Marshall JCM 2550 verbastelt

von stefan77, 16.07.08.

  1. stefan77

    stefan77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    549
    Ort:
    Freising
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    2.867
    Erstellt: 16.07.08   #1
    Hi,

    vor ca. einem halben Jahr konnte ich auf einem Flomarkt einen Marshall 2550 (der Vorgaenger vom Slash Amp) sauguenstig kaufen. Antesten konnte ich den Amp auf dem Flomarkt nicht, aber der Verkauefer versicherte mir das der Amp funktionert. Bei 250 Euro konnte ich eh nicht nein sagen:rolleyes:. Zuhause wurde dann meine Freude leider sehr geschmaeltert. Das erste was ich feststellte war das eines der Push/Pull-Potis kein Push/Pull mehr hatte, also scheinbar gegen ein normales ausgetauscht wurde:confused:. Dafuer war an anderer Stelle ein Push/Pull Poti wo sich eigentlich ein normales befinden sollte:confused::confused:. Egal, erst mal Soundcheck:twisted:. Da mein Bandkollege schon mal im Besitz eines unverbastelelten 2555 war, kann ich ungefaehr beurteilen wie der klingen sollte. Beim Test fiel auf, dass der Amp eindeutig mehr Gain hat als der normale 2550 bzw 2555. Dafuer ist die Klangreglung pratkisch nicht mehr brauchbar. Ueberhaupt klingt der Amp extremst besch...eiden:screwy:. Auf gut deutsch: Irgend so ein Depp hat sich da wohl an der Vorstufe zu schaffen gemacht und den Amp gewaltig verschlimmbessert:mad:.
    Auf jeden Fall such ich jetzt nen kompetenten Amp Doctor (am besten evtl. in meiner Naehe, wohne in Freising bei Muenchen) der den Bruellwuerfel in einen gutklingenden Originalzustand bringt. Kann mir hier irgendwer jemand empfehlen ? Oder ist sogar jemand unter euch der mir helfen kann ?

    Vielen Danke im Voraus

    Gruss
    Stefan
     
  2. AintNoEddie

    AintNoEddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Proberaum
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    998
    Erstellt: 17.07.08   #2
    Kann dir zwar leider nicht mit einem Ampdoc weiterhelfen, wollte aber sagen: Kopf hoch :) 250 Euro sind echt billigst, und der 25/50 ist ein recht simpler Amp vom Aufbau her, dh. die Restoration sollte nicht zu kompliziert/teuer sein.

    Wenn dir mal fad ist kannst du ja ein paar Bilder vom Innenleben posten, da sieht man in der Regel eh schnell, wo rumgepfuscht wurde. Selber dran basteln würde ich aber lieber nicht, oft macht man dann mehr kaputt als gut!
     
  3. stefan77

    stefan77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    549
    Ort:
    Freising
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    2.867
    Erstellt: 17.07.08   #3
    Danke, Bilder vom Innenleben folgen. Vieleicht kann man dann ja mehr sagen.

    Gruß
    Stefan
     
  4. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.148
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 17.07.08   #4
    Versuch's mal bei Bernhard Schröter von Tubelit. Der sollte den Verstärker eigentlich wieder gangbar machen.

    Grüße
     
  5. drunk in public

    drunk in public Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    1.11.15
    Beiträge:
    1.050
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.661
    Erstellt: 17.07.08   #5
    Hallo!

    Poste doch einfach mal ein paar Bilder des innenlebens, da kann man dann erkennen obs was wilderes ist oder nicht.

    Trotz allem: selbst bei Reparatur/Rückbau Kosten bis zu 400 Euros hast du nochn dickes Schnäppchen gemacht.


    edit: oh wurde schon zweimal geschrieben....
     
  6. stefan77

    stefan77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    549
    Ort:
    Freising
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    2.867
    Erstellt: 17.07.08   #6
    Super, der ist ja gleich ums Eck. :great:
    Vielen Dank, da werd ich mal vorbei schauen.

    Gruss
     
  7. AintNoEddie

    AintNoEddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Proberaum
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    998
    Erstellt: 18.07.08   #7
    So sah zB ein Pfusch-Mod bei mir aus:

    [​IMG]

    Frei nach dem Motto: Je mehr Lötzinn desto besser :D
     
  8. Athlord

    Athlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    1.144
    Ort:
    where pigs laugh loudly
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.703
    Erstellt: 18.07.08   #8
    Aber immerhin so gehalten, das man den Urzustand wieder herstellen kann.
    Gruss
    Jürgen
     
  9. AintNoEddie

    AintNoEddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Proberaum
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    998
    Erstellt: 18.07.08   #9
    In der Tat :great:
     
  10. drunk in public

    drunk in public Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    1.11.15
    Beiträge:
    1.050
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.661
    Erstellt: 18.07.08   #10

    Jop da hast du recht. Allerdings könnte man auch sagen, dass das Anheben der Platine mit mehr Aufwand verbunden wäre und das muss man zweifelsohne wenn man nen anderen R einlöten will..
     
  11. Hermez

    Hermez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.07
    Zuletzt hier:
    2.09.09
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.08   #11
    Auch wenns dir bei deinem Problem überhaupt nicht weiterhilft, aber wo war denn der Flohmarkt?
    Direkt in Freising? Weil ich komm auch aus der Ecke (Au) und ich find da nie Flohmärkte, bzw. wenndann gibts da nur altes Geschirr...
     
  12. stefan77

    stefan77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    549
    Ort:
    Freising
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    2.867
    Erstellt: 18.07.08   #12
    Das war der Flohmarkt an der Sauwiese bei Weihenstephan. Normalerweise gibts da auch nur Geschirr und Kinderspielzeug. War also Zufall:rolleyes:.

    Jetzt gibts erst mal Bilder. Sogar ich als Leihe sehe, daß da jemand massiv auf der Platine rumgepfuscht hat. Immerhin wurden scheinbar keine Löcher für zusätzliche Röhren/Buchsen/Schalter gebohrt:


    https://www.musiker-board.de/vb/members/95584-albums419.html


    Bin schon gespannt was ihr sagt:rolleyes:

    Gruß
     
  13. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.148
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 18.07.08   #13
    Tja schön umgebaut! Da wird der Techniker viel spaß haben, weil da wirklich sehr viel geändert wurde. Ist zwar nicht sonderlich schwierig, aber halt eine fleißarbeit, da er den ganzen kram rauslöten darf und vergleichen muss was noch original ist (im Schaltplan).

    Billig wird's dadurch nicht musst mal mit ihm reden und fragen was für'n Preis er dir macht. Fall's es dich tröstet: 250€ ist trotzdem noch ein schnäppchen, da man ihn noch in den Originalzustand zurückversetzen kann.

    Grüße
     
  14. Athlord

    Athlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    1.144
    Ort:
    where pigs laugh loudly
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.703
    Erstellt: 18.07.08   #14
    Naja,
    hab schon deutlich schlimmeres gesehen.
    Das bekommt man locker wieder gerichtet.
    Gruss
    Jürgen
     
  15. AintNoEddie

    AintNoEddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Proberaum
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    998
    Erstellt: 18.07.08   #15
    Puh! Na da wurde heftigst gemoddet :eek: Muss man ja fast von Grund auf neu aufbauen :o

    Kein Wunder dass das Push-Pull Poti nichts mehr macht (oder entfernt wurde), das Relais ist auf jeden Fall weg, welches zw. Clean und Dirty umschaltet, auch die LEDs für das Clipping im Dirty Kanal. Evtl. hat den wer auf "all tube" umgebaut, dh. die Diodenzerre rausgeschmissen?! D1 D2 D3 fehlen auch, also dürfte die Vorstufe echt "kompletterneuert" sein.

    So sollte das eigentlich aussehen:
    http://wishingwell.lim-music.net/stuff/2554/Dscn2514.jpg

    (vgl. dein Bild 1968...)

    Welche Ser.nr. hat dein Amp? Wenn du bzw. der Amp Tech Bilder vom 2550-Innenleben brauchst/braucht gib bescheid!
     
  16. stefan77

    stefan77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    549
    Ort:
    Freising
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    2.867
    Erstellt: 18.07.08   #16
    Shit, das schaut ja massiv anders aus...:eek:
    Wer macht sowas ? :screwy:
    Währ doch bestimmt billiger gewesen den Originalamp zu verscherbeln und gleich
    einen Amp mit Wunschklang zu kaufen, als Geld in diesen Pfusch zu investieren...
    Na egel. Denkt ihr es lohnt sich trotzdem ? Wusste gar nicht das der 2550/2558 gar kein Vollröhrenamp in dem Sinn ist. Ich dachte das währ nur bei den zweikanaligen 800ern und den DualReverbs aus der 900er Serie so ?

    Gruß
     
  17. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.148
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 18.07.08   #17
    Nö ist auch bei dem der fall. Ja, lohnt sich auch trotzdem noch. Wie gesagt, es ist nur eine Fleißarbeit: vorliegende Schaltung mit dem Schaltplan vergleichen und zurücklöten.

    Dass ist sogar insofern nicht schwierig, als dass die Platinebauweise hier sogar mal einen Vorteil hat. Der Techniker muss "nur" die zusätzlichen Kabelbrücken rauslöten und die Bauteilwerte mit dem im Schaltplan stehende vergleichen. Wo sich welches Bauteil befindet, ist eh auf der Platine abgezeichnet. Ich geh davon aus das er etwa 4h brauchen wird, um den Amp wieder richtig zu bestücken und einmal durchzumessen.

    Wie gesagt frag ihn mal, anrufen oder eMail schreiben. Bilder wird er wohl nicht brauchen ein TV/Radio-Techniker mit Meisterbrief sieht das aus dem Schaltplan heraus ;).

    Grüße
     
  18. stefan77

    stefan77 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    549
    Ort:
    Freising
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    2.867
    Erstellt: 18.07.08   #18
    Alles klar, hab ihm mal eine Email mit den Bildern im Anhang geschickt.
    Zudem hab ich um "Audienz" mit dem Amp gebeten ;). Der soll sich die
    Mühle einfach mal anschauen.

    Danke erst mal für eure Bemühungen.

    Gruß
     
  19. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 18.07.08   #19
    Aber beschreib doch mal weiter, was jetzt alles mit deinem amp passiert und ob du dann wirklich DAS Schnäppchen gemacht hast.

    Mich interessiert die ganze Geschichte!
     
  20. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.148
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 18.07.08   #20
    Klar ist es noch günstig, die teile kosten ja nichts, das teuerste am Verstärker sind die Trafos und die funktionieren ja. Der andere kram ist kleinkram - materialkosten die irgendwo bei 20-30€ liegen - höchstens. Was zu buche schlägt sind die Techniker Stunden, aber da kann man ja reden :).

    Grüße
     
Die Seite wird geladen...

mapping