Marshall DSL 100, wie krieg ich ihn nur leiser???

von Patrick1966, 19.03.08.

  1. Patrick1966

    Patrick1966 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    2.07.10
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 19.03.08   #1
    Ja, da oben steht es. Das Topteil hängt jetzt nur noch an einer 2x12er Box, der Sound ist sowohl mit meines Les Pauls als auch mit den Strats (vor allem der SRV) ab einer gewissen Lautstärke (da fliegt mir aber schon ein Ohr ab) wirklich gut, aber einfach viel zu laut. Leise klingt er nicht gut, eher muffig und matschig; ab Tinnituslevel blüht er geradezu auf...und der Drummer geht Richtung Ohnmacht...

    Mit einem Powersoak klingt er geil, aber ist das nicht extrem schlecht für den Verstärker - immer fast Vollgas für die Endstufe und runterregeln mit Powersoak
    ??

    Da ich technisch eine Niete bin, bitte erklärt es mir einfach.

    Danke und Gruß
     
  2. Rod Gonzalez

    Rod Gonzalez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    283
    Erstellt: 19.03.08   #2
    Die Teile sind nicht billig, also sollten sie auch was aushalten ;) . Das einzige ist das du die Röhren wahrscheinlich öfter wechseln musst.
     
  3. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 19.03.08   #3
    auch das Röhrenwechseln ist relativ zu sehen. kommt immer darauf an, wieviel und wie oft du den amp spielst und ob du ihn z.b. auf 50% aufreisst oder die ganze zeit voll pulle fährst.
    bei normalen einstellungen werden die röhren auch nicht unbedingt früher fällig als sonst.
     
  4. viertoener

    viertoener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Großkaff Wolfen
    Zustimmungen:
    122
    Kekse:
    5.714
    Erstellt: 20.03.08   #4
    Nun hinten gibt's nen Low High Schalter. Da kannst du zwischen 50W und 100W umschalten.
    Aber wenn DU leiser sein willst. Dreh den Master runter. Powersoak schön und gut. Aber wenn die Speaker nicht in ihren idealen Bereich arbeiten, wirst Du trotzdem ein Soundänderungen bemerken. Einfach weil die Dinger sich nicht richtig bewegen. Und wenn er da matschig klingt. Naja. Vllt liegts auch ein wenig an deiner Spielweise.

    Und bloß weil er immer so toll klingen soll, sich nen Gehörschaden einzuhandeln, sollte nicht das Ziel sein^^ Denn dann hörste den Unterschied ja irgendwann eh nicht mehr.....

    Spar Dir das Geld und probier lieber am Amp rum, ob DU dann an den Einstellungen was drehen kannst, damit der auch leise gut klingt. Aber Kompromisse muss man nun mal eingehn.
     
  5. Bannockburn

    Bannockburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.15
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 20.03.08   #5
    Den hat soweit ich weiß nur der TSL ;)

    Vielleicht probierst du es mal mit einem Equalizer? Damit könntest du zumindest etwas mehr Brillianz in den Ton bekommen.
    Wie alt ist denn das Teil? Vielleicht musst du auch nur mal die Röhren wechseln.
    Ging mir auch mal so mit meinem DSL - im Proberaum während dem Song mal bisschen an den Reglern rumgedreht, weil ich mich nicht richtig gehört hab und auf einmal hatte ich nen richtig geilen Sound, der sich auch voll durchgesetzt hat. Nach dem Song hab ich dann mal kurz in die Saiten gegriffen und mir wären beinahe die Ohren weg geflogen, weil das Ding auf 12 Uhr stand... spätestens da hab ich dann doch eingesehen, dass mal neue Röhren her müssen ;)
     
  6. Jonesy

    Jonesy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.357
    Erstellt: 20.03.08   #6
    Das musste mit nochmal erklärn....was bitte meinst du denn mit einem idealen Bereich?
     
  7. viertoener

    viertoener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Großkaff Wolfen
    Zustimmungen:
    122
    Kekse:
    5.714
    Erstellt: 20.03.08   #7
    Na jedes Gerät hat nen idealen Arbeitsbereich in dem es seine Arbeit am optimal verrichtet. Bei Automotor fährt man ja auch in einem bestimmten Drehzahlbereich. Und der zeiht bei Beschleunigung in einem bestimmten Bereich am stärksten an. Aber bei 1000U/min passiert eigentlich so gut wie nix und bei 3000 (jeh nach Motor!) zieht die Karre an. Und so ist das auch bei den Speakern, die sind nicht für Zimmerlautstärke gebaut. Die sind für größere Bühne gemacht und auch nicht für nen kleinen Proberaum. Die solln sich ja gegen Drums und Bass durchsetzen.....
    Und so n 12" braucht halt schon bissl mehr Energie um sich richtig zu bewegen. Auf Grund ihres Eigengewichtes wird bei geringen Lautstärken halt die Trägheit zum tragen kommen.
    Aber Dein Gehör kann dir trotzdem keiner ersetzen^^

    Ach und ich selbst hab nen JCM900 mit ner 1960. Ja klar merkt man schon, daß er etwas träge ist. Aber das er deswegen nun total schlecht klingt..... Also das finde ich nicht. Ich find grade weil er so träge ist, ist es halt eine große Aufgabe den auch dann gut klingen zu lassen. Und dann machen halt Deine Finger....
     
  8. Jonesy

    Jonesy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.357
    Erstellt: 20.03.08   #8
    Ich hab mir dein Post gradeben nochmal durchgelesen und mir mal Gedanken gemacht, du hast recht, ich hab das mit dem Arbeitsbereich falsch verstanden, natürlich klingt ein Speaker laut anders als leise, und ein Speaker ist eben nicht für Zimmerlautstärke konzipiert. Das war dann wohl ein kleines Missverständnis meinerseits..:o
    LG Jonesy
     
  9. Branko

    Branko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    16.11.13
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Rödermark (Nähe Frankfurt Main)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 21.03.08   #9
    Also mit dem Master runter drehen...ich weiß ja nicht ob das den gewünschten Effekt bringt. Er will ja den geilen Druck vom aufgerissenen Amp bei geringerer Lautstärke - ein schwieriges Unterfangen! Ich selbst spiel nen JCM 800 und ich kenne das Problem nur zu gut. Aus diesem Grund will mir jetzt mit nem Kumpel zusammen auch so ne Art PowerBrake/Silencer von TAD nachbauen.
    Was du mal probieren könntest, wäre einfach mal 2 Röhren zu ziehen! Am besten die beiden mittleren! Da wirst du schon nen deutlichen Effekt bemerken;-) Bedenke aber, dass die beiden Röhren dann natürlich mehr arbeiten müssen und daher auch der Verschleiß höher ist. Natürlich ändert sich dann auch die Impendanz! Wenn du also vorher 16 Ohm eingestellt hast, kommen jetzt nur noch 8 Ohm raus;-)

    Probier das vielleicht mal aus. Ich habs bei mir mal gemacht und ich muss sagen, ich war vom Ergebnis ziemlich überrascht!




    PS:Auf der anderen Seite hast du aber doch gerade durch den Channel 2 beim DSL die Möglichkeit nen ziemlich geilen fetten Sound bei geringerer Lautstärke hinzuzaubern. Also korrigiert mich, wenn ich falsch liege aber ich hab neulich auf nem Auftritt das Ding benutzt und war recht zufrieden! Bis auf das ungewollte Feedback beim 2. Overdrive im Channel 2.
     
  10. le freak

    le freak Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    285
    Erstellt: 21.03.08   #10
    Auch ich rate da ganz klar und kostensparend zum Ziehen von 2 Endstufenröhren!

    Viele Gitarristen spielen aus gutem Grund 50 W Amps. Dein Amp wird kaum leiser, aber die Endstufe wird einfach früher in die Sättigung gebracht, da sie jetzt ja weniger Headroom hat.

    Am Amp musst du lediglich die Impedanz auf den halben Wert einstellen, bei einer 16 Ohm Box also am Amp 8 Ohm einstellen usw.
     
  11. Ossi 2

    Ossi 2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.08
    Zuletzt hier:
    23.10.14
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 23.03.08   #11
    ich find die Röhren können erst bei halber Lautstärke richtig heizen
    wenn man einen 100Watt Vollröhrenstack im proberaum stehen hat kommt unter 1 gar nichts und sobald was rauskommt ist es zu laut...also 50 Watt reichen echt. Das problem bei den JCM 2000 DSL ist das bei dem 50 Watter der Cleane Sound schnell verzerrt klingt.
     
  12. Patrick1966

    Patrick1966 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.07
    Zuletzt hier:
    2.07.10
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 26.03.08   #12
    der Knabe hat maximal 15 Proben a 2 Stunden plus 3 Auftritte auf dem Buckel...Equalizer klingt gut
     
Die Seite wird geladen...

mapping