"Marco Minnemann"-Thread

von De-loused, 21.02.08.

  1. De-loused

    De-loused Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Beiträge:
    808
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.839
    Erstellt: 21.02.08   #1
    Ich möchte in diesem Thread die Aufmerksamkeit mal auf einen DER Supertrommler überhaupt lenken, und zwar Marco Minnemann. Es gibt natürlich viele Arten, auf die ein Drummer gut sein kann, seien es die funky Groove-Könige, herrlich swingende Jazzdrummer, präzise Studio-Asse oder temperamentvolle Latin-Spieler. Marco gehört nicht direkt in eine von diesen Kategorien, aber warum ist er trotzdem sensationell gut?
    Weil er es meiner Meinung nach wie kaum ein zweiter versteht, den schon zum Sport verkommenen Technik-Wahnwitz der internationalen Drum-Elite (siehe Thomas Lang, Virgil Donati) mit einer tollen Musikalität und Groove im Bereich der Solo-Drums zu verbinden, sich dabei ständig weiter zu entwickeln und dieses kreativ in innovative Rhythmen umzusetzen. Letztes Jahr habe ich ihn Live auf seiner Clinic-Tour gesehen, und dort hat er mich mit seinem 40(!!!)-minütigem Drum-Solo absolut von den Socken gehauen. Mit am beeindruckensten sicherlich seine Schnelligkeit, und natürlich seine Koordination zwischen den Gliedmaßen, die auf der Welt höchsten 3-4 Spieler erreichen, der einzige der mich mit reinen Solodrums genauso begeistern konnte war Terry Bozzio.
    In einem Solopart wahr ich schon stolz genug meinem Schlagzeuglehrer überhaupt berichten zu können was er gespielt hatte: Quintolen in der linken Hand, Triolen im linken Fuß (Orchestriert über 2 Pedale), Viertel mit der Bassdrum und mit der rechten hand wechselweise 7, 9 und noch andere Schlagzahlen, einfach unglaublich.
    Dazu ist er noch ein super-sympathischer Typ, der sich selbst nicht zu ernst nimmt, aber unglaublich motiviert ist, jeden Tag mindestens 4 Stunden üben sind für ihn völlig normal. Nach der Clinic hat er gesagt das das was er noch am dringensten verbessern will der musikalische Part seines Spiels ist, mit der Technik sei er "schon ganz zufrieden". :D
    Dazu kommen natürlich noch Band-Engagements von den H-Blocks und Necrophagist bis zu Paul Gilbert und der Buddy Rich-Bigband. Dieses Solo fasst seine Qualitäten sehr gut zusammen, wie ich finde: http://www.youtube.com/watch?v=ANxVWgBELZA
     
  2. vansie

    vansie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.07
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    307
    Erstellt: 21.02.08   #2
    Wow, der mann hat ja mal den groove für sich gepachtet würd ich sagen!
    Sieht und vor allem klingt schon ziemlich gut!
    Entweder ich habs überlesen oder du hast es nicht reingeschrieben,
    Hat der mann im moment ne band?
     
  3. jordan mancino

    jordan mancino Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    nähe wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 21.02.08   #3
    derzeit würde ich sagen necrophagist,soweit ich weiß.
     
  4. vansie

    vansie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.07
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    307
    Erstellt: 21.02.08   #4
    google sagt schonmal dasselbe =) , danke!
    hab mir auch bei youtube schon nen paar videos angeguckt, die klingen echt ziemlich cool!
     
  5. jordan mancino

    jordan mancino Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    nähe wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 21.02.08   #5
    so weit ich weiß is er bei den hblocks ausgestiegen weils ihm zu anspruchslos war.
     
  6. vansie

    vansie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.07
    Zuletzt hier:
    21.10.08
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    307
    Erstellt: 21.02.08   #6
    ...
    dazu sag ich jetzt mal nix... aber rechtgeben könnte man ihm!
     
  7. De-loused

    De-loused Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Beiträge:
    808
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.839
    Erstellt: 22.02.08   #7
    Er hat sich ja eh mehr Richtung Amerika entwickelt und ist einer der wenigen europäischen Drummer, die sich dort durchgesetzt haben. Er wohnt jetzt in LA, und ich denke schon das sich im Vergleich zu den H-Blocks weiterentwickeln wollte. Sieht man ja auch an den Bands in denen er danach gespielt hat, das waren musikalisch schon andere Kaliber, siehe Necrophagist und Paul Gilbert.....
    http://www.youtube.com/watch?v=ne6hZW3Wsr8&feature=related

    http://www.youtube.com/watch?v=twIy8HxoX1o
     
  8. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 01.03.08   #8
    Nicht mehr, er wohnt jetzt bei San Diego. In LA teilte er sich übrigens zeitweise den Proberaum mit Virgil Donati, und Thomas Lang und Nick D'Virgilio waren in Räumen nebenan.
     
  9. drumtheater736

    drumtheater736 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.09
    Zuletzt hier:
    1.07.16
    Beiträge:
    1.153
    Zustimmungen:
    109
    Kekse:
    1.909
    Erstellt: 26.05.10   #9
    Hi,

    gestern hatte ich die möglichkeit mir seinen video m. minnemann - extreme drumming auszuleihen.
    ich kann nur sagen " die ösis haben ihren TH. Lang aber wir haben unseren Minnemann" auch wenn der jetzt in den usa lebt :gruebel:.

    in dem video habe ich seit langem mal wieder einen drummer gesehen, wo mir die kinnlade wirklich auf den tisch gefallen ist. von der power und der dynamik erinnert er mich an simon phillips aber was er spielt ist einfach nur
    first class. er schafft es wirklich die chaotischsten figurwn zusammenzuspeieln und zum klingen zu bringen

    wahnsinn wahnsinn wahnsinn der mann. der video ist keine drumschule sondern einfach nur anschauungsunterricht was
    bei vielen üben talent fleiß und etwas gesunder abgedrehtheit am set amchbar ist.

    LG

    DT
     
  10. jackson

    jackson Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.04
    Zuletzt hier:
    6.02.12
    Beiträge:
    2.934
    Ort:
    Woodside, San Mateo County , CA
    Zustimmungen:
    230
    Kekse:
    19.140
    Erstellt: 26.05.10   #10
    ich hab Marco Minnemann ein paar mal als Drummer bei Wolfgang Schmid's Kick erlebt und er ist Weltklasse !!:great::great:
     
  11. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 04.06.11   #11
    Hier mal was sehr unterhaltsames von Minnemann :D

    http://www.youtube.com/watch?v=MHft4OR7Rus :) Nebenbei finde ich das eine super Übung für die Kreativität hinter dem Set und für das musikalische Ohr!

    Alles Liebe,

    Limerick
     
  12. GieselaBSE

    GieselaBSE HCA Eigenbau Drums HCA

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.244
    Ort:
    zwischen HH und HB
    Zustimmungen:
    311
    Kekse:
    7.391
    Erstellt: 04.06.11   #12
    Das Video ist legendär!!!
     
  13. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.584
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 04.06.11   #13
    Ich finde bei dem Video aber auch immer wieder schön zu sehen, dass auch Profis nicht einfach so zu jedem x-beliebigen Zeug locker dazuspielen können, sondern selbst die ihre Grooves erstmal entwickeln können. Denn wenn man mal ehrlich ist, dafür, dass er das Zeug (vielleicht) zum ersten mal ausprobiert, isses ganz ok, aber letztlich spielt er doch auch viel Bullshit :D
    (und das sage ich als einer, der Marco Minnemann für einen der besten Drummer ever hält ;))
     
  14. h4x0r

    h4x0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    15.09.15
    Beiträge:
    2.081
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    3.801
    Erstellt: 04.06.11   #14
    Ja wirklich witzig, wie er 2 oder 3 Samples nur kurz anspielt und dann ein anderes nimmt weil die ihm zum demonstrieren zu happig sind.
    Und geil ist (ich weiß nicht ob das so typisch bei ihm ist, aber mir kommt's vor als würde ihm das oft passieren) wie ihm wieder mal der Stick wegfliegt und er unbeeindruckt weiterspielt, während er mit der andern Hand nach dem Stick sucht :D
     
  15. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.584
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 04.06.11   #15
    Also ich wollte ihm jetzt nicht sein Können damit absprechen!
    Ich glaub auch nicht, dass die Sachen ihm zu happig sind, wenn er sich da bisserl ranhockt, kommt da sicher was gutes bei raus, das sollte nur heißen, dass er, trotz dass er Profi ist, auch nicht alles auf den ersten Schlag perfekt hinbekommt. Ich denk aber auch, dass das bei Thomas Lang (siehe Dream Theater Casting) oder anderen auch nicht groß anders gewesen wäre... :nix:
     
  16. h4x0r

    h4x0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    15.09.15
    Beiträge:
    2.081
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    3.801
    Erstellt: 04.06.11   #16
    Ne, zu happig generell nicht, ich hab ja geschrieben zum demonstrieren, er wollte ja wirklich Zeug zeigen, wo er zum ersten mal zu trommelt und da war ein 19/16 Takt wo noch Triolen drin sind vermutlich einfach nicht optimal :D
     
  17. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 04.06.11   #17
    Hab' ich gar nicht mitbekommen? :confused: Was war da los, gibt's da Videos?

    Alles Liebe,

    Limerick
     
  18. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.584
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 04.06.11   #18
    Hey Lüm,

    joa, das DT-Casting war doch aufgeteilt in 3 Teile pro Drummer, zuerst ein paar Lieder von DT spielen, dann irgendwie ein Jam zusammen mit den anderen Bandmitgliedern und am Ende irgendwie ein neues Stück von DT, was Jordan Rudess komponiert hat und wo die Drummer ihre Ideen dazu einbringen sollten. Das war wohl ein Stück, was nicht ganz so simpel war und Thomas Lang hat da glaube ich am Anfang halt versucht, mitzuzählen, um in den Beat reinzukommen und ist da zu Beginn nicht so ganz mitgekommen.
    Aber wie gesagt: kann gut sein, dass es den anderen Drummern auch so ging und sie nur den Ausschnitt von Thomas Lang gezeigt haben, wo er Probleme hatte... Ich meine, er hat ansonsten richtig geil gespielt!
    Hier ist der Link zum Video, die Stelle, wo er "Probleme" hat, fängt so bei 7:45 an. Wobei, hey, Probleme... der Mann ist Thomas Lang, der hat keine Probleme, wie gesagt, nichts anderes als Marco Minnemann, und niemand kann einfach so von einer Sekunde auf die andere einen Perfekten Beat zu sowas kompliziertem dazuspielen ;)

    http://www.youtube.com/watch?v=-vaDfcKzLbY&playnext=1&list=PLC6FB72D7AC4FB61D

    Kann aber sein, dass du den Link bei youtubeunblocker reinklopfen musst, weil das Video hier nicht verfügbar ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping