kombination denk*) war ich erst leicht enttäuscht aber is dennoch ein tolles Album.
     
  3. VentoR

    VentoR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.06
    Zuletzt hier:
    17.12.07
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Hinter den Drums
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 13.08.06   #3
    Tach

    ich mag eigentlich jedes Malevolent Creation Album, aber Kyle Symons ist für mich nicht der Ideale Sänger. er hat defintiv eine gute Stimme und seine Ära hat durchaus einiges zu bieten, aber das heisere gekeife von Bret Hoffmann war mir da um einiges Lieber (Beispiel: The Fine Art of Murder, toll!), somit ist diese Platte wirklich sehr gut und kriegt auch 9/10 von mir, aber an vergangene Klassiker kommt das ganze nicht heran. Musikalisch trotzdem einwandfrei und wie immer: wahnsinnig geile Drums

    gruß
    Beni
     
  4. XCodeOfHonourX

    XCodeOfHonourX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 13.08.06   #4
    Mein Lieblings-Album von MC, noch knapp vor "Will To Kill" und "Eternal".
     
  5. GRINDyourMIND

    GRINDyourMIND Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    30.07.15
    Beiträge:
    1.582
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 22.08.06   #5
    Ich fand "The Will to Kill" noch besser. Irgendwie ist Warkult so richtig typisch 0815 Ami-Death . Alles technisch super, alles geil produziert, alles schon mal gehört. Nicht schlecht, weit entfernt davon, aber trotzdem finde ich einfach nichts Spannendes mehr dran.

    Vieleicht werde ich alt...
     
  6. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.513
    Erstellt: 28.08.06   #6
    ich als Jungspund hab die selbe Meinung @ GRINDyourMIND

    also mach dir mal keine Sorgen :great:
     
Die Seite wird geladen...