Marshal MG-100 DFX defekt

  • Ersteller Darkowja
  • Erstellt am
D
Darkowja
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.09
Registriert
30.04.09
Beiträge
3
Kekse
0
Ort
Berlin
Hallo,

mein Marshal MG-100 DFX hab ich seit guten vier Jahren. Vor einem Jahr hat er kurz gezischt und ging daraufhin nicht mehr an. Also hab ich ihn aufgeschraubt und die Sicherung, die gekommen war, ausgetauscht. Danach ging er wieder an, machte aber keinen Muks. Über den Kopfhörer-Out kann ich noch ein Signal bekommen, aber Boxen bleiben tot.
Ich nehme also an, dass der Vorverstärker noch läuft, aber die Endstufe hin ist.

Ist eigentlich alles halb so wild, weil ich für Studio, Proben und Live eh lieber meinen Röhrenverstärker nutze. Trotzdem hätt ich den Marshal gern wieder funktionstüchtig. Schon allein, um mal mit Gästen zusammen zu spielen.

Weiß jemand, ob die Reperatur eines vier Jahre alten MG-100 DFX bei oben beschriebenen Defekt überhaupt lohnt? Kennt jemand eine preiswerte Werkstatt (in Berlin)?

Ahja, und wenn wir schonmal dabei sind: Kennt jemand eine gute Gitarrenwerkstatt/-bauer in Berlin? Die Bundstäbchen meiner Ibanaz müssten mal gewechselt werden, da ich in den tieferen Lagen aufgrund der Abnutzung keine klaren Töne mehr produzieren kann.
 
Eigenschaft
 
VintageFreak08
VintageFreak08
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
04.01.08
Beiträge
2.212
Kekse
1.282
Ort
Ochtendung
Hallo,

mein Marshal MG-100 DFX hab ich seit guten vier Jahren. Vor einem Jahr hat er kurz gezischt und ging daraufhin nicht mehr an. Also hab ich ihn aufgeschraubt und die Sicherung, die gekommen war, ausgetauscht. Danach ging er wieder an, machte aber keinen Muks. Über den Kopfhörer-Out kann ich noch ein Signal bekommen, aber Boxen bleiben tot.
Ich nehme also an, dass der Vorverstärker noch läuft, aber die Endstufe hin ist.

Ist eigentlich alles halb so wild, weil ich für Studio, Proben und Live eh lieber meinen Röhrenverstärker nutze. Trotzdem hätt ich den Marshal gern wieder funktionstüchtig. Schon allein, um mal mit Gästen zusammen zu spielen.

Weiß jemand, ob die Reperatur eines vier Jahre alten MG-100 DFX bei oben beschriebenen Defekt überhaupt lohnt? Kennt jemand eine preiswerte Werkstatt (in Berlin)?

Ahja, und wenn wir schonmal dabei sind: Kennt jemand eine gute Gitarrenwerkstatt/-bauer in Berlin? Die Bundstäbchen meiner Ibanaz müssten mal gewechselt werden, da ich in den tieferen Lagen aufgrund der Abnutzung keine klaren Töne mehr produzieren kann.

Freu dich doch über den Sound, der ist wenigstens nicht Schlecht :D Nein Spaß bei Seite du wirst doch wohl nen Laden in Berlin finden oder???Je nachdem was dran ist Lohnt es sich oder auch nicht...
Vll ist auch nur der Speaker kaputt???Bin kein Fachman...
Gruß
 
D
Darkowja
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.09
Registriert
30.04.09
Beiträge
3
Kekse
0
Ort
Berlin
An den Teller hab ich auch schon gedacht und hab mir ja sogar überlegt, mal zum Testen ne andere Box anzuschließen. Aber hab es nie gemacht. Höhö.
Klar könnt ich in irgendeinen Laden in Berlin gehen. Aber wie das so ist, gibt es ja immer gute und schlechte Techniker sowie preiswerte und überteuerte Dienstleistungen. Deshalb hätt es ja sein können, das jemand in diesem Bereich Erfahrung hat.
Der Gitarrenbauer z.B. der mir gesagt hat, man müsse die Stäbchen wechseln, würde mindestens 200,- € nehmen. Exklusive Materialkosten. Ist das jetzt teuer? Oder preiswert? Oder Durchschnitt?
 
VintageFreak08
VintageFreak08
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
04.01.08
Beiträge
2.212
Kekse
1.282
Ort
Ochtendung
An den Teller hab ich auch schon gedacht und hab mir ja sogar überlegt, mal zum Testen ne andere Box anzuschließen. Aber hab es nie gemacht. Höhö.
Klar könnt ich in irgendeinen Laden in Berlin gehen. Aber wie das so ist, gibt es ja immer gute und schlechte Techniker sowie preiswerte und überteuerte Dienstleistungen. Deshalb hätt es ja sein können, das jemand in diesem Bereich Erfahrung hat.
Der Gitarrenbauer z.B. der mir gesagt hat, man müsse die Stäbchen wechseln, würde mindestens 200,- € nehmen. Exklusive Materialkosten. Ist das jetzt teuer? Oder preiswert? Oder Durchschnitt?

Mhhhh Helfen kann ich dir da nicht aber schau mal im Gitarren Forum nach, da findest du bestimmt was!!!!:D
 
D
Darkowja
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.09
Registriert
30.04.09
Beiträge
3
Kekse
0
Ort
Berlin
*lach*
Das hier ist doch das E-Gitarren-Forum. Und meine eigentliche Frage bezieht sich auf meinen Amp.
 
adrenaline
adrenaline
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.21
Registriert
15.12.05
Beiträge
741
Kekse
2.817
Ort
Berlin
warst du beim guitardoc ?
der sagt glaub ich 200 € ...
Er macht seinen Job gut,m aber hat halt seinen preis,
Ansonsten gibs glaub ich nur einen amptechniker in berlin, musste einfach mal googeln,da gitarre und ampspezialisten immer getrennt sind ..

Bluenote am ostkreuz ist noch ein gitarrenladen, der auch gitarrenservice anbietet, pariser str. just music ist nochn sehr guter gitarrenbauer ...

Ja .. soviel erstmal von mir
 
betokill
betokill
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
10.05.08
Beiträge
98
Kekse
38
Ort
Lenningen BW
hatte ein ähnliches problem, schau mal ob spannung am trafo liegt, wenn ja dann sind warshcinelich die transistoren (die eigentlichen verstärker, klepen am kühlkörper) kaputt....neu kaufen, einlöten, fertig, hoffen dass es klappt ;-)
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben