Marshall GV2 oder Jack Hammer?

von bizzy49565, 21.07.08.

  1. bizzy49565

    bizzy49565 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    189
    Erstellt: 21.07.08   #1
  2. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Herrenberg
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 21.07.08   #2
    Also ich hab /hatte beide Pedale. Das JAckhammer hatte ich sehr lange in Gebrauch und ich fand es immer toll. Es dauert eben eine ganze Weile bis man eine gute Einstellung findet, denn es hat sehr viele Einstellmöglichkeiten.
    Dennoch ist es ein klasse Pedal mit meiner Meinung nach mehr als genug Gainreserven. Für manchen Metaler liest man aber, es sei zu wenig:rolleyes:


    Das GV-2 Habe ich im Moment auf meinem Board um leicht zu chruchen, aber es gibt noch viel Luft nach oben und ist mMn. auch für "rockige" (wie ich dieses Wort hasse) Sachen gut zu gebrauchen. Wobei es mir so vorkommt, als klinge das GV-2 etwas "wärmer" als das Jh-1


    Ob du mit einem der beiden Pedale deinem Wunschsound nahe kommst, kann ich dir nicht sagen. Das musst du selbst herausfinden. Jedoch sind beide tolle Pedale mit denen man einiges anfangen kann.

    Meine Meinung dazu.

    Gruß Hasau :)
     
  3. raphrav

    raphrav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.08
    Zuletzt hier:
    7.02.13
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    3.442
    Erstellt: 21.07.08   #3
    antesten!
    beide im internet bei bekannten musikequipment-versandhäusern bestellen, dann haste i.d.r. 30 tage zeit, dich zu entscheiden und schickst per money-back den verlierer wieder zurück
     
  4. bizzy49565

    bizzy49565 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    12.08.14
    Beiträge:
    861
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    189
    Erstellt: 21.07.08   #4
    lies meinen beitrag NOCHMAL aufmerksam :p
     
  5. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 21.07.08   #5
    Sorry, dass ich poste, ohne die Beispiel Dateien gehört zu haben (Zeitmangel):

    Ich hatte lange Zeit das GV-2, habe bei der Kaufentscheidung natürlich acuh den Jackhammer einbezogen. Für mich klang der Jackhammer einfach zu "künstlich", Glatt gebügelt oder wie man das auch immer nennen mag. Der Guvnor klang da viel lebendiger......
    ....
    ein Jahr später habe ich acuh den GV-2 verkauft. ICh bin mir sicher, dass ich bei einem zweier Duell Jackhammer vs. Guvnor immernoch den Guvnor nehmen würde, allerdings nicht, wenn irgendein gutes Zerrpedal zur Auswahl steht, dass mir acuh Dynamik bietet! Die habe ich nämlich kläglich vermisst.
    Bei mir sollte ein Windhauch auf den Saiten nicht das gleiche verursachen, wie ein hart reingehauner Akkord. Das war nunmal leider das Problem mit dem GV-2 (Der Jackhammer macht den Punkt Dynamik allerdings nicht viel anders). Ich hab mir deswegen nen anderern Verzerrer mit ähnlichem Klangcharakter zugelegt (der kann auch weit mehr Soundrichtungen als der GV-2), und zwar der Damage Control Womanizer. Ist leider auch etwas teurer, aber ich bin endlich mal zufrienden mit meinem Zerrsound, und nach langer Suche zahl ich dann ruhig auch etwas mehr dafür.

    Wenn du Lust hast, kannst du ja mal mein Review lesen: https://www.musiker-board.de/vb/reviews/258031-effekt-verst-rker-damage-control-womanizer.html

    Liebe Grüße

    Alex
     
  6. ParaGit

    ParaGit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Cottbus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.09   #6
    Hi, ich wollt mal fragen welches von den beiden pedalen dem Jcm 2000 oder Jcm 900 vom Ton am nächsten kommt. Vielleicht hat ja schon jemand Erfahrung gemacht.;)
     
  7. IanC

    IanC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Doom Town Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    647
    Erstellt: 04.06.09   #7
  8. Lumberjack88

    Lumberjack88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    138
    Erstellt: 04.06.09   #8
    Von diesen beiden würde ich persönlich das GV2 wählen, weil dieses Pedal halt doch organischer klingt als der Jack Hammer. Aber es gibt da natürlich andere, bessere Pedale auf dem Markt als diese beiden... Ich habe schon seit längerer Zeit das Barber Burn Unit EQ und das tönt schon ordentlich nach "mehreren" richtigen Tube Amps (Marshall, Boogie, Dumble)... für mich das beste Overdrive/Distortion Pedal.
     
  9. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 04.06.09   #9
    Bei der Soundvorgabe: Guv'nor.
     
  10. -insider-

    -insider- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.09
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    1.510
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    227
    Kekse:
    6.016
    Erstellt: 08.06.09   #10
    ich denke auch das bei der soundvorgabe eher der guvnor geeignet ist.
    das jackhammer ist im direkten verleich wesentlich härter und das guvnor pedal ist halt eher für angerzerrte sounds geeignet.

    grüße simon
     
  11. ParaGit

    ParaGit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Cottbus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.09   #11
    könnte mir bitte mal jemand auf meine frage antworten ? xD
     
  12. gunblader96

    gunblader96 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.09
    Zuletzt hier:
    3.10.11
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    404
    Erstellt: 17.06.09   #12
    @ ParaGit: Wenn jemand die Frage nicht beantworten kann, wird er damit sicherlich keinen Post verschwenden, nur um dir seine Unwissenheit kund zu tun ;)

    @Topic: Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen. Ich besitze auch das Guv'NorIIPlus-Pedal und bin soweit schon zufrieden. Bei der Kaufentscheidung hab ich es klar dem Jackhammer vorgezogen, da es wesentlich flexibler ist, was mir sehr wichtig war. Außerdem nutze ich das Pedal ja nicht für den Grundsound, sondern eher als Unterstützung für meine Ampsounds.
    Du machst aber sicherlich keine Fehlentscheidung, egal welches du nimmst. Wenn du auch mal in Blues oder Crunch abdriften möchtest: Guv'Nor. Wenn du das Pedal nur für ein volles Brett nutzen willst: Jackhammer. Das kannst nur du anhand deiner Anforderungen entscheiden ;)

    LG
     
  13. Damon_Knight

    Damon_Knight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.09
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.067
    Kekse:
    14.880
    Erstellt: 17.06.09   #13
    Ich habe das Guv'nor 2 lang benutzt, und der Sound gefällt mir sehr gut. Er komprimiert nicht so stark, sondern klingt auch in den hohen Gain-Einstellungen sehr dick.
    Allerdings: Ich finde ihn sehr dumpf. Ich spiele eine Gibson LP Custom und musste die Höhen immer volle Kanne reindrehen, und den "Deep" Knopf ganz raus.
    Ist das normal bei den Teilen? Ich hab mir inzwischen das Hardwire Distortion zugelegt - das hat ebenfalls enormen Headroom und ähnliche Gainreserven, ist aber nicht so dumpf und kostet auch nicht die Welt.
     
  14. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 17.06.09   #14
    Du musst nur einen Kondensator auf der Platine stilllegen, dann ist das Problem weg ( es ist der mit C22 beschriftete); ein Bain mit der Schere durchzwicken reicht schon.
     
Die Seite wird geladen...

mapping