Marshall 1960 Cabinet Bespannung entfernen

von armergitarrist, 18.10.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. armergitarrist

    armergitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.08   #1
    Servus,
    ich wollte mein 4x12er Cabinet öffnen um mir n paar Beamblocker auf meine Speaker zu bauen. Dazu muss ja nur vorn die Bespannung enfernt werden. Meine Frage, da ich das noch nie gemacht hab, wie komme ich schnell und ohne großen aufwand an die Speaker? Ich weiß klingt n bissl blöd, aber da es hier bestimmt kompetente Leser gibt, die das das ein oder andere Mal gemacht haben, dachte ich ich frag gleich nach eh ich blödsinn mache, hab nämlich auf den ersten Blick keinen ansatz gefunden, wie man das anstellen soll.
    gruß armergitarrist
     
  2. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.424
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 18.10.08   #2
    Ist so ein bisschen wie einen Fahrradreifen von der Felge zu holen. Du musst mit einem flachen und länglichen, nicht spitzen und nicht scharfen Gegenstand zwischen Keder (das weiße Zeug, dass so eine Art Rahmen bildet) und den Tolex der Box gehen und dann ein bisschen in deine Richtung ruckeln und hebeln. Irgendwann bekommst du die Finger dazwischen und kannst die ganze Frontabdeckung rausziehen, aber nicht mit Gewalt, denn der Holzrahmen bricht leicht. Wenn nicht einfach geht lieber noch etwas dran rumschubsen... :)
     
  3. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    15.09.20
    Beiträge:
    1.742
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 18.10.08   #3
    werden die beamblocks nicht an den normalen speaker-schrauben montiert?
    da müsstest du doch beid er 1960 einfach dazukommen, indem du hinten die rückplatte entfernst - die speaker sind ja rear- und nicht frontloaded befestigt.
     
  4. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.424
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 18.10.08   #4
    jo, nur das sind so schätzungsweise 16 Schrauben, die wollt ich nicht alle mit dem Schraubenzieher lösen. Einfacher gehts, wenn man den Frontgrill abzieht. Naja, müsst ihr wissen.
     
  5. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    13.07.20
    Beiträge:
    6.237
    Ort:
    Nähe München
    Kekse:
    43.526
    Erstellt: 19.10.08   #5
    Vor allem hat man das Problem, dass das Ganze nicht mehr dicht ist, wenn man da was zwischen Lautsprecher und Schallwand schraubt...

    => Von vorne festmachen ist durchaus sinnvoll.

    MfG OneStone
     
  6. armergitarrist

    armergitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.08   #6
    hab mir das innenleben halt noch nich angeschaut, wenns dann doch aufwendiger wird, hab ich halt pech gehabt... vielleicht kann man die dinger ja auch anders befestigen, nich direkt mit den schrauben der speaker, es wird ja eh n eigenbau siehe g&b 09/2008 -> lesertipp.
     
Die Seite wird geladen...

mapping