[Marshall MA100C] Vorstufe Röhrentausch sinnvoll für fetteren Sound?

von XenoTron, 28.07.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    15.02.20
    Beiträge:
    1.673
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 28.07.10   #1
    Servus,

    ich habe einen Marshall MA100C, dieser hat in der Vorstufe ECC83 röhren.
    Mit dem Sound bin ich im ganzen sehr zufrieden.
    Ich hätte nur gerne das der Sound in den Tiefmitten etwas "tigher" sein könnte.

    Macht da ein Röhrenwechsel auf z.b. diese hier Sinn?
    http://www.tubeampdoctor.com/product_info.php?cPath=21_60_63&products_id=391

    Erreiche ich mit einem gut eingestellen Equalizer vielleicht eher mein Ziel?
    Oder merkt man das doch so deutlich wenn man ECC83/12AX7 anderer Hersteller nimmt? Verschwindet das im Reich des "Gitarren-Voodoo" oder macht es sinn?
     
  2. Kingx4one

    Kingx4one Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    1.343
    Ort:
    Höxter
    Kekse:
    3.680
    Erstellt: 28.07.10   #2
    Der hörbare Unterschied wird bei einem guten EQ auf jeden viel größer sein.

    Die Röhren würden den Sound zwar auch verändern aber mehr im Bereich von Nuancen. Abgesehen davon müsstest du wahrscheinlcih mehrere testen um dein gewünschtes, optimales Ergebnis zu erzielen. Auch die Kombination von verschiedenen Röhren ist möglich. Als Voodoo würd ichs nicht bezeichnen, aber das Ergebnis wäre eher eine geringe Änderung die meiner Meinung nach eher was für Perfektionisten ist.

    Wenn du also eine einfache Möglichkeit suchst einen hörbaren Unterschied zu erziehlen würd ich auf jeden Fall zum EQ raten.
     
  3. contagiosa

    contagiosa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.08
    Zuletzt hier:
    27.09.20
    Beiträge:
    147
    Kekse:
    548
    Erstellt: 28.07.10   #3

    Schließe mich Kings4one an. Sicherlich wird ein Wechsel der Vorstufenröhren Soundunterschiede herbeiführen, willst Du aber den Klang deines Amps in eine bestimmte Ecke "verbiegen" wollen, ist der Einsatz eines EQs bestimmt die sinnvollere und zufriedenstellendere Lösung!
    Jetzt kommt natürlich die Anschlussfrage: Welcher EQ?;)
     
  4. Kingx4one

    Kingx4one Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    1.343
    Ort:
    Höxter
    Kekse:
    3.680
    Erstellt: 28.07.10   #4
    Ich verwende 2 Boss GE-7 und bin mit denen sehr zufrieden. Kommt aber auf deine Ansprüche an. Willst du varriabler sein solltest du schon zu einem greifen der mehr Regelungsmöglichkeiten in den Frequenzen bietet. Wieviel Platz hast du Verfügung, hast du ein Rack oder würdest du auch ein Rack haben wollen oder wär es dir lieber alles auf dem Pedalboard unterzubringen?
    Falls die Racklösung interessant sein sollte, ich hab gute Erfahrungen mit den DBX-Produkten gemacht.
    Z.B. dieser hier:

    https://www.thomann.de/de/dbx_215_graphiceq.htm
     
  5. XenoTron

    XenoTron Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    15.02.20
    Beiträge:
    1.673
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 28.07.10   #5
    Ich betreibe meinen Amp sowieso in kombination mit dem GT-10 als "effektlieferanten". Dann werd ich lieber mal sehen was der EQ von dem Gerät so drauf hat.
     
  6. Kingx4one

    Kingx4one Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    1.343
    Ort:
    Höxter
    Kekse:
    3.680
    Erstellt: 28.07.10   #6
    Kannst du versuchen. Teste aber mal die Unterschiede in der Positionierung. Kann man glaub ich mit dem Gt. Hab da mal was vonwegen 4-Kabelmethode gelesen.

    Wenn dir der nicht gefällt würd ich auf jeden Fall nochmal ein separates Gerät testen. Nen gebrauchter GE-7 kostet zwischen 40 und 50€.
     
  7. XenoTron

    XenoTron Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    15.02.20
    Beiträge:
    1.673
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 28.07.10   #7
    Ja mache ich sowieso mit der 4K Methode :) Ansonsten schau ich mich nochmal um.
     
Die Seite wird geladen...

mapping