Welche Röhren für Marshall Haze 40 als Röhrentausch

R

RnR

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.12
Mitglied seit
08.04.10
Beiträge
51
Kekse
57
Hallo Leute,

ich hab da mal eine Frage zum Röhrentausch bei einem Marshal Haze 40.

Ich möchte gerne alle Röhren tauschen (Vorstufe und Endstufe) dazu brauche ich insgesamt 3 Vorstufenröhren (ECC83) und 2 Endstufenröhren (EL34). Ich habe mir jetzt folgendes überlegt.

V1 - ECC 83 - TAD RT080 TUBE 7025 WA

TAD RT080 Tube 7025 WA, ideal auch für kritische Input/V1 Stufen in Gitarren Amps, extrem selektiert für sensible Anwendungen, cremige weiche Höhen, volles Gain, fette Mitten, runde und klare Bässe, außergewöhnlich mikrophonieunempfindlich, low noise, symmetrische Systeme, dreifache Glimmerplatten, ersetzt: 12AX7, 12AX7A/WA/WB/WC, ECC83, 7025, SPAX7-A, als Eingangsröhre für Gitarrenverstärker Diezel ("Pit Spezial"), Blackstar, Brunetti, ENGL, Fender, Marshall, Mese Boogie, Orange uvm.

V2 und V3 - ECC83 - TAD RT001 RÖHRE ECC83; 12AX7A-C/

TAD RT001 Röhre 12AX7A-C. Druckvoller, dichter Sound mit gutem Gain, tighten Bässen und seidigen detaillierten Höhen. Ein echtes Allroundtalent mit breitem Frequenzbereich. Die Selected-Qualität ist empfohlen für alle Funktionen in Amps mit moderaten Gain- und High-Gain-Amps ab der 2. Stufe (V2) Dieser Röhrentyp wird auch verwendet von Boogie®, Brunetti®, Diezel® , Engl®, Fender®, Hughes & Kettner®, Koch®, Laney®, Marshall®, Soldano®, Trace Elliot®

Endstufe - EL34 - TAD RT162 TUBE EL34B-STR DUETT

RT162 Röhre EL34B-STR Duett; extra verstärktes Glas, vergoldetes Gitter und mil. Grade-Aufbau garantieren höchste Zuverlässigkeit, auch in Combos! Höchste TC-Werte aller TAD EL34 -Varianten, dadurch maximales Gain und dynamische Ansprache.



Könnt Ihr mir sagen ob sich diese Kombination mit dem Haze gut verträgt und vor allem ob man den Bias dann noch einstellen muss??

Sicherheitshalber noch der Schaltplan

Anhang anzeigen Marshall MHZ40C.pdf

Danke Im Voraus für euere Hilfe

Gruß rnr
 
B

band-olero

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
11.03.11
Mitglied seit
11.07.08
Beiträge
1.471
Kekse
10.388
Bias musst du einstellen lassen, würde ich ganz stark vermuten.

Röhren würde ich persönlich nicht bei TAD kaufen, das die imho dort zu teuer sind.
www.tubetown.de bietet (wie ich finde) bessere Konditionen.

Wie hier 1001 mal schon besprochen, ändern Röhren den Klang bei modernen Amps eher um Nuancen.
Einen komplett anderen/besseren Sound wird nur durch einen Röhrenwechsel beim Haze eher nicht drin sein.
Welche Nuance einem persönlich nun besser gefällt (TungSol, JJ, TT?), ist reine Geschmackssache.

Den Werbetexten von TAD würde ich so viel glauben wie der "reinigt gründlicher und schonender als andere"-Ausage in der TV-Waschmittelwerbung. Nämlich gar nicht.

PS: die meisten TAD-Röhren sind umgelabelte Röhren von Sovtek/EH, Shuguang, JJ usw.
Natürlich mit entsprechendem Aufschlag fürs Umetikettieren.

Als Endstufenröhre würde ich bei EL34 stets zur Svetlana =C= greifen.
Klanglich ist die ok und sie gilt als technisch/qualitativ beste EL34 aus heutiger Produktion, sie gilt
als besonders zuverlässig und langlebig.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben